Zum Inhalt springen

Taís Fernanda Blauth

Taís Fernanda Blauth ist Fellow in der Forschungsgruppe “Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft” am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.

Sie ist Doktorandin in der Abteilung Governance und Innovation an der Universität Groningen/Campus Fryslân, wo sie auch Teil des Data Research Centre ist. Ihre Forschung im Rahmen des Programms “Artificial Intelligence & International Relations” bewertet die Entwicklung von KI-Politiken auf verschiedenen Ebenen. Ihr besonderes Interesse richtet sich auf die Erstellung von Vorschriften für die Entwicklung und den Einsatz von neuen Technologien in militärischen Anwendungen.

Sie hat einen MA in Politik und Internationalen Beziehungen – Politische Theorie von der Universität Durham, Vereinigtes Königreich, und einen LL.B. von der Universidade Feevale, Brasilien. In den letzten Jahren hat sie kontinuierlich an der Schnittstelle zwischen Technologie und Gesellschaft gearbeitet. Zu ihren Forschungsinteressen gehören die Steuerung und Regulierung digitaler Technologien und ethische Fragen im Zusammenhang mit digitalen Technologien.

Porträt von Taís Fernanda Blauth

Position

Fellow: Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Blauth, T. F., & Gstrein, O. J. (2021). Data-driven measures to mitigate the impact of COVID-19 in South America: how do regional programmes compare to best practice? International Data Privacy Law, 11(1), 18-31. DOI: 10.1093/idpl/ipab002 Weitere Informationen

Medienauftritte

Using data-driven measures to manage COVID-19 (28.05.2021). GlobalCast
Weitere Informationen