Konstantinos Tsakiliotis

Konstantinos Tsakiliotis studiert Jura an der Humboldt-Universität zu Berlin mit dem Schwerpunkt Immaterialgüterrecht. Er interessiert sich insbesondere für verfassungsrechtliche Fragen im Kontext der Informationstechnologie. Er schrieb eine Seminararbeit über die Auslegung von Open-Source-Lizenzen nach dem deutschen Urheberrecht, sowie seine Studienarbeit über die Patentierbarkeit von Daten.

Er ist auch Alumnus von Harvard-CopyrightX. 2017 nahm er an der Humboldt Internet Law Clinic teil. 2018 betreute er das HU-Team beim Price Media Law Moot Court in Oxford. In demselben Jahr war er als Praktikant im Berliner Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer LLP mit der Compliance von Facebook nach dem NetzDG beschäftigt. Früher arbeitete er als studentische Hilfskraft in der Verwaltung des Deutschen Bundestages.

Am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft unterstützt er den Forschungsbereich „Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft“.

Konstantinos Tsakiliotis

Position

Studentischer Mitarbeiter: Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft

Relevante Publikationen
Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten
Relevante Publikationen

Andere Publikationen

Tsakiliotis, K. (2018). Report of the Workshop on Digital Identity, Global Citizenship and the Future of Democracy. Weitere Informationen

Tsakiliotis, K. (2018). Is there (digital) life after death?. Weitere Informationen

Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten