People listen to a presentation by HIIG director during long night of sciences

Studentische/r Mitarbeiter/in in der Forschungsgruppe „Innovation & Entrepreneurship“

17 September 2018

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht für die Forschungsgruppe „Innovation & Entrepreneurship“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

studentische/n Mitarbeiter/in in der Forschungsgruppe „Innovation & Entrepreneurship“  (15-20 Std./Woche)

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit Themen im Schnittfeld von Digitalisierung und Innovationen und erforscht, wie sich Innovationen und Entrepreneurship in einer digitalen Ökonomie verändern. Dabei werden drei Themengebiete untersucht: (1) Digitale Wertschöpfung und -verteilung, (2) Kollaboration & Offenheit und (3) Strukturen & Ökosysteme.

Was Deine Aufgaben sind:

Wir suchen eine studentische Hilfskraft, die das Team und den Leiter der Forschungsgruppe „Innovation & Entrepreneurship” zuverlässig unterstützt. Aufgaben sind zum Beispiel:

  • Literatur-Reviews zu Themen wie digitales Unternehmertum, digitale & daten-getriebene Geschäftsmodelle, Plattformen, Digitalisierung des Mittelstandes etc.
  • Unterstützung bei Drittmittelanträgen (z. B. erste Entwürfe erstellen, passende Ausschreibungen identifizieren, Inputs der ForscherInnen koordinieren)
  • Unterstützung der Strategieentwicklung für die Forschungsgruppe, inkl. Netzwerk & Partnerschaften mit anderen Forschungseinrichtungen
  • Kommunikation & Aufbereitung der Outputs der Gruppe über die HIIG-Webseite (z.B. Kommunikationsstrategie für verschiedene Stakeholder entwickeln, Blogposts zu Publikationen verfassen)
  • Interne und externe Events organisieren und dokumentieren (z.B. Workshops mit GründerInnen, Teammeetings)
  • Selbstständiges Verfassen von kürzeren Artikeln und Beiträgen
  • Diverse Bedarfe im Forschungsablauf abdecken (Vorbereitung von Präsentationen, Internet- und Sekundärrecherchen, Termine koordinieren, transkribieren, etc.)

Was Du mitbringen solltest:

  • Du studierst mind. im dritten Semester und hast Spaß sowohl an inhaltlicher als auch an organisatorischer Arbeit
  • Absolut sicherer Umgang im Verfassen von überzeugenden Texten in deutscher und englischer Sprache
  • Interesse an den Themenfeldern „Innovation“ und „Entrepreneurship“, insbesondere Plattformkapitalismus, digitale Geschäftsmodelle, Kollaboration Startups/Mittelstand, Design Thinking, Entrepreneurial Ecosystems (erste Kenntnisse von Fachliteratur und praktische Erfahrung von Vorteil)
  • Die Fähigkeit und Motivation, sich selbstständig, schnell und proaktiv in neue Themen und Sachverhalte einzuarbeiten
  • Eine selbstständige, genaue Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigenverantwortung sowie Zuverlässigkeit und eine ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsstärke
  • Die Möglichkeit, flexibel in unseren Büros und gelegentlich bei Interviews, Workshops und Veranstaltungen im Großraum Berlin anwesend zu sein

Was wir Dir anbieten:

  • Inhaltliche Arbeit an zukunftsweisenden und spannenden Themen, inkl. Betreuung unserer ForscherInnen; Verbindung mit Abschlussarbeit ggf. möglich
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, Einblicke in den Forschungsalltag
  • Eigenverantwortliche Arbeit und die Möglichkeit, Teilprojekte selbstständig zu verfolgen
  • Es erwartet Dich ein sehr dynamisches, offenes und hochmotiviertes Team unterschiedlicher Disziplinen in einzigartigen Räumlichkeiten mitten in Berlin.
  • Die Vergütung richtet sich nach dem Berliner Tarifvertrag für studentische Beschäftigte und beträgt bereits 12,50€/Stunde.

Reiche deine Bewerbung bitte mit kurzem Anschreiben, Lebenslauf, relevante Schreibproben (wenn mögl. Deutsch und Englisch) und Zeugnissen über unser Onlineformular ein. Die Sichtung der Bewerbungen beginnt ab dem 19. September. Die Ausschreibung bleibt aber offen, bis ein/e geeignete/r Bewerber/in gefunden wurde. Inhaltliche Fragen zur Stelle gerne an Nicolas Friederici (nicolas.friederici@hiig.de).


Dieser Beitrag spiegelt die Meinung des Autors und weder notwendigerweise noch ausschließlich die Meinung des Institutes wider. Für mehr Informationen zu den Inhalten dieser Beiträge und den assoziierten Forschungsprojekten kontaktieren Sie bitte info@hiig.de

Weitere Artikel

Vorgeschlagene Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt: eine verpasste Gelegenheit?

Können Inhalte in Onlinemedien von sogenannten Aggregatoren beeinflusst werden? Werden Plattformen wie Instagram und TripAdvisor bald automatisch Benutzerinhalte filtern? Und ist es eine gute Idee, ein EU-Leistungsschutzrecht für Presseverleger einzuführen? Die...

Sturm im Wasserglas: Raubverlage sind irrelevant

Ein Team investigativer JournalistInnen hat in einer größeren Recherche Raubverlage entdeckt. Seitdem berichten Medien unter dem Schlagwort „Fake Science“. Nur ist das Problem der Wissenschaft schon lange bekannt und wenige...

Studentische/r Mitarbeiter/in DICDE (Advocate Europe)

Das Team des Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n studentische/n Mitarbeiter/in mit Informatikhintergrund. Die Arbeitszeiten von 10-20 Stunden pro Woche werden in...