Florian Lüdtke schloss 2013 seinen Bachelor in Liberal Arts in Maastricht ab. Anschließend hat er in Berlin für verschiedene Medien redaktionell gearbeitet und die Öffentlichkeitsarbeit der taz. die tageszeitung unterstützt. Seit Herbst 2014 studiert Florian den Doppelmaster Deutsch-Türkische Sozialwissenschaften (GeT MA) der Humboldt-Universität zu Berlin. Er verbrachte dafür das erste Jahr an der Technischen Universität des Mittleren Ostens in Ankara und beschäftigte sich mit soziologischen Fragestellungen im Bereich Demokratisierung, Ideologie und politische Gewalt.

Am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft arbeitet Florian bereits seit September 2015 im Managementteam und koordiniert seit 2017 die Wissenschaftskommunikation des Instituts.