Digitale Diskurskultur und Politische Meinungsbildung

Author: Haas, C.
Published in: Projekt: Jung. Digital. Engagiert.
Year: 2020
Type: Other publications

Besonders sichtbar wird der Effekt der Digitalisierung an einer veränderten Diskurskultur der Zivilgesellschaft. Soziale Medien und Online-Kommunikationsdienste sind eine zentrale Schnittstelle für die Informations- und Nachrichtennutzung, die mit ihren vielfältigen Funktionen neue Möglichkeiten der wechselseitigen Interaktion und Anschlusskommunikation geschaffen haben. Die Teilhabe an öffentlichen Diskursen und gesellschaftlichen Streitfragen wird Internet-Nutzer*innen einfach gemacht.Doch nicht alle Nutzer*innen beachten in ihrer Kommunikation die Regeln der höflichen Umgangsform. Unzivile Kommunikationsformen wie Hasskommentare oder Trolling entziehen der öffentlichen Kontroverse faktisch den Boden. Eine Vielzahl von Initiativen hat sich darauf spezialisiert, Strategien zum Umgang unziviler Kommunikation zu entwickeln oder gänzlich neue digitale Diskussionsräume zum konstruktiven Meinungsaustausch anzubieten.

Visit publication

Publication

Connected HIIG researchers

Claudia Haas

Projektleitung: Jung. Digital. Engagiert. und Fachveranstaltungen zum Dritten Engagementbericht


  • Open Access

Verbundene Projekte