Seminar an der HU: „Everything is a remix?“

02 April 2013

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin ein interdisziplinäres Seminar mit dem Titel:

„Everything is a remix?“ – Kultur zwischen Recht, Diskurs und Praxis

Das Seminar wird von Katharina de la Durantaye, Jeanette Hofmann und Christian Katzenbach geleitet.

Aus der Seminarbeschreibung:

Die Schöpfung von Kultur ist (urheber)rechtlichen Regeln unterworfen. Zugleich ist sie durch soziale Normen geprägt. Wir werden in dem Seminar anhand von Fallstudien überprüfen, wie Kultur in der Praxis geschaffen wird, welchen (Rechts-)Regeln sie unterliegt und in welche Diskurse sie eingebettet ist. Gegenstand der ersten Sitzungen werden relevante Grundbegriffe sein wie jene des Urhebers, des Autors und des Werkes. Diese Begriffe werden aus rechtlicher und sozial-/geisteswissenschaftlicher Warte beleuchtet. In einem anschließenden Blockseminar werden die Studierenden in kleinen Gruppen, die jeweils aus Rechts- und Sozialwissenschaftlern bestehen, einzelne Fälle präsentieren und diskutieren.

Das Seminar richtet sich an Studierende der Rechtswissenschaften sowie der Sozialwissenschaften an der HU Berlin, kann aber – bei ausreichender Kapazität – für weiterere interessierte Studierende geöffnet werden. Alle weiteren Daten und Informationen für Studierende finden sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis der HU Berlin.

Dieser Beitrag spiegelt die Meinung des Autors und weder notwendigerweise noch ausschließlich die Meinung des Institutes wider. Für mehr Informationen zu den Inhalten dieser Beiträge und den assoziierten Forschungsprojekten kontaktieren Sie bitte info@hiig.de

Weitere Artikel

Lima Pix_Drone vs Cow_Flickr

Rural und digital: Revolution in der Landwirtschaft?

Um sich neu zu erfinden, nimmt die Landwirtschaft sich die Industrie 4.0 als Vorbild: Drohnen, autonome Traktoren und Roboter sind der erste Schritt. Doch bislang verhindern fehlende Plattformen und schlecht...
RDR_EU_launch_16x9

Ranking Digital Rights: Forschen mit Impact

Wie gehen die mächtigsten Internet-, Mobil- und Telekommunikationsunternehmen der Welt mit der Meinungsfreiheit und der Privatsphäre ihrer NutzerInnen um? Die Veranstaltung zum europäischen Launch des Ranking Digital Rights 2018 Corporate...
bernard-hermant-541485-unsplash

Trust in me, just in me! Trusted Third Parties im Datenschutzrecht

Höchste Zeit für eine Reformierung des europäischen Datenschutzes: Die letzte entsprechende Richtlinie stammt aus dem Jahr 1995 und ist den technischen Entwicklungen von Big Data, Smart City und Co. nicht...

Hinterlassen Sie einen Kommentar