IMPAQT | HIIG

Studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt IMPaQT

12 August 2019

Du bist fit im wissenschaftlichen Arbeiten und suchst nach einer Aufgabe mit “Impact” in einem fantastischen Team? Du brennst für Fragen rund um die Interaktion von Wissenschaft und Gesellschaft? Dann bist du bei uns genau richtig. 

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n

Studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt IMPaQT

(80 Std./Monat)

Im Forschungsprogramm “Wissen und Gesellschaft” untersuchen wir den Wandel der Wissensproduktion, -organisation und -vermittlung durch digitale Innovationen. Unser aktuelles BMBF-finanziertes Forschungsprojekt IMPaQT (Indikatorik, Messung und Performanz der Qualitätssicherung: Third-Mission-Tätigkeiten in den Gesellschaftswissenschaften) macht den Wissensaustausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft feststellbar und messbar.

Deine Aufgaben: 

  • Selbstständige Recherchen im Feld der Wissenschafts- und Hochschulforschung
  • Qualitatives Kodieren von textuellen Daten mit MaxQDA
  • (Mit)verfassen von Texten sowie Korrekturen
  • Unterstützung bei der Dokumentation des Projektes und Außenkommunikation (z.B. für unsere Webseite)
  • Organisatorische Unterstützung bei Veranstaltungen (Workshops, Diskussionsveranstaltungen) und beim Berichtswesen

Was du mitbringen solltest: 

  • Immatrikulation an einer Hochschule, mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung 
  • Interesse an der Wissenschaft und an wissenschaftlichem Arbeiten in einem Forschungsprojekt
  • Idealerweise Erfahrung im qualitativen Arbeiten (Inhaltsanalyse, Kodieren)
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären Forschungsteam und die Fähigkeit, fachübergreifend zu kommunizieren
  • Erfahrung mit wissenschaftlichem Schreiben und im Verfassen von Texten mit wissenschaftlichem Anspruch
  • eigenständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Neugierde, Spaß am innovativen Denken und kollektivem Umsetzen

Was wir Dir anbieten:

  • Inhaltliche Arbeit an zukunftsweisenden und spannenden Themen rund um Wissensforschung
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum mit Einblicken in den Forschungsalltag 
  • Die Möglichkeit, an das wissenschaftliche Forschungsarbeiten herangeführt zu werden und viele Kontakte im Netzwerk des HIIG zu knüpfen
  • Es erwartet dich ein sehr dynamisches, offenes und hochmotiviertes Team unterschiedlicher Disziplinen in einzigartigen Räumlichkeiten mitten in Berlin.
  • Die Vergütung richtet sich nach dem Berliner Tarifvertrag für studentische Beschäftigte (12,50€/Stunde).

Reiche deine Bewerbung bitte mit kurzem Anschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen und deiner zeitlichen Verfügbarkeit über unser Onlineformular ein. Die Sichtung der Bewerbungen beginnt ab dem 19. August 2019. Die Ausschreibung bleibt aber offen, bis ein/e geeignete/r Bewerber/in gefunden wurde. Richte Deine inhaltlichen Fragen zur Stelle gerne an Dr. Benedikt Fecher (benedikt.fecher@hiig.de).

Kontakt

Benedikt Fecher, Dr.

Forschungsprogrammleiter: Wissen & Gesellschaft

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unsere Newsletter an.

Ausschreibungen

Nicht dein Traumjob? Hier ist eine Übersicht unserer offenen Stellen, unserem Fellowship, sowie unserem Gastforscherprogramm.

Meet the HIIGSters

Unsere Kolleg/innen stellen sich vor.