Nataliia Sokolovska

Nataliia Sokolovska ist seit 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprogramm «Wissen.Lernen.Innovation» und arbeitet vorranging im BMBF-gefördeten Projekt Digital REseArch Mining (DREAM), das vom HIIG gemeinsam mit dem FZI Forschungszentrum Informatik durchgeführt wird. Im Rahmen des Projekts wird eine Plattform und Applikation entwickelt, welche bei der Recherche von frei verfügbaren wissenschaftlichen Inhalten unterstützt und passende neue Inhalte vorschlägt.

Darüber hinaus ist Nataliia eine der Editorinnen des Blogs Journal Elephant in the Lab, das sich mit Problemen des Wissenschaftssystems befasst. Im Jahr 2017 koordinierte sie das Projekt Wahlkompass Digitales.

Vor ihrer Position am HIIG sammelte Nataliia umfassende Erfahrungen im Online-Journalismus, war als Redakteurin und Projektmanagerin in den ukrainischen und russischen Redaktionen der Deutsche Welle tätig (2012-2017). Sie studierte sie «Internationale Beziehungen» am Institut für Internationale Beziehungen der Nationalen Universität Kiew (Master und Bachelor) und absolvierte einen Postgraduierten-Masterstudiengang in European Studies an der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin.

Nataliia Sokolovska

Position

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Lernen, Wissen, Innovation

Relevante Publikationen
Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten
Relevante Publikationen

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Fecher, B., & Sokolovska, N. (2018). Medien, Politik, Wirtschaft – wer profitiert von eurer Forschung? wissenschaftskommunikation.de. Weitere Informationen

Sokolovska, N. (2018). DREAM – Digital REseArch Mining: pocket library for open content. Open Access in Berlin/Brandenburg 2018. Weitere Informationen

Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten