Zum Inhalt springen
Banner Plattform-Demokratie

Studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich internationale Projektorganisation und Medienrecht

18 Oktober 2022

Dir gefällt es zu organisieren, eigenverantwortlich Details und Personen im Blick zu behalten und dich reizt die internationale Kommunikation mit Personen aus unterschiedlichen Kontexten? Dann bist du in unserem Kooperationsprojekt Plattform://Demokratie genau richtig! Unterstütze uns als studentische Hilfskraft im Bereich Medien- und Digitalrecht und untersuche, wie offline und online Medien reguliert werden.

Das Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
im Bereich Wissenschaftsmanagement und Projektorganisation

 

Als studentische*n Mitarbeiter*in unterstützt Du das Forschungsprogramm 2 (Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen; Leitung: Prof. Kettemann, Dr. Mast) und erforschst soziale Ordnungen in digitalen Kommunikationsräumen aus sozial- und rechtswissenschaftlicher Perspektive. Der zeitliche Umfang liegt bei 40 Stunden pro Monat. Der Tätigkeitsort ist Hamburg, mobiles Arbeiten aus Berlin oder in den Räumlichkeiten des Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft ist nach Absprache möglich. Die Arbeitszeiten werden individuell nach Absprache festgelegt. 

Zu deinen Aufgaben zählen:

  • Recherche zu Literatur und Rechtsprechung
  • Organisatorische Unterstützung der Forschungsprojekte

Was du mitbringen solltest:

  • gute Kenntnisse des Studiums der Rechtswissenschaft
  • Erste Erfahrungen und großes Interesse im Bereich des Medien- und/oder Internetrechts und/oder Demokratietheorien
  • Interesse an interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeiten
  • Gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Projektmanagement ist von Vorteil
  • Teamfähigkeit

Was wir Dir bieten:

  • Flexible Arbeitszeiten nach Vereinbarung
  • Arbeiten in einer internationalen Arbeitsumgebung in einem kollegialen Team
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Einblick in ein innovatives, sich gerade etablierendes Feld des Medien und Internetrechts

Zur Bewerbung:

Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien ist gewährleistet. Wir fördern die berufliche Gleichstellung! Willkommen sind Bewerbungen aller Menschen, gleich welchen Geschlechts (w/m/d) und welcher Herkunft.

Die Bewerbung mit einem Lebenslauf sowie einer Übersicht über die im rechtswissenschaftlichen Studium erbrachten Leistungen und ggf. mit einem Nachweis sonstiger einschlägiger Qualifikationen bitte mit der Kennziffer „SHK22-20” an bewerbung@leibniz-hbi.de senden.

Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Bitte beachte den datenschutzrechtlichen Hinweis, dass deine Bewerbungsunterlagen im Rahmen der Besetzung der Stelle verarbeitet und gespeichert werden.

Kontakt

Matthias C. Kettemann, Prof. Dr. LL.M. (Harvard)

Forschungsgruppenleiter und Assoziierter Forscher: Globaler Konstitutionalismus und das Internet

Unser Forschungsansatz

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Ausschreibungen

Nicht dein Traumjob? Hier ist eine Übersicht unserer offenen Stellen, unserem Fellowship, sowie unserem Gastforscherprogramm.

Unsere Kolleg*innen stellen sich vor