Ilana Ullman

Ilana Ullman ist Policy and Communications Analyst beim Ranking Digital Rights Projekt, welches die Policies der führenden Internet-, Mobilfunk- und Telefonunternehmen und ihre Auswirkungen auf die Privatsphäre und Meinungsfreiheit bewertet.

Vorher war Ilana Google Policy Fellow am Center on Privacy & Technology an Georgetown Law, an dem Sie Forschung zum ersten Bericht seiner Art beitrug, der die Nutzung von Gesichtserkennungstechnologie der US-amerikanischen Regierung überwacht hat. Davor arbeitete Sie für das Global Internet Freedom Program bei Freedom House. Dort hat sie Initiativen implementiert, digitale Sicherheitstrainings geführt und Projekte unterstützt, die Menschenrechte im Internet schützen.

Ilana hat einen MA mit Auszeichnung in Public Policy von der Central European University mit Fokus auf Medien, Information und Kommunikationspolicies. Ihre Abschlussarbeit schrieb sie über die Überwachung der Proteste 2015 in Baltimore nach dem Tod von Freddie Gray. Sie hat außerdem einen BA in Government & Politics von der University of Maryland, College Park.

Ilana Ullman

Position

Gastforscherin: Die Beziehung zwischen Akteuren, Daten und Infrastrukturen

Relevante Publikationen
Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten
Relevante Publikationen

Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten