Zum Inhalt springen

Deplatforming

Author: Kettemann, M. C., Rachinger, F., & Sekwenz, M.
Published in: Grabenwarter, Holoubek, & Leitl-Staudinger, REM 22: Regulierung von Kommunikationsplattformen (pp. 78-89). Wien, Austria: Manz.
Year: 2022
Type: Book contributions and chapters

Die Governance von Kommunikationsplattformen ist aktuell eine weltweit wichtige politische Herausforderung. Es zeigt sich, dass bisherige Regulierungskonzepte nicht ohne Weiteres auf Kommunikationsplattformen übertragbar sind, sondern adaptiert oder überhaupt neu entwickelt werden müssen. Wie das im Einzelnen aussehen kann, welche tatsächlichen Ausgangsbedingungen und welche insbesondere grundrechtlichen Vorgaben und Schranken zu beachten sind und wie jüngere Gesetzgebung, Rechtsprechung und aktuelle Gesetzesvorhaben auf diese Herausforderungen reagieren, untersucht dieses Buch.

Visit publication

Publication

Connected HIIG researchers

Matthias C. Kettemann, Prof. Dr. LL.M. (Harvard)

Forschungsgruppenleiter und Assoziierter Forscher: Globaler Konstitutionalismus und das Internet


  • Transdisciplinary

Verbundene Projekte

Forschungsthema im Fokus

Du siehst eine Tastatur auf der eine Taste rot gefärbt ist und auf der „Control“ steht. Eine bildliche Metapher für die Regulierung von digitalen Plattformen im Internet und Data Governance. You see a keyboard on which one key is coloured red and says "Control". A figurative metaphor for the regulation of digital platforms on the internet and data governance.

Digitale Plattformregulierung und Data Governance

Von sozialen Netzwerken, über Videoplattformen bis hin zu Messenger-Apps: digitale Plattformen und ihre Dienste prägen unser Alltagsleben.Am HIIG untersuchen wir, wie neue digitale Öffentlichkeiten reguliert werden können. Neben der Sicherung von Rechtsstaatlichkeit und demokratischen Werten in der stehen auch die riesigen Datenmengen im Fokus, die von den Plattformunternehmen verwaltet werden.
Forschungsthema entdecken