Wolfgang Schulz, Prof. Dr.

Prof. Wolfgang Schulz (geb. 1963) studierte in Hamburg Rechtswissenschaft und Journalistik. Seit 1997 ist er Lehrbeauftragter im Wahlschwerpunkt Information und Kommunikation des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Universität Hamburg. Im Juli 2009 Habilitation durch die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg, Erteilung der Venia Legendi für Öffentliches Recht, Medienrecht und Rechtsphilosophie. Im November 2011 wurde er auf die Universitätsprofessur „Medienrecht und Öffentliches Recht einschließlich ihrer theoretischen Grundlagen“ an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg berufen. Seit Juli 2001 ist Prof. Schulz Mitglied im Direktorium des Hans-Bredow-Insituts.

Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen bei der rechtlichen Regulierung in Bezug auf Medieninhalte, Fragen des Rechts neuer Kommunikationsmedien, vor allem des digitalen Fernsehens und der Rechtsgrundlagen journalistischer Arbeit, in den Grundlagen der Kommunikationsfreiheiten und der systemtheoretischen Beschreibung des publizistischen Systems.

Dazu kommen Arbeiten zu Handlungsformen des Staates, etwa im Rahmen von Konzepten ‚regulierter Selbstregulierung‘. Wolfgang Schulz ist Mitglied im Committee of Experts on Internet Intermediaries (MSI-NET) des Europarates sowie Mitglied des Fachausschusses ‚Kommunikation und Information‘ und des Beirats ‚Vielfalt kultureller Ausdrucksformen‘ der Deutschen UNESCO-Kommission. Er ist außerdem Mitglied im Editorial Committe des Journal of Media Law und leitet die Law-Group von Hamburg@Work, einer Clusterinitiative für die MITT-Wirtschaft, die als Public Private Partnership von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie Hamburger Unternehmen gegründet wurde.

Pressefoto von Prof. Dr. Wolfgang Schulz

Wolfgang Schulz | HIIG Director

Position

Forschungsdirektor

Kontakt

Website am HBI
wolfgang.schulz@hiig.de
T. +49(0)30 2007-6082

Relevante Publikationen
Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten
Relevante Publikationen

Bücher

Drösser, C., Schulz, W., & Friesike, S. (2015). Digitale Revolution. Wie die Vernetzung der Welt unser Leben verändert. Berlin: Zeit Akademie. Weitere Informationen

Hasebrink, U., Schulz, W., Deterding, S., Schmidt, J.-H., Schröder, H.-D., Sprenger, R. (2013). Leitmedium Internet? Mögliche Auswirkungen des Aufstiegs des Internets zum Leitmedium für das deutsche Mediensystem. Hamburg, Deutschland: Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg. Weitere Informationen

Schulz, W., Valcke, P., & Irion, K. (Eds.) (2013). The Independence of the Media and its Regulatory Agencies. Bristol/Chicago: . Weitere Informationen

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Grafenstein, M. v. & Schulz, W. (2016). The right to be forgotten in data protection law: a search for the concept of protection. International Journal of Public Law and Policy - IJPLP. Weitere Informationen

Schulz, W. & Dankert, K. (2016). ’Governance by Things’ as a challenge to regulation. Internet Policy Review, 5(2). Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). Kommunikationsverfassung, Kommunikationsgrundrechte, Staatsfreiheit – Staatsfreiheit als Gestaltungsprinzip. AfP Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht, Ausgabe 06 vom 7. November 2013, 464-470. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). BLM-Symposium Medienrecht 2011 – Anforderungen und Erwartungen an die Aufsicht über Rundfunk und Telemedien – Möglichkeiten und Grenzen der gesellschaftlichen Kontrolle. Archiv des öffentlichen Rechts, Band 138(Heft 4), 647-649. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). Kommunikationsverfassung, Kommunikationsgrundrechte, Staatsfreiheit – Staatsfreiheit als Gestaltungsprinzip. AfP Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht, 6, 464-470. Weitere Informationen

Schulz, W. (2012). Beurteilungsspielräume als Wissensproblem – am Beispiel der Regulierungsverwaltung. Rechtswissenschaft, 3, 330-350. Weitere Informationen

Herausgeberschaften

Fecher, B., Schulz, W., Preiß, K., & Schildhauer, T. (2016). Schlüsselressource Wissen: Lernen in einer digitalisierten Welt. Berlin: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft im Auftrag des Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) und der Internet Economy Foundation (IE.F). Weitere Informationen

