Rebecca Scharlach studierte Medienwissenschaft an der Universität Siegen und legte ihre Bachelorarbeit zum Thema Transmediale Rezeption bei „Neo Magazin Royale“ vor, für die sie eine Onlinebefragung durchführte.

An der Universität Siegen arbeite sie als studentische Hilfskraft im Fachbereich Medienwissenschaft, sowie als Tutorin für Medienpraxis Seminare. Während und nach ihrem Bachelorstudium arbeitete sie im Bereich Film & Fernsehen. Seit Oktober 2016 studiert sie Medienwissenschaft im Master an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.

Im Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft unterstützt sie das Forschungsprojekt «D-WERFT».