Thomas Christian Bächle, Dr.

Thomas Christian Bächle ist Medienwissenschaftler und leitet seit Juni 2018 zusammen mit Christian Katzenbach das Forschungsprogramm Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG). Am HIIG leitet er außerdem das Forschungsprojekt „The Futures of Telemedicine: Knowledge, Policy, Regulation“, in dem neben regulatorischen Herausforderungen auch Normierungs- und Akzeptanzprozesse telemedizinischer Praktiken und Anwendungen untersucht werden. In seinem Habilitationsprojekt betrachtet er Übersetzungsprozesse zwischen ‚Wirklichkeit‘ und Simulation im Kontext von social robots und affective computing.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Zusammenhänge zwischen Körper, Identität und Technologie, Mensch/Maschine-Interaktion und Interfaces, Robotik, affective computing, Simulationstechnologien, mobile Medien sowie Techniken und Praktiken der Überwachung. 2016 ist die Monographie mit dem Titel „Digitales Wissen, Daten und Überwachung zur Einführung“ (Hamburg: Junius) erschienen.

Thomas hat Medienwissenschaft, Amerikanistik und Politikwissenschaft an der Universität Bonn und der University of Aberdeen (Schottland) studiert und mit einem Magister Artium abgeschlossen. Zusätzlich hat er einen MA in Digital Media – Technology and Cultural Form von der University of London, Goldsmiths College erworben. Die Promotion zum Dr. phil. im Fach Medienwissenschaft (summa cum laude) erfolgte an der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn. Die Dissertationsschrift mit dem Titel „Mythos Algorithmus – Die Fabrikation des computerisierbaren Menschen“ wurde 2014 veröffentlicht (Wiesbaden: Springer VS).

Langjährige Lehrtätigkeit im Fach Medienwissenschaft an der Universität Bonn, zahlreiche internationale Gastdozenturen, u.a. an der Universitat Abat Oliba CEU, Barcelona (2012-2017), Bilgi Üniversitesi, Istanbul (2015-2016) und der Universität Helsinki (2018).

 

Journal Publikationen und Conference Proceedings:

Bächle, T. C. (2013). Governing Our Sick Souls, Mutilating Our Bodies. The Appropriation of Social Media as a Means of Corporeal Annihilation, Resisting the Neoliberal Logic of Self-Optimization. Selected Papers of Internet Research. The Association of Internet Researchers – Resistance and Appropriation, IR14. Publication details

Herausgeberschaften:

Thimm, C., & Bächle, T. C. (Eds.) (i.E.) (2018). Die Maschine: Freund oder Feind? Mensch und Technologie im digitalen Zeitalter. In , . Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C., & Thimm, C. (Eds.) (2014). Mobile Medien – Mobiles Leben. Neue Technologien, Mobilität und die mediatisierte Gesellschaft. In Dies., Bonner Beiträge zur Onlineforschung, Bd. 3. Berlin: LIT Verlag. Publication details

Buchbeiträge und Kapitel:

Bächle, T. C. (i.E.) (2019). Appropriating God – zur sich wandelnden Medialität religiöser Erfahrung. In S. Maasen & D. Atwood (Eds.), Immanente Religion - Transzendente Technologie. Opladen: Verlag Barbara Budrich. Publication details

Bächle, T. C. (i.E.) (2019). The Simulation of Emotions – Ethical and Social Considerations. In O. Korn (Ed.), Social Robots. An Interdisciplinary Compendium on Technological, Societal and Ethical Aspects. Cham: Springer. Publication details

Bächle, T. C. (i.E.) (2019). Die Spur des simulierten Anderen – Humanoide soziale Roboter und die Imitation des Emotionalen. In P. Klimczak, S. Schilling & C. Petersen (Eds.), Maschinen (in) der Kommunikation - Forschung im digitalen Zeitalter. Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C. (i.E.) (2018). Das digitale Selbst. In M. Heßler & K. Liggieri (Eds.), Handbuch Historische Technikanthropologie. Baden-Baden: Nomos. Publication details

Bächle, T. C., Regier, P., & Bennewitz, M. (i.E.) (2018). Sensoren. In M. Heßler & K. Liggieri (Eds.), Handbuch Historische Technikanthropologie. Baden-Baden: Nomos. Publication details