Buchbeiträge und Kapitel

Schulz, W. (2017). §§ 44a-45a, § 46, §§ 51-52, § 52a, § 52b UrhG. In Ahlberg, H., & Götting, H.-P. (Eds.), Beck'scher Onlinekommentar Urheberrecht, 16. München: C.H.BECK. Weitere Informationen

Schulz, W. (2017). §§ 44a-45a, § 46, §§ 51-52, § 52a, § 52b UrhG. In Ahlberg, H., Götting, H.-P. (Eds.), Beck'scher Onlinekommentar Urheberrecht, 15. München: C.H.Beck. Weitere Informationen

Schulz, W. (2017). §§ 44a-45a, § 46, §§ 51-52, § 52a, § 52b UrhG. In Ahlberg, H., Götting, H.-P. (Eds.), Beck'scher Onlinekommentar Urheberrecht, 17. Edition. München: C.H.Beck. Weitere Informationen

Schulz, W. (2017). Art. 40, 41, 42, 43, 85, 86 DSGVO. In Gierschmann, S., Schlender, K., Stentzel, R., Veil, W. (Eds.), Kommentar Datenschutz-Grundverordnung. Köln: Bundesanzeiger Verlag. Weitere Informationen

Schulz, W. & Staben, J. (2016). Regulierungsradar: Recht und Internet. In Gassmann, O. & Sutter, P. (Eds.), Digitale Transformation im Unternehmen gestalten (pp. 147-154). Munich, Germany: Carl Hanser Verlag. Weitere Informationen

Schulz, W. (2015). Soziale Ordnung und Kommunikationsstrukturen: Die normative Perspektive. In Altmeppen, K.-D., Donges, P., Künzler, M., Puppis, M., Röttger, U., & Wessler, H., Soziale Ordnung durch Kommunikation? (pp. 89-103). Baden-Baden, Germany: Nomos. Weitere Informationen

Schulz, W. (2014). The Concept of „privacy“. In Dartiguepeyrou, C. (Ed.), The Futures of Privacy, Uniqueness (pp. 47-53). Paris, France: Fondation Télécom, Institut Mines-Télécom. Weitere Informationen

Schulz, W. (2014). Introduction to Global Privacy Governance. In Dartiguepeyrou, C. (Ed.), The Futures of Privacy (pp. 47-53). Paris: Fondation Télécom, Institut Mines-Télécom. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). Normativität in der Kommunikationswissenschaft – die medienrechtliche Perspektive. In Karmasin, M., Rath, M., Thomaß, B. (Eds.), Normativität in der Kommunikationswissenschaft. Wiesbaden: Springer VS. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). §§ 44a-45a, § 46, §§ 51-52, § 52a, § 52b UrhG. In Ahlberg, H., & Götting, H.-P. (Eds.), Beck'scher Onlinekommentar Urheberrecht. München: C.H.BECK. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). After Snowden: Toward a Global Data Privacy Standard? In Gasser, U., Faris, R., & Heacock, R., Internet Monitor 2013: Reflections on the Digital World Government as an Actor (pp. 30-37). Harvard: Berkman Center Research Publication. Weitere Informationen

Schulz, W. (2012). Lässt sich durch Gesetze das Medienverhalten steuern? In Bosch, N. & Leible, S. (Eds.), Jugendmedienschutz im Informationszeitalter (pp. 30-39). Jena: JWV Jenaer Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH. Weitere Informationen

Arbeitspapiere

Schulz, W. (2018). Regulating Intermediaries to Protect Privacy Online – the Case of the German NetzDG. HIIG Discussion Paper Series, 2018-1. Weitere Informationen

Gasser, U. & Schulz, W. (2015). Governance of Online Intermediaries: Observations from a Series of National Case Studies. . Weitere Informationen

Andere Publikationen

Dreyer, S. / Schulz, W. (2018). Was bringt die Datenschutz-Grundverordnung für automatisierte Entscheidungssysteme? Gutachten zur neuen Datenschutz-Grundverordnung, expert report. Weitere Informationen

Joisten, N., Scheler, S., & Schulz, W. (2017). Gutachten zur Schlüssigkeit der vom BMVI ermittelten möglichen Einnahmen der geplanten Infrastrukturabgabe. Gutachten für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Weitere Informationen

Schulz, W. (2017). Comments on the Draft for an Act improving Law Enforcement on Social Networks (NetzDG). Hans-Bredow-Institut Website, 1-4. Weitere Informationen

Schulz, W. (2017). Bemerkenswerte Eile – Das NetzDG gefährdet die Kommunikationsfreiheiten. epd medien (Nr. 19/17). Weitere Informationen

Schulz, W. (2017). Kontrolle vorherrschender Meinungsmacht – Dekonstruktion eines medienrechtlichen Schlüsselbegriffs. AfP (Heft 5 / 2017), 373-379. Weitere Informationen

Schulz, W. & Dankert, K. (2017). Informationsintermediäre – Anknüpfungspunkte für rechtliche Regulierung. Informatik Spektrum, 40 (4), 351-354. Weitere Informationen

Schulz, W. & van Hoboken, J. (Eds.) (2016). Human rights and Encryption. UNESCO Internet Freedom Series. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). Weil sie wissen müssen, was sie tun – Die Weisheit der Massen aus dem Netz. DIE ZEIT, Nr. 15. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). Beredtes Schweigen – Zu den Auskunftspflichten von Bundesbehörden. Evangelischer Pressedienst, Ausgabe 23 vom 7. Juni 2013, 4-7. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). After Snowden: Toward a Global Data Privacy Standard? Berkman Center Research Publication, No. 27 vom 12. Dezember 2013, 30-37. Weitere Informationen

Schulz, W. (2013). Weil sie wissen müssen, was sie tun. Die Weisheit der Massen aus dem Netz. DIE ZEIT (Nr. 15 vom 4. April 2013. Hamburg 2013). Weitere Informationen

Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten

Vorträge

Privacy governance and the role of intermediaries
Big Data, privacy and the political process. Monash University, Prato, Italy: 18.06.2018 Weitere Informationen

Wolfgang Schulz

Vielfalt und gesellschaftlicher Zusammenhalt
9. Hamburger Mediensymposium. Hans-Bredow-Institut für Medienforschung. Universität Hamburg, Hamburg, Germany: 07.06.2018 Weitere Informationen

Wolfgang Schulz

Übertragung rundfunkrechtlicher Denkmuster auf die Internetregulierung
Medien und Meer. Staatskanzlei Schleswig-Holstein, Kiel, Germany: 01.06.2018

Wolfgang Schulz

Medien & Meer 2018. Senatskanzlei Hamburg. StrandGut Resort, St. Peter-Ording, Germany: 31.05.2018

Wolfgang Schulz

Vortrag: Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e. V., Frankfurt, Germany: 02.03.2018 Weitere Informationen

Wolfgang Schulz

The Role of Codes of Conduct under the GDPR – Can Co-regulation do the Trick
6th APSN International Conference (Session: Global and Regional Privacy Protection Law and Standards). The University of Hong Kong, Hong Kong, China: 27.09.2017

Wolfgang Schulz

Roboethics and Governance of Artificial Intelligence
Summer School: Foundations of Robotics and Autonomous Learning. DFG Priority Programme "Autonomous Learning". Technische Universität Berlin, Berlin, Germany: 06.09.2017

Wolfgang Schulz

Ethics and governance of artificial intelligence
International School of Law and Technology. Institute for Technology & Society, Rio de Janeiro, Brazil: 18.07.2017

Wolfgang Schulz

Vielfaltssicherung durch Medienordnung: Konzentrationsentwicklungen bei Anbietern von Infrastrukturen und Inhalten
121. Studienkreis-Tagung. Studienkreis für Presserecht und Pressefreiheit. Hotel Baseler Hof, Hamburg, Germany: 30.06.2017

Wolfgang Schulz

Entwicklung der Medien in Deutschland - Herausforderungen und Schlussfolgerungen für die Medienpolitik
Medienpolitischer Dialog. SPD-Bundestagsfraktion. Deutscher Bundestag, Berlin, Germany: 29.06.2017

Wolfgang Schulz

Verfassungsrechtliche Eckpunkte eines Umgangs mit sozialen Medien
Soziale Medien: Gefahr oder Chance für Rechtsstaat und Demokratie. Rechtsstandort Hamburg e.V.. Bucerius Law School, Hamburg, Germany: 16.06.2017

Wolfgang Schulz

Hate Speech & Co. Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken verbessern
Fachkonferenz der SPD Bundestagsfraktion. SPD-Bundestagsfraktion. Deutscher Bundestag, Berlin, Germany: 18.05.2017

Wolfgang Schulz

Human Rights and Encryption (UNESCO Series on Internet Freedom study)
Federal Foreign Office. Federal Foreign Office, Berlin, Germany: 15.02.2017

