05 Mai 2014

Zwischen 5. – 10. Mai findet in Berlin die Berlin Web Week statt. Das HIIG beteiligt sich unter anderem mit einer Präsentation der Direktorin Jeanette Hofmann, in der sie „die ewige Gretchenfrage“ stellt: wie und durch wen soll das Netz in Zukunft reguliert werden? Außerdem dabei sind Internet Policy Redakteur, Frédéric Dubois, und Kaja Scheliga die in „Books gone wild“ die Möglichkeit von kollaborativer und offener Arbeit an wissenschaftlichen Büchern beleuchtet. Weitere Informationen…

Hier erfahren Sie mehr.

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unsere Newsletter an.