Marcel Hebing, Dr.

Marcel Hebing ist Data Scientist und Gründer der Impact Distillery (mStats DS GmbH), einem think and do tank mit dem Ziel Erkenntnisse zu gewinnen und zu kommunizieren.

Sein fachlicher Hintergrund in der Informatik, Soziologie und Statistik gibt ihm eine besondere Perspektive auf Fragen der Datenqualität in der Statistik, der Interpretation von Daten und der Anwendung von Machine-Learning-Methoden.

Marcel Hebings Arbeit konzentriert sich auf drei Bereiche: (1) das Gewinnen von belastbaren und anwendungsorientierten Erkenntnissen mithilfe von klassischer Statistik und Machine-Learning, (2) den Aufbau von hochgradig automatisierten Infrastrukturen für das Management und die Analyse von Daten sowie (3) die Sicherung höchster Qualitätsansprüche im gesamten Lebenszyklus eines Analyseprojekts. Dies unterstützt die Gewinnung nachhaltiger Entscheidungen im sozialen, politischen oder wirtschaftlichen Bereich.

Marcel Hebings Arbeitserfahrung umfasst unter anderem den Aufbau von Software-Infrastruktur für das Sozio-Oekonomische Panel (SOEP, eine der weltweit größten Datenerhebungen im Bereich der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften), während seiner sieben Jahre am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Als assoziierter Wissenschaftler im Forschungsprogramm »Wissen und Gesellschaft« am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft arbeitet Marcel an Themen im Bereich open science und Qualität von Forschung, insbesondere Datenqualität und Datenmanagement.

Marcel Hebing

Position

Assoziierter Forscher: Lernen, Wissen, Innovation

Relevante Publikationen
Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten
Relevante Publikationen

Bücher

Hebing, M. (2016). A Metadata-Driven Approach to Panel Data Management and Its Application in DDI on Rails: Dissertation. Bamberg: opus. Weitere Informationen

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Hebing, M., Wunderlich, L., & Ebert, J. (2017). Rethinking Academic Publications: Developing an open-source- framework for a multi-layer narrative in online publishing. xCoAx Proceedings of the conference on Computation, Communication, Aesthetics & X, 2017, 29–36. Weitere Informationen

Fecher, B., Friesike, S., Hebing, M., & Linek, S. (2017). A reputation economy: how individual reward considerations trump systemic arguments for open access to data. Palgrave Communications, 3. Weitere Informationen

Linek, S. B., Fecher, B., Friesike, S., & Hebing, M. (2017). Data sharing as social dilemma: Influence of the researcher’s personality. PLoS ONE, 12(8). Weitere Informationen

Fecher, B., Fräßdorf, M., Hebing, M., & Wagner, G. G. (2017). Replikationen, Reputation und gute wissenschaftliche Praxis. Information - Wissenschaft & Praxis, 68(3). Weitere Informationen

Fecher, B., Friesike, S., & Hebing, M. (2015). What Drives Academic Data Sharing? PLOS ONE, 10(2). Weitere Informationen

Buchbeiträge und Kapitel

Schmitz, A., Yanenko, O. & Hebing, M. (2012). Identifying Artificial Actors in E-Dating: A Probabilistic Segmentation Based on Interactional Pattern Analysis. (pp. 319-327) Heidelberg: Springer. Weitere Informationen

Arbeitspapiere

Fecher, B., Friesike, S., Hebing, M., Linek, S., & Sauermann, A. (2015). A Reputation Economy: Results from an Empirical Survey on Academic Data Sharing. DIW Berlin Discussion Paper, No. 1454. Weitere Informationen

Hebing, M., Griese, F., Napieraj, J., Pahl, M., Stolpe, C. & Wagner, G.G. (2014). Zur Struktur von empirischen Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftsforschern: ein Überblick über die Ergebnisse der SOEP-Nutzerbefragungen. SOEPpapers, 708. Weitere Informationen

Wagner, G.G., Engelmann, M., Goebel, J., Griese, F., Hebing, M., Napieraj, J., Pahl, M., Stolpe, C., Wimmer, M., Eickelpasch, A., & Schupp, J. (2014). „Citizen Science“ auf Basis des SOEP: Entwicklung und erste Anwendung eines Software-Tools für „Bürgerdialoge“. SOEPpapers, 666. Weitere Informationen

Fecher, B., Friesike, S., & Hebing, M. (2014). What drives academic data sharing? Working Paper Series des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten, No. 236. Weitere Informationen

Fecher, B., Friesike S. & Hebing, M. (2014). What drives academic data sharing? SOEPpapers, 655. Weitere Informationen

Barkow, I., Block, W., Greenfield, J., Gregory, A., Hebing, M., Hoyle, L., & Zenk-Möltgen, W. (2013). Generic Longitudinal Business Process Model. DDI Working Paper Series Longitudinal Best Practices, 5. Weitere Informationen

Andere Publikationen

Hebing, M., Wunderlich, L., & Ebert, J. (2017). Form follows function? Challenging the academic narrative. HIIG Blog. Weitere Informationen

Ebert, J., Wunderlich, L., & Hebing, M. (2017). Data, Information, Interaction. A multi-layer approach in online publishing. HIIG Blog. Weitere Informationen

Hebing, M. & Goebel, J. (2017). The SOEP Metadata Documentation System: paneldata.org. Weitere Informationen

Hebing, M., Ebert, J., & Schildhauer, T. (2017). Startup Ökosysteme. Eine Studie des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft. Weitere Informationen

Hebing, M. & Goebel, J. (2016). The New SOEP Metadata Documentation System: Paneldata.org. Weitere Informationen

Goebel, J. & Hebing, M. (2015). The New SOEP Metadata Portal. Weitere Informationen

Fecher, B., Frisike S., Hebing, M., Linek S., & Sauermann A. (2015). Academia is a reputation economy — data-sharing policies should take incentives into account. The Impact Blog. Weitere Informationen

Fecher, B., Frisike S., Hebing, M., & Linek S. (2015). Reputation instead of obligation: forging new policies to motivate academic data sharing. The Impact Blog. Weitere Informationen

Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten

Vorträge

Rethinking Academic Publications: Developing an Open-source Framework for a Multi-layer Narrative in Online Publishing
5th Conference on Computation, Communication, Aesthetics & X (xCoAx). xCoAx. Faculty of Fine Arts, University of Lisbon, Lisbon, Portugal: 06.07.2017

Marcel Hebing, Larissa Wunderlich, Julia Ebert

Vorstellung der Startup-Benchmarking GER 2020: Globale Start-up-Ökosysteme – Wo steht Deutschland?
Zeit Wirtschaftsforum. Zeit. Hauptkirche St. Michaelis, Hamburg, Germany: 03.11.2016

Thomas Schildhauer, Marcel Hebing

Data Availability and Reuse – Results of An Empirical Study Among German Researchers
The 6th Conference of the European Survey Research Association (ESRA). The organizing committee - Bart Meuleman, Annelies Blom, Eldad Davidov, Gudbjorg Andrea Jonsdottir, Nick Allum, Patrick Sturgis. University of Iceland, Reykjavik, Iceland: 13.07.2015

Benedikt Fecher, Marcel Hebing, Sascha Frisike