Wolfgang Schulz

Report on the work of the Sub-Commitee on Intermediary Governance of the Council of Europe
IGF 2016 - Internet Governance Forum. United Nations - Department of Economic and Social Affairs. PALCCO Centre, Guadalajara, Mexico: 09.12.2016

Wolfgang Schulz

Doing Internet Governance: Constructing Normative Structures inside and outside Intermediary Organisations
Association of Internet Researchers Conference 2016 (AoIR) (Session: The Internet Rules, But How? An STS take on doing Internet Governance). HIIG. Humboldt Universität zu Berlin, Berlin, Germany: 05.10.2016

Wolfgang Schulz, Markus Oermann

Doing Governance in Figurations: Proposal of an analytical framework
EASST/4S2016. European Association for the Study of Science and Technology (EASST) and Society for Social Studies of Science (4S). Barcelona, Barcelona, Spain: 02.09.2016

Wolfgang Schulz, Markus Oermann

Kein Recht auf Vergessen – Die Google-Entscheidung des EuGH als Fehlentwicklung des Persönlichkeitsschutzes im Internet
Vortragsreihe ISL Lecture Series. Institut für IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht, Universität Passau. Universität Passau, Passau, Germany: 25.03.2015

Wolfgang Schulz

„Aktualisierung des Rundfunkstaatsvertrags – Anpassung des Medienrechts an die aktuellen Herausforderung“
Jahresempfang des Medienrates der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Leipzig Mariott Hotel, Leipzig, Germany: 23.03.2015

Wolfgang Schulz

New Regulatory Trends in the Protection of Personal Data
Symposium: International Regulatory Trends on Personal Data Protection. Global Network of Interdisciplinary Internet & Society Research Centers (NoC). Global Network of Interdisciplinary Internet & Society Research Centers (NoC), Santiago de Chile, Chile: 14.03.2015

Wolfgang Schulz

Online Intermediaries
Online Intermediaries. Institute for Advanced Study, Harvard University. Institute for Advanced Study, Harvard University, Cambridge, USA: 07.08.2014

Wolfgang Schulz

Panels

Council of Europe - Internet intermediaries: shared commitments and corporate responsibility (OF37)
IGF 2017. IGF. United Nations, Geneva, Suisse: 18.12.2017

Wolfgang Schulz

Interactive Opening Session: Exploring Connection Points, Definitions, Challenges, And Opportunities for AI and Inclusion
Global Symposium: Artificial Intelligence and Inclusion. Global Network of Internet & Society Centers (NoC), Institute for Technology and Society of Rio de Janeiro (ITS Rio), Berkman Klein Center for Internet & Society at Harvard University. Museum of Tomorrow, Rio de Janeiro, Brazil: 08.11.2017

Wolfgang Schulz

Intermediaries and the Constitutionalization of the Internet
Normative Orders and the Digital. Cluster of Excellence "The Formation of Normative Orders". Goethe-University Frankfurt, Frankfurt, Germany: 07.07.2017

Wolfgang Schulz

Digitalität demokratischer Öffentlichkeit
#digidemos: Kongress zu Digitalisierung und Demokratie. Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, Germany: 20.06.2017

Wolfgang Schulz

Confronting Online Hate Speech: Identification and Strategies
RightsCon Brussels 2017. Centre for Communication Governance at National Law University. Centre for Communication Governance, New Delhi, India: 29.03.2017

Wolfgang Schulz

„Was soll Medienregulierung in konvergenten Märkten leisten?“
„Moderne Regulierung schaffen, Medienzukunft gestalten“. Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. dbb Forum Berlin, Berlin, Germany: 19.03.2015

Wolfgang Schulz

2015 APRU Business Off-Site The Internet in Asia looking ahead to 2015
2015 APRU Business Off-Site The Internet in Asia looking ahead to 2015. Association of Pacific RIM Universities, Keio University’s International Center for the Internet Society in cooperation with the National Bureau of Asian Research. Keio University’s International Center for the Internet Society, Tokyo, Japan: 10.03.2015

Wolfgang Schulz

Unpacking the Intermediary Liability Debate in India
Symposium: "Internet and Human Rights in India". India International Centre Annexe, New Delhi, India: 17.01.2014

Wolfgang Schulz

Moderation von Workshops und Panels

Open Workshop. European Council. European Council, Straßbourg, Germany: 23.05.2018

