Julia Tiemann-Kollipost

Julia arbeitet seit Oktober 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin / Referentin in der Geschäftsstelle des Dritten Engagementberichts. Außerdem promoviert sie als Stipendiatin der Stiftung der deutschen Wirtschaft an der Georg-August-Universität Göttingen zu „Politischer Partizipation im Digitalen Zeitalter“. In ihrem Dissertationsprojekt hat Julia die Online-Beteiligungstools LiquidFriesland und Betri Reykjavík im Spannungsfeld zwischen User_innen, Programmierer_innen, und implementierenden Politiker_innen ethnologisch erforscht. So konnte sie dezidierte Handlungsempfehlungen für den Einsatz von Online-Tools im Bereich kommunalpolitischer Mitbestimmung und Teilhabe entwickeln.

Zuvor hat Julia in Göttingen und Reykjavík Kulturanthropologie / Europäische Ethnologie und Englische Philologie studiert. Sie war lange Mitarbeiterin am Göttinger Institut für Demokratieforschung und hat dort vor allem den Einstellungswandel von kommunalen Entscheidungsträger_innen bezüglich Elektromobilität erforscht.

Julia interessiert sich insbesondere für die politische und digitale Anthropologie, sowie Alltags- und Konsumkulturforschung.

staff dummy

Position

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Engagementbericht

Relevante Publikationen
Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten
Relevante Publikationen

Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten