rawpixel-659491-unsplash Cropped

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Themenfeld Kollaboration Startups & Mittelstand

01 Februar 2019

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht für die Forschungsgruppe Innovation & Entrepreneurship unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer und Dr. Nicolas Friederici eine/n engagierte/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
im Themenfeld Kollaboration Startups & Mittelstand

Der/Die wissenschaftliche Mitarbeiter/in (65% TVL 13, zzgl. Familien-, Literatur- und Reiseunterstützungen, auf zwei Jahre befristet, Startdatum 1. Mai 2019) wird Teil der Innovation & Entrepreneurship Group (IEG) am HIIG. Diese hat das Ziel, Innovation und Unternehmergeist in einer sich schnell verändernden, global vernetzten digitalen Wirtschaft zu verstehen, zu informieren und mitzugestalten.

Das vom BMWi geförderte Kompetenzzentrum „Gemeinsam Digital“ ist ein vom Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) geführtes Konsortium, das Projekte entwickelt und umsetzt, um die Digitalisierung des Mittelstands, insbesondere in der Region Berlin/Brandenburg, zu fördern. Das HIIG ist für das Konsortium der wissenschaftlicher Partner für drei Themenfelder: Startup-Kooperation, digitale Weiterbildung und digitale Geschäftsmodelle.

Der/die Mitarbeiter/in wird das Teil-Projekt Startup-Kooperation eigenständig in Abstimmung mit der HIIG-Projektleitung und in Zusammenarbeit mit zwei weiteren Team-Mitgliedern durchführen. In diesem Themenfeld geht es um die Erarbeitung von effektiven Methoden der Kollaboration zwischen Startups und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Ihre Aufgaben im Rahmen des Projekts umfassen unter anderem:

  • Eigenverantwortliche Durchführung des Teilprojekts „Kollaboration Startups und Mittelstand“.
  • Besonderer Fokus liegt auf den organisationalen Formen der Zusammenarbeit zwischen Startups und KMU.
  • Konzeption, Umsetzung und Steuerung von praxisnahem Wissenstransfer zwischen Startups und KMU auf Basis der „Learn Match Partner“ Studie für spezifische Segmente und Themengebiete (z.B. FinTech, Künstliche Intelligenz oder Blockchain).
  • Konzeption und Durchführung von passenden partizipativen Workshop-Formaten (ca. 8 Workshops) sowie Datensammlung, Dokumentation, Aufarbeitung und Analyse der Ergebnisse.
  • Verlässliche/r und kompetente/r Ansprechpartner/in für teilnehmende Mittelständler/innen und Startup-Gründer/innen: Stakeholdermanagement, aktive Follow-Ups, Partizipation in relevanten Foren und über Social Media, Teilen von Analyse-Ergebnissen, etc.
  • Recherche und Dokumentation von bestehenden und ggf. Aufbau und Pflege von neuen Partnerschaftsformaten und Unterstützungsangeboten im Bereich Kooperation zwischen Startups und KMU.
  • Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den anderen Partner/innen des Projektverbunds sowie mit der Projektleitung, dem Projektteam und anderen Forscher/innen des HIIG.
  • Regelmäßige Veröffentlichung von relevanten Inhalten oder Beiträge im Rahmen von innovativen Formaten (z.B. Kurzvideos, Blogposts, Podcasts, Präsentationen).

Was Sie dafür mitbringen:

  • Großes Interesse an disziplinübergreifender Forschung und Wissenstransfer im Bereich Unternehmenskollaborationen, insbesondere zwischen Startups und KMU. Fokus hierbei liegt auf den Unterschieden und Gemeinsamkeiten und was beide Seiten voneinander lernen können.
    einen Masterabschluss in einem thematisch einschlägigen Fachgebiet, insbes. Wirtschaftswissenschaften.
  • Ein überdurchschnittlich hohes Maß an Eigenständigkeit, Gestaltungswille, Motivation, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke.
  • Idealerweise erste Berufserfahrungen in Unternehmen des Mittelstandes oder in Startups sowie bestehende Netzwerke zu Unternehmen und relevanten Multiplikatoren.
  • Erste Erfahrungen in der selbstständigen Durchführung von Projekten und / oder in der Führung und Steuerung von (studentischen) Mitarbeitern sind zusätzlich wünschenswert.
  • Verhandlungssicheres Deutsch und sehr gute Englischkenntnisse sind zwingend erforderlich.

Was wir Ihnen anbieten:

  • Die eigenverantwortliche Steuerung und Durchführung eines Teil-Projekts, das sich mit einem spannenden Thema beschäftigt, zur Digitalisierung des Mittelstands beitragen wird, ein breitgefächertes Aufgabenspektrum umfasst und eine hohe Entfaltungsfreiheit bietet.
  • Erfahrung mit angewandter Forschungsarbeit, inkl. Erlernen der Durchführung von partizipativen Wissenstransfer-Formaten mit diversen Teilnehmer/innen.
  • Unterstützung und Anleitung durch Projektleitung und IEG-ForscherInnen
  • Netzwerkbildung im Bereich Startups und Digitalisierung des Mittelstands in Berlin/Brandenburg und ganz Deutschland, zB durch Besuche von Events und Konferenzen
  • Ein engagiertes, vielfältiges, dynamisches Team mit engagierten Kollegen/innen verschiedener Disziplinen in einem zukunftsweisenden Institut mitten in Berlin.
  • Die Möglichkeit, die ausgeschriebene Position mit einem bereits bestehenden oder zukünftigen Promotionsvorhaben an einer Universität zu verbinden, inkl. Teilnahme am Doktorandenprogramm des HIIG.

Bewerbung:

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 24. Februar 2019 mit Anschreiben, Lebenslauf und weiteren relevanten Dokumenten über das untenstehende Onlineformular ein. Idealerweise ergänzen Sie erste (wissenschaftliche) Veröffentlichungen und/oder eine erste Skizze eines möglichen Forschungsvorhabens. Die Bewerbungsgespräche finden am 4. und 7. März 2019 statt. Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich gerne an Nicolas Friederici (nicolas.friederici@hiig.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Jana Schudrowitz

HRM & Kommunikation

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unsere Newsletter an.

Ausschreibungen

Nicht dein Traumjob? Hier ist eine Übersicht unserer offenen Stellen, unserem Fellowship, sowie unserem Gastforscherprogramm.

Meet the HIIGSters

Unsere Kolleg/innen stellen sich vor.