Wolfgang Schulz

How can we manage globally-available content in light of the diversity of local laws and norms applicable on the internet?. Internet & Jurisdiction Policy Network, Ottawa, Canada: 27.02.2018 Weitere Informationen

Wolfgang Schulz

Contemporary challenges to the freedom of expression
Freedom of Expression Online: Evolving European jurisprudence and standard setting activities in the digital age. Supreme Court of Cyprus, Council of Europe. Filoxenia Conference Centre, Nicosia, Cyprus: 28.04.2017

Wolfgang Schulz

Organisation von Veranstaltungen

Artificial Intelligence: ethical and legal implications - An international workshop for young scholars (NoC European Hub)
From 28.11.2018 to 30.11.2018. The Center for Cyber Law & Policy, University of Haifa (CCLP), Haifa, Israel. Co-Organised by: The Center for Cyber Law & Policy, University of Haifa (CCLP) (International)

Wolfgang Schulz

Das Ende der Transparenz?
Lange Nacht der Wissenschaften 2018. 09.06.2018. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany. Co-Organised by: Lange Nacht der Wissenschaften Berlin + Potsdam (National) Weitere Informationen

Wolfgang Schulz

Catch me if you scan
Digitaler Salon. 28.03.2018. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Wolfgang Schulz

Summer School: Embedding Human Rights in Cybersecurity
From 11.03.2018 to 18.03.2018. Centre for Communication Governance, National Law University Delhi, New Delhi, India. Co-Organised by: Centre for Communication Governance at the National Law University Delhi, the Institute for Technology & Society of Rio de Janeiro (International)

Anne-Kristin Polster, Wolfgang Schulz

LOL war gestern
Digitaler Salon. 28.02.2018. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Wolfgang Schulz

App’s Anatomy
Digitaler Salon. 31.01.2018. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Wolfgang Schulz

Algorithmic Decision Making and its Human Rights Implications
From 12.10.2017 to 13.10.2017. Humboldt Institute for Internet and Society, sirius minds, Berlin, Germany (International)

Anne-Kristin Polster, Wolfgang Schulz

Algorithmic Decision Making and its Human Rights Implications
From 12.10.2017 to 13.10.2017. Sirius Minds/HIIG, Berlin, Germany. Co-Organised by: Hans-Bredow-Institute (International)

Wolfgang Schulz

Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Algorithmus
Digitaler Salon. 30.08.2017. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Wolfgang Schulz

Hate Speech
From 14.03.2017 to 21.03.2017. Centre for Communication Governance, New Delhi, India (International)

Felix Krupar, Wolfgang Schulz

Global Network of Internet and Society Research Centers Inaugural Executive Committee Meeting
08.10.2016. Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Germany. Co-Organised by: AoIR (International)

Felix Krupar, Wolfgang Schulz

Internet Governance. Actors, Technology, Content
From 09.10.2014 to 10.10.2014. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany. Co-Organised by: Humboldt-Universität zu Berlin (International)

Jörg Pohle, Jeanette Hofmann, Ingolf Pernice, Wolfgang Schulz, Larissa Wunderlich

Funktionen

Deutsche UNESCO-Kommission.

Wolfgang Schulz

Committee of experts on Internet Intermediaries.

Wolfgang Schulz

Media Policy Lab.

Wolfgang Schulz

Advisory Board: Digital Freedom Fund.

Wolfgang Schulz

Teilnahme als ExpertIn

Öffentlicher Wandel aus juristischer PerspektiveVitznauer Gespräche, Vitznau, Switzerland: 05.04.2018

Wolfgang Schulz

Debatte über Presse- und Meinungsfreiheit nach Preview "Die Verlegerin" Deutsche UNESCO-Kommission. Abaton-Kino, Hamburg, Germany: 19.02.2018 Weitere Informationen

Wolfgang Schulz

Fachgespräch Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag. Deutscher Bundestag, Berlin, Germany: 23.02.2018

Wolfgang Schulz

2nd Global Internet and Jurisdiction Conference Internet & Jurisdiction Policy Network. Shaw centre, Ottawa, Canada: 26.02.2018

Wolfgang Schulz

Constitution, Legislation, Public Law Working Group Day 2018 Institute for Law and Finance. Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt/ Main, Germany: 02.03.2018

Wolfgang Schulz

Experten-Workshop der AG Intermediäre Behörde für Kultur und Medien. Behörde für Kultur und Medien, Hamburg, Germany: 19.03.2018

