Shlomi Hod

Shlomi ist Gastforscher am AI & Society Lab des HIIG. Er ist Doktorand der Informatik im ersten Jahr an der Boston University und interessiert sich für verantwortliche KI, insbesondere (1) die gesellschaftlichen Auswirkungen von Algorithmen und maschinellen Lernsystemen und (2) interpretierbares maschinelles Lernen.

Im Frühjahr 2020 unterrichtete Shlomi zusammen mit Prof. Dr. Niva Elkin-Koren und anderen einen Kurs über verantwortliche KI, Recht & Gesellschaft. Gelegentlich berät er Start-ups und Unternehmen mit datenwissenschaftlichen Projekten.

In seinem früheren Leben war Shlomi ein sozialer Unternehmer – Mitbegründer des israelischen Cyber Education Centers. Dort leitete er die Entwicklung von landesweiten Bildungsprogrammen im Bereich Computer für Kinder und Jugendliche. Ziel des Zentrums ist es, die soziale Mobilität unterrepräsentierter Gruppen im Technologiebereich, wie Frauen, Minderheiten und Einzelpersonen aus den Vororten Israels, zu erhöhen. Er war Mitautor eines Lehrbuchs über Computernetzwerke in einem tutoriellen Ansatz (auf Hebräisch).

Davor war er Leiter eines algorithmischen Forschungsteams für Cybersicherheit.

staff dummy

Position

Gastforscher: AI & Society Lab

Organisation von Veranstaltungen

1st Pop-Up Lab: Inclusive AI? The challenges of automated tools in HR
From 24.08.2020 to 26.08.2020. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (International) Weitere Informationen

Shlomi Hod, Georg von Richthofen, Daniela Dicks, Deniz Erden, Juliane Henn, Sonja Köhne, Alexander Pirang, Matthias Spielkamp, Marcel Hebing, Kai Gärtner, Wolfgang Schulz, Theresa Züger