Thomas Richter ist Masterand im Studiengang „Leadership in digitaler Kommunikation“ an der Universität der Künste Berlin und unterstützt das Forschungsprojekt „Nutzerinnovationen für Smart Energy“. Als assoziierter Forscher am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft beschäftigt er sich mit der Unternehmensperspektive auf Innovationsprozesse im Smart-Energy-Umfeld mit speziellem Fokus auf Herausforderungen und Methoden der Nutzer- und Kundenzentrierung in Geschäftsmodellen bei lokalen Energieversorgern in Deutschland.

Er absolvierte den Diplomstudiengang Wirtschaftsinformatik an der HTW Dresden und der finnischen LUAS. Thomas arbeitete für einige Jahre als Softwareentwickler und später als Projektleiter bzw. Berater in der Energiewirtschaft. Darüber hinaus ist er ebenfalls im Musikmanagement tätig und ist Mitgründer eines Indie-Labels. Sein persönliches Interesse gilt der Kultur- und Medientheorie und der Kunstwissenschaft, welches er im vergangenen Jahr, mit einem Gastsemester in der Digitalen Klasse an der UdK Berlin, ganz praktisch umsetzen konnte.