Henrike Maier, Dr.

Henrike Maier studierte Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne. Während des Studiums spezialisierte sie sich im Immaterialgüterrecht und war als studentische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht von Prof. Dr. Dr. h.c. I. Pernice tätig. Ihre Forschungsinteressen umfassen deutsches, europäisches und U.S.-amerikanisches Urheber- und Medienrecht, insbesondere Plattform-Haftung, Remix und Sampling sowie verwaiste Werke. Ihre Promotion zum Thema Remixe und Hosting-Plattformen hat sie im Dezember 2017 an der Humboldt Universität zu Berlin verteidigt. Am HIIG forschte sie im Rahmen der Projekte „dwerft“ und „Urheberrecht für transnationale kreative Nutzungen“.

Rike Maier

Position

Assoziierte Forscherin: Globaler Konstitutionalismus und das Internet

 

Relevant Publications
Conference contributions and other activities
Relevant Publications

Journal Publikationen und Conference Proceedings:

Maier, H. (2017). German Federal Court of Justice rules on parody and free use. Journal of Intellectual Property Law and Practice, 12(1), 16-17. Publication details

Maier, H. & Jütte, B.J. (2017). A human right to sample—will the CJEU dance to the BGH-beat? Journal of Intellectual Property Law and Practice, 12(9), 784-796. Publication details

Maier, H. (2016). Meme und Urheberrecht. GRUR-Prax, 2016(19), 397-398. Publication details

Maier, H. (2015). Games as Cultural Heritage – Copyright Challenges for Preserving (Orphan) Video Games in the EU. JIPITEC 2015, 120-131. Publication details

Andere Publikationen:

Maier, H. (2017). Streaming ade? – Verkäufer und Nutzer werden haftbar, . HIIG Blog. Publication details

Maier, H. (2016). Nicht immer unversöhnlich: Meme und Urheberrecht, . irights.info. Publication details

Maier, H. (2016). Digital Copyright & Free Speech: Technische Schutznahmen nach US-Recht auf dem Prüfstand, . Telemedicus. Publication details

Maier, H. (2016). Schutzfristen ohne Ende? Was es mit dem Streit um Gemälde-Fotografien auf sich hat, . Telemedicus. Publication details

Maier, H. (2016). Von Urheberrecht und Dokumentarfilmen – Interview mit den Machern des geplanten “illegalen” Films, . HIIG Blog. Publication details

Maier, H. (2016). Parody and free use in Germany: Federal Court of Justice decides first parody case after Deckmyn, . IPKat. Publication details

Maier, H. (2016). EuGH gibt grünes Licht für E-Book-Verleih, doch offene Fragen bleiben, . irights.info. Publication details

Maier, H. (2015). Orphan works in the US: getting rid of “a frustration, a liability risk, and a major cause of gridlock”?, The 1709 Blog. Publication details

Maier, H. (2015). Where to sue in online infringement cases, . Internet Policy Review – News & Comments. Publication details

Grimm, D. & Maier, H. (2014). „Kontrolle funktioniert nicht, wenn der Kontrollierte sie beherrscht.“, . Verfassungsblog. Publication details

Conference contributions and other activities

Coming soon