The death of manual data entry

Author: Schmeiss, J., & Friederici, N. (2019)
Published in: Digital society blog
Year: 2019
Type: Other publications

Für Unternehmen in fast allen Branchen spielt Datenerfassung aus strukturierten Dokumenten eine große Rolle. Die Erfassung geschieht in den meisten Fällen manuell und wird von trainierten Fachkräften durchgeführt. Zum Beispiel sichten BuchhalterInnen in Unternehmen Rechnungseingänge und Belege, um diese Daten in Buchhaltungssysteme zu übertragen. ApothekerInnen überprüfen Rezepte für verschreibungspflichtige Medikamente, bevor diese an PatientInnen vergeben werden, und Sachbearbeitende in Banken prüfen manuell verschiedene Dokumente (z.B. Gehaltsnachweise), um die Kreditwürdigkeit von KundInnen zu bestimmen. Die manuelle Erfassung dieser Daten kostet viele Ressourcen, obwohl sie eine geringe kognitive Leistung erfordert. KI-basierte Technologien wie neuronale Netzwerke und Bilderkennung können in diesen Fällen helfen, manuelle Aufgaben zu automatisieren und Mitarbeitende so zu unterstützen.

Visit publication

Publication

Connected HIIG researchers

Nicolas Friederici, Dr.

Forschungsgruppenleiter: Innovation & Entrepreneurship

Jessica Schmeiss

Assoziierte Forscherin: Innovation & Entrepreneurship