Zum Inhalt springen
Banner-Stellenausschreibung-Forschung

Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Unternehmertum: Wissenschaftskommunikation & Netzwerk

20 Februar 2022

Du suchst nach einer Stelle, die dein Organisations- und Kommunikationstalent kitzelt und dich inhaltlich weiterbringt? Wir suchen engagierte Studierende, die uns in einem internationalen Forschungsprojekt zu globaler Digitaler Transformation und Nachhaltigkeit unterstützen und Interesse an der Entwicklung von Formaten zwischen Wissenschaft und Praxis haben.

 

Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Unternehmertum für Wissenschaftskommunikation & Netzwerk (60 Std./Monat)

 

An der Schnittstelle zwischen Netzwerk und Projektarbeit, Wissenschaftskommunikation und Forschung unterstützt du uns als Teil des Managementteams und der Forschungsgruppe Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft (IEG).

Der zeitliche Umfang liegt bei 60  Stunden pro Monat. Die Arbeitszeiten werden individuell nach Absprache festgelegt. Du solltest spätestens Anfang April 2022 starten können.

Deine Aufgaben:

  • Für das Forschungsprojekt Sustainability, Entrepreneurship and global digital Transformation (SET) in Kooperation mit der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) organisierst und entwickelst du mit uns Transfer- und Workshopformate, um verschiedene Zielgruppen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik anzusprechen. 
  • Für die Transferarbeit verfasst du selbständig Texte, kommunizierst mit Stakeholdern und stimmst die Veranstaltungsplanung mit unseren Forscher*innen und unserem Managementteam ab.
  • In Absprache mit der Kommunikationsabteilung des Instituts begleitest du die Pressearbeit des Projektes,bereitest Projektergebnisse in Blogposts auf und unterstützt die Redaktion eines Podcasts.
  • Du recherchierst selbständig zu wissenschaftlichen Fragestellungen im Bereich Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Unternehmertum.
  • Du unterstützt das SET-Team tatkräftig in der Projekt- und Veranstaltungsplanung und behältst den Überblick, sodass alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.
  • Du unterstützt uns bei verschiedenen administrativen Tätigkeiten, wie dem Einholen von Angeboten, Kalenderabstimmungen, Reiseplanung, dem Anfordern von Rechnungen oder der Vor- und Nachbereitung von Terminen und der Projektkommunikation.

Was Du mitbringen solltest:

  • Eine Immatrikulation an einer Hochschule im Bachelor oder Master
  • Erfahrungen im Bereich Projekt- oder Veranstaltungsorganisation/Management
  • Idealerweise Erfahrung in Wissenschaftskommunikation oder Pressearbeit
  • Interesse an internationalen wissenschaftlichen und politischen Debatten im Bereich Internet und Gesellschaft sowie Digitalisierung und Nachhaltigkeit
  • Sicheres Verfassen von Texten in deutscher und englischer Sprache sowie Kenntnisse gängiger Grafik-/Office-Programme und Erfahrung mit Content Management Systemen (etwa WordPress)
  • Eine selbstständige, genaue Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigenverantwortung sowie Zuverlässigkeit und ein ausgeprägtes Kommunikations- und Organisationstalent
  • Interkulturelle Sensibilität und diplomatisches Geschick im Umgang mit Partner*innen und Forscher*innen 
  • Die Möglichkeit, flexibel in unserem Institut und auf Veranstaltungen in Berlin anwesend zu sein

Was wir Dir anbieten:

  • Dich erwartet ein sehr dynamisches, offenes und hochmotiviertes Team in einem zukunftsweisenden Institut mitten in Berlin.
  • Wir bieten ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, die Möglichkeit, eigene Ideen und Konzepte einzubringen und umzusetzen sowie neue Kontakte zu knüpfen.
  • Du erhältst Einblicke in das Wissenschaftsmanagement eines Forschungsinstituts und setzt dich mit aktuellen Themen im Bereich Internet und Gesellschaft auseinander.
  • Eine Vergütung (13 €/Stunde) orientiert am Berliner Tarifvertrag für studentische Beschäftigte.

Zur Bewerbung

Bitte reiche deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen/Referenzen u.ä. sowie der Angabe zum gewünschten zeitlichen Arbeitsumfang über unser Onlineformular ein. Die Ausschreibung bleibt offen, bis eine*r geeignete*r Bewerber*in gefunden wurde. Die sorgfältige Sichtung und Auswahl unserer neuen Teammitglieder ist uns sehr wichtig und wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen des Prozesses mehrere Auswahlgespräche führen. Inhaltliche Fragen zur Stelle kannst du gerne an Christian Grauvogel (christian.grauvogel@hiig.de) richten, weitere Informationen zum Institut findest du unter www.hiig.de.

Dieser Beitrag spiegelt die Meinung der Autorinnen und Autoren und weder notwendigerweise noch ausschließlich die Meinung des Institutes wider. Für mehr Informationen zu den Inhalten dieser Beiträge und den assoziierten Forschungsprojekten kontaktieren Sie bitte info@hiig.de

Christian Grauvogel

Dialog & Wissenstransfer | Projektkoordinator

HIIG Monthly Digest

Jetzt anmelden und  die neuesten Blogartikel gesammelt per Newsletter erhalten.

Man sieht in Leuchtschrift das Wort "Ethical"

Digitale Ethik

Ob Zivilgesellschaft, Politik oder Wissenschaft – alle scheinen sich einig, dass die Neuen Zwanziger im Zeichen der Digitalisierung stehen werden. Doch wo stehen wir aktuell beim Thema digitale Ethik? Wie schaffen wir eine digitale Transformation unter Einbindung der Gesamtgesellschaft, also auch der Menschen, die entweder nicht die finanziellen Mittel oder aber auch das nötige Know-How besitzen, um von der Digitalisierung zu profitieren?  Und was bedeuten diese umfassenden Änderungen unseres Agierens für die Demokratie? In diesem Dossier wollen wir diese Fragen behandeln und Denkanstöße bieten.

Discover all 12 articles