Wolfgang Schulz

Forum Bellevue - Zukunft der Demokratie Bertelsmann Stiftung. Schloss Bellevue, Berlin, Germany: 21.03.2018

Wolfgang Schulz

Mediendialog 2018 Senatskanzlei Hamburg. Rathaus, Hamburg, Germany: 15.05.2018

Wolfgang Schulz

Entwurf des Gesetzes zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz – NetzDG) Anhörung des Ausschusses für Recht und VerbraucherschutzDeutscher Bundestag, Berlin, Germany: 19.06.2017

Wolfgang Schulz

Medienauftritte

UNESCO sieht Deutschland als Musterdiktatur (11.01.2018). Science Files
Weitere Informationen

Jetzt gilt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr? (09.01.2018). Südkurier
Weitere Informationen

Kritik am Gesetz gegen Hass im Internet auch aus der Unesco (09.01.2018). chrismon
Weitere Informationen

50 Beschwerden zum NetzDG eingegangen (09.01.2018). n-tv
Weitere Informationen

Hass abschalten ist komplizierter als gedacht (10.01.2018). Der Tagesspiegel
Weitere Informationen

Unesco-Ausschuss: Gesetz gegen Hass im Netz unabhängig prüfen (09.01.2018). 3sat
Weitere Informationen

Nicht nur eine Frage der Finanzierung: Karlsruhe verhandelt zum Rundfunkbeitrag (20.05.2018). Verfassungsblog
Weitere Informationen

DSGVO: Datenschutz als Bedrohung für Journalisten? (30.05.2018). NDR.de
Weitere Informationen

DSGVO: „Am Medienprivileg ändert sich nichts“ (30.05.2018). Norddeutscher Rundfunk; Zapp: Das Medienmagazin
Weitere Informationen

Was sie uns wert sind – Die Diskussion über Auftrag und Struktur der Anstalten (11.05.2018). epd Medien
Weitere Informationen

Fernsehen für jedermann (13.05.2018). Frankfurter Allgemeine Zeitung
Weitere Informationen

Abwarten oder neu regeln? (11.05.2018). Süddeutsche Zeitung
Weitere Informationen

Datenschutzgrundverordnung und Algorithmen (21.04.2018). Deutschlandfunk
Weitere Informationen

21 Köpfe denken Zukunft: Neue Perspektiven auf die Kommunikation im 21. Jahrhundert (31.08.2017). Museum für Kommunikation Frankfurt (Dauerausstellung)
Weitere Informationen

Immer mehr Internetsperren durch Regierungen (06.11.2017). Frankfurter Allgemeine
Weitere Informationen

Zahl der Internetsperren nimmt zu (06.11.2017). ZEIT online
Weitere Informationen

Google und Facebook kündigen verstärkte Zensur-Maßnahmen an (06.11.2017). Deutsche Wirtschaftsnachrichten
Weitere Informationen

Zeitgemäßer Auftrag im Internet für ARD und ZDF (27.09.2017). Frankfurter Allgemeine
Weitere Informationen

Internet-Kommunikation: Dynamisches Forschungsfeld (07.08.2017). Deutschlandfunk
Weitere Informationen

FUSE-AI zu Gast beim Digitalen Salon (07.09.2017). FUSE-AI
Weitere Informationen

Algorithmen, Fallpauschalen und Entfremdung – eHealth im Digitalen Salon (04.09.2017). politik-digital.de
Weitere Informationen

German Social Media law – sharp criticism from leading legal expert (19.04.2017). European Digital Rights (EDRi)
Weitere Informationen

Governance: Warum wir tun, was wir tun (16.07.2016). DRadio Wissen
Weitere Informationen

Substantial funding and a collaborative environment have revived the Berlin-Brandenburg region as a European science hub. (11.11.2015). naturejobs.com
Weitere Informationen

Spotlight on Berlin-Brandenburg Search science jobs in Germany (10.11.2015). naturejobs.com
Weitere Informationen

Folgen des EuGH Urteils zum Safe-Harbor-Datenabkommen (05.10.2015). MDR Figaro

"Totale Transparenz funktioniert nicht" (06.08.2015). Die Welt
Weitere Informationen

Medienrecht: Was muss Google wirklich löschen? (25.06.2015). Hamburger Abendblatt
Weitere Informationen

Abendschau (04.05.2015). RBB

Video-Streaming im Internet: Netflix-Chef ärgert sich über Ländergrenzen (02.04.2015). Spiegel Online
Weitere Informationen