Lisa Hillers studiert Kulturanthropologie und Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Eine akademische Zusatzausbildung in Design Thinking absolvierte sie am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam.

Erste Erfahrungen in der Berliner Gründerszene konnte sie während ihrer Arbeit im betahaus sammeln. Später unterstütze sie den Berliner Kunst- und Projektraum SAVVY Contemporary und leitete in diesem Rahmen ein Forschungsprojekt zur deutschen Kolonialgeschichte.

Am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft arbeitete sie im Forschungsbereich Innovation und Entrepreneurship.

Arbeitspapiere:

Hansch, A., Hillers, L., McConachie, K., Newman, Ch., Schildhauer, T., Schmidt, P. (2015). Video and Online Learning: Critical Reflections and Findings from the Field. HIIG Discussion Paper Series, 2015(02), 1-34. Publication details

Andere Publikationen:

Hansch, A., Hillers, L., & Newman, C. (2015). Why we need to fundamentally rethink the role of video in online education. HIIG Blog. Publication details