ist ein assoziierter Forscher am HIIG.

Sein Hauptforschungsinteresse gilt der Blockchainrevolution und was sie für die Forschung bedeuten wird. Generell entwickelt und beschreibt er neue, internetbasierte Konzepte und Methoden für die Wissenschaft. Dabei hofft er, dass dieses Momentum genutzt werden kann, um mit Schwächen der jetzigen Wissenschaftskultur zu brechen und dazu Open Science zu realisieren.

Sönke ist Facharzt für Radiologie und Grundlagenforscher im Bereich der medizinischen Bildgebung.

Er koeditiert ein lebendes Buch zum Themen »Opening Science”.

 

Andere Publikationen:

Fecher, B. & Bartling, S. (2016). Wie Blockchain die Wissenschaft verbessern könnte. iRights Blog. Publication details

Fecher, B. & Bartling, S. (2016). Could Blockchain provide the technical fix to solve science’s reproducibility crisis? LSE Impact of Social Sciences blog. Publication details