Als Referentin der Geschäftsleitung für Fundraising und Forschungskooperationen ist Nina Brach für die langfristige Finanzierung und Weiterentwicklung des Kooperationsnetzwerks zuständig.  

2006 schloss Nina ihr Studium der Kulturarbeit an der Fachhochschule Potsdam ab und arbeitete im Anschluss in der Presse- und Öffentlichkeitsabteilung der Berliner Philharmoniker. Zuletzt war sie als Development Manager beim Mahler Chamber Orchestra für das Fundraising und die Organisationsentwicklung des freien Ensembles zuständig.

Seit 2015 ist sie zertifizierter Systemischer Coach und freiberuflich für verschiedene Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen tätig.