02 Juni 2014

Die Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) hat auf ihrer Jahrestagung Christian Pentzold mit dem Dissertationspreis der Fachgruppe Mediensoziologie ausgezeichnet. Die Arbeit wird im Springer VS Verlag publiziert. Den 1. Preis für den besten Tagungsbeitrag erhielten Christian Katzenbach und Julian Ausserhofer (ehem. Fellow). Der Beitrag beschäftigte sich mit der Rolle von Hashtags in politischen Themenkarrieren.

Hier erfahren Sie mehr.

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unsere Newsletter an.