Dennys Antonialli ist seit 2012 Doktorand im Verfassungsrecht an der Juristischen Fakultät der Universität São Paulo (Brasilien), wo er auch seinen Bachelor of Laws (LL.B.) 2008 abschloss. Antonialli absolvierte den „Master of Science of Law“ an der Stanford Law School (J.S.M., 2011) und den „Master of Law and Business“ an der Bucerius Law School / WHU Otto Beisheim School of Management (MLB, 2010). Dennys Antonialli hat ein Praktikum bei der American Civil Liberties Union of Northern California absolviert (Technologie und Staatstätigkeit). Er wurde mit dem ersten Preis des „2011 Steven M. Block Civil Liberties Award“ ausgezeichnet und hat einen Aufsatz-Wettbewerb zum Thema Internet gewonnen, der von Google und von der Getulio Vargas-Stiftung aus São Paulo organisiert wurde. Derzeit ist er der Koordinator der „Gesetzes, Internet und Gesellschaft Gruppenforschung“ der Universität São Paulo. Sein Schwerpunkt ist die Forschung im Bereich Online Privacy, Internetrecht und Innovation.

Am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft war Dennys Teil des Teams für internetbasierte Innovation. Am HIIG konzentrierte er sich auf den Datenschutz sowie den Bereich Innovation.