Ernst, C., & Bächle, T. C. (i.E.) (2018). Interface. In M. Heßler & K. Liggieri (Eds.), Handbuch Historische Technikanthropologie. Baden-Baden: Nomos. Publication details

Bächle, T. C. (i.E.) (2018). ‚Hochinvasive Überwachung‘ und der Verlust der Autonomie (die es nie gab?). In C. Thimm & T. C. Bächle (Eds.), Die Maschine: Freund oder Feind? Mensch und Technologie im digitalen Zeitalter. Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C., Ernst, C., Schröter, J., & Thimm, C. (2018). Selbstlernende autonome Systeme? – Medientechnologische und medientheoretische Bedingungen am Beispiel von Alphabets ‚Differentiable Neural Computer (DNC)‘. In C. Engemann & A. Sudmann (Eds.), Machine Learning – Medien, Infrastrukturen und Technologien der Künstlichen Intelligenz (pp. 169-194). Bielefeld: transcript. Publication details

Thimm, C., & Bächle, T. C. (2018). Autonomie der Technologie und autonome Systeme als ethische Herausforderung. In M. Karmasin, F. Krotz, & M. Rath (Eds.), Maschinenethik. Normative Grenzen autonomer Systeme (pp. 73-87). Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C., Regier, P., & Bennewitz, M. (2017). Sensor und Sinnlichkeit. Humanoide Roboter als selbstlernende soziale Interfaces und die Obsoleszenz des Impliziten. In C. Ernst & J. Schröter (Eds.), Medien und implizites Wissen. Themenheft der Zeitschrift „Navigationen“, 2/2017 (pp. 66-85). Siegen: Universitätsverlag. Publication details

Bächle, T. C. (2017). Exklusion durch legitimierende Geste. Zum sprachlichen Paradoxon des positiven Journalismus am Beispiel HIV/AIDS. In Deutscher Fachjournalisten-Verband (Ed.), Positiver Journalismus (pp. 19-36). Konstanz/München: UVK. Publication details

Bächle, T. C. (2016). Das Smartphone, ein Wächter. Selfies, neue panoptische Ordnungen und eine veränderte sozialräumliche Konstruktion von Privatheit. In E. Beyvers, P. Helm, M. Hennig, C. Keckeis, I. Kreknin & F. Püschel (Eds.), Räume und Kulturen des Privaten (pp. 137-164). Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C., & Rath-Wiggins, L. (2016). Robot Journalism (Roboterjournalismus). In Deutscher Fachjournalisten-Verband (Ed.), Journalistische Genres (pp. 359-372). Konstanz/München: UVK. Publication details

Bächle, T. C. (2015). Meme as Virus – Infektiöse Massenkultur, vollendetes Spektakel/Meme as virus – infectious mass culture and the completion of the spectacle. In K. Röder, C. May & P. Kaiser (Eds.), Außer Kontrolle! Farbige Grafik und Mail Art in der DDR/Out of Control! Color Prints and Mail Art in the GDR, Katalogbeitrag für die Ausstellung „Land der Grafik“ (Staatliches Museum Schwerin/Ludwigslust/Güstrow) (pp. 161-167). Köln: Walther König. Publication details

Bächle, T. C., & Thimm, C. (2014). Mobile Technologien im Alltag und die Erfahrbarkeit sozialer Räume. Ein Entwurf zum Augmented Living. In C. Thimm (Ed.), Mobile Medien – Mobiles Leben. Neue Technologien, Mobilität und die mediatisierte Gesellschaft, Bonner Beiträge zur Onlineforschung, Bd. 3 (pp. 41-68). Berlin: LIT Verlag. Publication details

Bächle, T. C. (2014). „Angst davor, nicht im eigenen Bild sterben zu dürfen“ – Zu den Technologien des sterbenden Selbst und der Objektivierung des Todes am Beispiel von Christoph Schlingensief. In C. Hoffstadt, F. Peschke, M. Nagenborg, S. Müller & M. Möller (Eds.), Der Tod in Kultur und Medizin (pp. 373-402). Bochum/Freiburg: Projekt Verlag. Publication details

Bächle, T. C. (2014). Die Illusion des kollektiven Lustkörpers. Pornographische Partizipation und die Uniformisierung sexueller Skripte. In J. Einspänner-Pflock, M. Dang-Anh & C. Thimm, Digitale Gesellschaft. Partizipationskulturen im Netz. Bonner Beiträge zur Onlineforschung, Bd. 4 (pp. 62-82). Berlin: LIT Verlag. Publication details

Bächle, T. C. (2011). Von der digitalen Visitenkarte zum Ort der Subjektivation. Ein Ordnungsvorschlag zur Theorienbildung um das Online-Selbst. In M. Anastasiadis & C. Thimm (Eds.), Social Media. Theorie und Praxis digitaler Sozialität (pp. 41-60). Frankfurt a. M.: Peter Lang. Publication details

Bücher:

Bächle, T. C. (2016). Digitales Wissen, Daten und Überwachung zur Einführung. Hamburg: Junius. Publication details

Bächle, T. C. (2014). Mythos Algorithmus. Die Fabrikation des computerisierbaren Menschen. Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Conference contributions and other activities

Vorträge:

Enter the Algorithmic Artist – von der Autonomie des Kunstwerks zum ‚autonomen Kunstwerk‘
Literature Error: Restart or Cancel? . Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement. Universität St. Gallen, St. Gallen, Switzerland: 09.11.2018

Thomas Christian Bächle

Smart Health? Zur Ästhetik medizinischer Arbeitsmedien und der ‚Gig Economy‘ digitaler Gesundheitsindustrie
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema „Industrie“ . Universität Siegen, Siegen, Germany: 28.09.2018

Thomas Christian Bächle

Die Spur des simulierten Anderen. Humanoide soziale Roboter und die Imitation des Emotionalen
Kolloquium „Maschinen (in) der Kommunikation“ . BTU Cottbus-Senftenberg, Cottbus, Germany: 07.07.2018

Thomas Christian Bächle

Predictive Policing, Computational Propaganda, Counter Surveillance – Praktiken und Projektionen der digitalen Kontrollgesellschaft
Vortrag auf Einladung des DFG-Graduiertenkolleg „Privatheit und Digitalisierung“ im Rahmen der Ringvorlesung „Narrative von Überwachung und Kontrolle“ . Universität Passau, Passau, Germany: 14.06.2018

Thomas Christian Bächle

Of good and bad strangers – Representing migrants and refugees in German media
International Social Week . Pere Tarrés Faculty of Social Education and Social Work, Universitat Ramon Llull. Universitat Ramon Llull, Barcelona, Spain: 05.03.2018

Thomas Christian Bächle

Von der Zeitung zur lautsphärischen Territorialisierung: Medien, Interaktion und Privatheit im öffentlichen Raum
Workshop „Öffentlichkeit als Interaktion“ (Session: Panel „Mediengebrauch“). Universitärer Forschungsschwerpunkt „Sprache und Raum“ der Universität Zürich, Zürich, Switzerland: 19.01.2018

Thomas Christian Bächle

Position

Ko-Forschungsprogrammleiter: Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft

Contact

thomas.baechle@hiig.de

staff dummy

Position

Ko-Forschungsprogrammleiter: Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft

Relevante Publikationen
Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten
Relevante Publikationen

Journal Publikationen und Conference Proceedings:

Bächle, T. C. (2013). Governing Our Sick Souls, Mutilating Our Bodies. The Appropriation of Social Media as a Means of Corporeal Annihilation, Resisting the Neoliberal Logic of Self-Optimization. Selected Papers of Internet Research. The Association of Internet Researchers – Resistance and Appropriation, IR14. Publication details

Herausgeberschaften:

Thimm, C., & Bächle, T. C. (Eds.) (i.E.) (2018). Die Maschine: Freund oder Feind? Mensch und Technologie im digitalen Zeitalter. In , . Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C., & Thimm, C. (Eds.) (2014). Mobile Medien – Mobiles Leben. Neue Technologien, Mobilität und die mediatisierte Gesellschaft. In Dies., Bonner Beiträge zur Onlineforschung, Bd. 3. Berlin: LIT Verlag. Publication details

Buchbeiträge und Kapitel:

Bächle, T. C. (i.E.) (2019). Appropriating God – zur sich wandelnden Medialität religiöser Erfahrung. In S. Maasen & D. Atwood (Eds.), Immanente Religion - Transzendente Technologie. Opladen: Verlag Barbara Budrich. Publication details

Bächle, T. C. (i.E.) (2019). The Simulation of Emotions – Ethical and Social Considerations. In O. Korn (Ed.), Social Robots. An Interdisciplinary Compendium on Technological, Societal and Ethical Aspects. Cham: Springer. Publication details

Bächle, T. C. (i.E.) (2019). Die Spur des simulierten Anderen – Humanoide soziale Roboter und die Imitation des Emotionalen. In P. Klimczak, S. Schilling & C. Petersen (Eds.), Maschinen (in) der Kommunikation - Forschung im digitalen Zeitalter. Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C. (i.E.) (2018). Das digitale Selbst. In M. Heßler & K. Liggieri (Eds.), Handbuch Historische Technikanthropologie. Baden-Baden: Nomos. Publication details

Bächle, T. C., Regier, P., & Bennewitz, M. (i.E.) (2018). Sensoren. In M. Heßler & K. Liggieri (Eds.), Handbuch Historische Technikanthropologie. Baden-Baden: Nomos. Publication details

Ernst, C., & Bächle, T. C. (i.E.) (2018). Interface. In M. Heßler & K. Liggieri (Eds.), Handbuch Historische Technikanthropologie. Baden-Baden: Nomos. Publication details

Bächle, T. C. (i.E.) (2018). ‚Hochinvasive Überwachung‘ und der Verlust der Autonomie (die es nie gab?). In C. Thimm & T. C. Bächle (Eds.), Die Maschine: Freund oder Feind? Mensch und Technologie im digitalen Zeitalter. Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C., Ernst, C., Schröter, J., & Thimm, C. (2018). Selbstlernende autonome Systeme? – Medientechnologische und medientheoretische Bedingungen am Beispiel von Alphabets ‚Differentiable Neural Computer (DNC)‘. In C. Engemann & A. Sudmann (Eds.), Machine Learning – Medien, Infrastrukturen und Technologien der Künstlichen Intelligenz (pp. 169-194). Bielefeld: transcript. Publication details

Thimm, C., & Bächle, T. C. (2018). Autonomie der Technologie und autonome Systeme als ethische Herausforderung. In M. Karmasin, F. Krotz, & M. Rath (Eds.), Maschinenethik. Normative Grenzen autonomer Systeme (pp. 73-87). Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C., Regier, P., & Bennewitz, M. (2017). Sensor und Sinnlichkeit. Humanoide Roboter als selbstlernende soziale Interfaces und die Obsoleszenz des Impliziten. In C. Ernst & J. Schröter (Eds.), Medien und implizites Wissen. Themenheft der Zeitschrift „Navigationen“, 2/2017 (pp. 66-85). Siegen: Universitätsverlag. Publication details

Bächle, T. C. (2017). Exklusion durch legitimierende Geste. Zum sprachlichen Paradoxon des positiven Journalismus am Beispiel HIV/AIDS. In Deutscher Fachjournalisten-Verband (Ed.), Positiver Journalismus (pp. 19-36). Konstanz/München: UVK. Publication details

Bächle, T. C. (2016). Das Smartphone, ein Wächter. Selfies, neue panoptische Ordnungen und eine veränderte sozialräumliche Konstruktion von Privatheit. In E. Beyvers, P. Helm, M. Hennig, C. Keckeis, I. Kreknin & F. Püschel (Eds.), Räume und Kulturen des Privaten (pp. 137-164). Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Bächle, T. C., & Rath-Wiggins, L. (2016). Robot Journalism (Roboterjournalismus). In Deutscher Fachjournalisten-Verband (Ed.), Journalistische Genres (pp. 359-372). Konstanz/München: UVK. Publication details

Bächle, T. C. (2015). Meme as Virus – Infektiöse Massenkultur, vollendetes Spektakel/Meme as virus – infectious mass culture and the completion of the spectacle. In K. Röder, C. May & P. Kaiser (Eds.), Außer Kontrolle! Farbige Grafik und Mail Art in der DDR/Out of Control! Color Prints and Mail Art in the GDR, Katalogbeitrag für die Ausstellung „Land der Grafik“ (Staatliches Museum Schwerin/Ludwigslust/Güstrow) (pp. 161-167). Köln: Walther König. Publication details

