Wissenschaftliche*r Koordinator*in (m/w/d) für das Data & Society Interface | HIIG

Wissenschaftliche*r Koordinator*in (m/w/d) für das Data & Society Interface

17 Februar 2020

Sie sind technisch und wissenschaftlich versiert und interessiert? Sie verstehen, welche Rolle Daten in unserer heutigen Gesellschaft einnehmen, und glauben daran, dass man diesen “Schatz” nicht nur heben, sondern auch für ein besseres Verständnis unserer heutigen Gesellschaft analysieren kann – dies jedoch verantwortungsbewusst und gemeinwohlorientiert? Sie wollen Formate entwickeln und Best Practices etablieren, die dabei helfen, Organisationen und ihre Daten mit Forscher*innen und ihren Fragen zusammenzubringen? Sie wollen dazu interdisziplinär zwischen Informatik, Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften vermitteln? Dann starten Sie mit uns gemeinsam das Forschungsprojekt Data & Society Interface!

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n engagierte*n wissenschaftliche*n Koordinator*in (m/w/d)
für das Data & Society Interface

Der / Die Mitarbeiter*in (50–75%, in Anlehnung an TVL 13/14 je nach Qualifikation, zzgl. Familien-, Literatur- und Reiseunterstützungen, zunächst auf 18 Monate befristet mit Option auf Verlängerung) wird Teil des Data & Society Interface im Rahmen des Forschungsprogramms “Daten, Akteure, Infrastrukturen” am HIIG. Diese hat das Ziel, neue Formen der Datenteilung und -nutzung und ihr transformatives Potenzial zu erforschen und zu erklären. Dabei soll die wissenschaftliche Analyse und Auswertung von Daten erleichtert werden, um gemeinwohlorientiert zu einem besseres Verständnis einer digitalen, datengetriebenen Gesellschaft zu kommen.

Der / Die Mitarbeiter*in wird im Rahmen des Projekts eng mit Prof. Dr. Björn Scheuermann und Dr. .Jörg Pohle  zusammenarbeiten.

Die folgenden Aufgaben erwarten Sie bei uns:

  • Sie koordinieren die Entwicklung des Data & Society Interface und entwickeln dabei auch neue Projekte in diesem Rahmen.
  • Sie betreuen die Kooperationsnetzwerke der Projekte (z.B. Forschungsgruppen und Unternehmen im Themengebiet, Projektstakeholder) und bauen sie mit aus.
  • Sie unterstützen uns bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen oder Workshops und entwickeln eigenständig adäquate Konzepte und Fundraisingmaßnahmen, die sie entsprechend umsetzen.
  • Sie arbeiten mit an Veröffentlichungen von wissenschaftlichen Artikeln in einschlägigen Zeitschriften, aber auch an der Entwicklung von Konferenzbeiträgen, Gestaltung von Formaten des Wissenstransfers für eine breitere Öffentlichkeit, z.B. durch Veranstaltungen, Blogbeiträge o.Ä.

Wir suchen nach folgendem Profil:

  • Einstellungsvoraussetzung ist ein sehr guter Abschluss eines Hochschulstudiums auf Diplom-/Masterlevel in einem geistes-, gesellschafts- oder technikwissenschaftlichen Fach in einem relevanten Themenfeld.
  • Im Idealfall haben Sie eine Promotion abgeschlossen oder befinden sich in der Endphase Ihrer Dissertation.
  • Sie haben Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten, im Idealfall mit Technik- und Praxisbezug.
  • Sie haben Interesse an der Entwicklung und Umsetzung von Wissenstransferformaten in Zusammenarbeit mit dem Kommunikationsteam des HIIG.
  • Sie haben ein großes Interesse an disziplinübergreifender Forschung sowie die Fähigkeit, Anknüpfungspunkte zu anderen Fachgebieten zu identifizieren und zu nutzen.
  • Sie besitzen ein überdurchschnittlich hohes Maß an Eigenständigkeit, Gestaltungswillen, Verantwortungsbewusstsein, Netzwerkorientierung und Kommunikationsstärke.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

Was wir Ihnen anbieten:

  • Die Verwirklichung in anspruchsvollen und spannenden Projekten mit zukunftsrelevanten und nachgefragten Themenbereichen,
  • Die Möglichkeit, die ausgeschriebene Position mit einer weiteren wissenschaftlichen Qualifikation zu verknüpfen,
  • Ein etabliertes breites Netzwerk als Basis für den Aufbau der Forschungsgruppe,
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten, flachen Hierarchien und genügend Raum für eigene Initiativen und Forschung,
  • Ein hochmotiviertes Team, das sehr eng zusammenarbeitet, sowie engagierte Kollegen*innen aus verschiedenen Disziplinen in einem zukunftsweisenden Institut mitten in Berlin.

Zur Bewerbung

Erkennen Sie sich in dem beschriebenen Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, einer deutschen und einer englischen Schreibprobe, relevanten Zeugnissen und der Angabe Ihrer zeitlichen Verfügbarkeit. Gerne können Sie auch andere relevante Arbeitsproben ergänzen. Bitte reichen Sie die Unterlagen über das untenstehende Onlineformular ein.

Die Sichtung der Bewerbungen beginnt ab dem 3. März 2020. Die Ausschreibung bleibt offen, bis ein*e geeignete*r Bewerber*in gefunden ist. Die sorgfältige Sichtung und Auswahl unserer neuen Teammitglieder ist uns sehr wichtig und wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen des Prozesses mehrere Auswahlgespräche führen.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gern an Dr. Jörg Pohle (pohle@hiig.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Jörg Pohle, Dr.

Forschungsprogrammleiter: Daten, Akteure, Infrastrukturen

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Newsletter

Sie möchten aktuelle Nachrichten zu Internet- und Gesellschaftsforschung erhalten?

Dann melden Sie sich jetzt für den Newsletter an.

Ausschreibungen

Nicht dein Traumjob? Hier ist eine Übersicht unserer offenen Stellen, unserem Fellowship, sowie unserem Gastforscherprogramm.

Meet the HIIGSters

Unsere KollegInnen stellen sich vor.