Bächle, T. C., & Thimm, C. (2014). Mobile Technologien im Alltag und die Erfahrbarkeit sozialer Räume. Ein Entwurf zum Augmented Living. In C. Thimm (Ed.), Mobile Medien – Mobiles Leben. Neue Technologien, Mobilität und die mediatisierte Gesellschaft, Bonner Beiträge zur Onlineforschung, Bd. 3 (pp. 41-68). Berlin: LIT Verlag. Publication details

Bächle, T. C. (2014). „Angst davor, nicht im eigenen Bild sterben zu dürfen“ – Zu den Technologien des sterbenden Selbst und der Objektivierung des Todes am Beispiel von Christoph Schlingensief. In C. Hoffstadt, F. Peschke, M. Nagenborg, S. Müller & M. Möller (Eds.), Der Tod in Kultur und Medizin (pp. 373-402). Bochum/Freiburg: Projekt Verlag. Publication details

Bächle, T. C. (2014). Die Illusion des kollektiven Lustkörpers. Pornographische Partizipation und die Uniformisierung sexueller Skripte. In J. Einspänner-Pflock, M. Dang-Anh & C. Thimm, Digitale Gesellschaft. Partizipationskulturen im Netz. Bonner Beiträge zur Onlineforschung, Bd. 4 (pp. 62-82). Berlin: LIT Verlag. Publication details

Bächle, T. C. (2011). Von der digitalen Visitenkarte zum Ort der Subjektivation. Ein Ordnungsvorschlag zur Theorienbildung um das Online-Selbst. In M. Anastasiadis & C. Thimm (Eds.), Social Media. Theorie und Praxis digitaler Sozialität (pp. 41-60). Frankfurt a. M.: Peter Lang. Publication details

Bücher:

Bächle, T. C. (2016). Digitales Wissen, Daten und Überwachung zur Einführung. Hamburg: Junius. Publication details

Bächle, T. C. (2014). Mythos Algorithmus. Die Fabrikation des computerisierbaren Menschen. Wiesbaden: Springer VS. Publication details

Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten

Vorträge:

Enter the Algorithmic Artist – von der Autonomie des Kunstwerks zum ‚autonomen Kunstwerk‘
Literature Error: Restart or Cancel? . Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement. Universität St. Gallen, St. Gallen, Switzerland: 09.11.2018

Thomas Christian Bächle

Smart Health? Zur Ästhetik medizinischer Arbeitsmedien und der ‚Gig Economy‘ digitaler Gesundheitsindustrie
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema „Industrie“ . Universität Siegen, Siegen, Germany: 28.09.2018

Thomas Christian Bächle

Die Spur des simulierten Anderen. Humanoide soziale Roboter und die Imitation des Emotionalen
Kolloquium „Maschinen (in) der Kommunikation“ . BTU Cottbus-Senftenberg, Cottbus, Germany: 07.07.2018

Thomas Christian Bächle

Predictive Policing, Computational Propaganda, Counter Surveillance – Praktiken und Projektionen der digitalen Kontrollgesellschaft
Vortrag auf Einladung des DFG-Graduiertenkolleg „Privatheit und Digitalisierung“ im Rahmen der Ringvorlesung „Narrative von Überwachung und Kontrolle“ . Universität Passau, Passau, Germany: 14.06.2018

Thomas Christian Bächle

Of good and bad strangers – Representing migrants and refugees in German media
International Social Week . Pere Tarrés Faculty of Social Education and Social Work, Universitat Ramon Llull. Universitat Ramon Llull, Barcelona, Spain: 05.03.2018

Thomas Christian Bächle

Von der Zeitung zur lautsphärischen Territorialisierung: Medien, Interaktion und Privatheit im öffentlichen Raum
Workshop „Öffentlichkeit als Interaktion“ (Session: Panel „Mediengebrauch“). Universitärer Forschungsschwerpunkt „Sprache und Raum“ der Universität Zürich, Zürich, Switzerland: 19.01.2018

Thomas Christian Bächle