Zum Inhalt springen
Banner Scholar-led Plus

Scholar-led Plus: Mehr Unterstützung für wissenschaftsgeführtes Publizieren

Ziel des Projektes ist es, die Publikationssituation von wissenschaftsgeführten (scholar-led), gebührenfreien Open-Access-Gold Zeitschriften und Blogs durch ein Community-Netzwerk zu verbessern. Diese Zeitschriften und Blogs sind vor besondere Herausforderungen gestellt und etablierte Finanzierungs- und Unterstützungsmöglichkeiten greifen hier oft nicht. Als integraler Bestandteil des Publikationssystems muss die Sichtbarkeit und Anerkennung dieser Zeitschriften und Blogs verbessert werden.

Wir begreifen Scholar-led-Publishing als einen komplexen Managementprozess, für den vorhandene Expertisen und technische Lösungen gebündelt und aufeinander abgestimmt werden müssen. Die erneute Kommerzialisierung des Publikationswesen macht ein tragfähiges, innovatives Netzwerk nötig, welches niedrigschwellige, unmittelbare Beratung, Austausch und Repräsentation nach außen ermöglicht.

Das Netzwerk, genannt KAMBIUM, wird in zwei Projektphasen und in enger Zusammenarbeit mit Stakeholdern des Scholar-led-Publishing entwickelt. Beide Projektphasen werden von einer qualitativen Forschung begleitet, um Empfehlungen für die Weiterentwicklung des Scholar-led-Publishing zu geben.

In einer ersten, explorierenden Projektphase (Konzept) werden die Literatur zu Geschäfts- und Unterstützungsmodellen gesichtet; sowie anschließend die Bedarfe von Zeitschriften und Förderern mit Umfragen und Workshops erhoben.

In der zweiten Projektphase (Umsetzung) werden in Workshops für inhaltliche Themenschwerpunkte Handreichungen entwickelt sowie ein Beratungsnetzwerk von Expert:innen aufgebaut.

KAMBIUM. Freies und faires Publizieren für ein diverses Open Access Ökosystem

Kambium befindet sich im Aufbau und wird ein Netzwerk gegenseitiger Unterstützung (Peer-to-Peer) zur Beratung und Repräsentation der nicht-inhaltlichen Seite von scholar-led Zeitschriften und Blogs. Mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten und Beratungsformaten sollen existierende Publikationen abgesichert und die Open-Access-Transformation beschleunigt werden.

Ergebnisse

Die im Projekt entwickelten Ergebnisse werden fortlaufend veröffentlicht. Insbesondere die Fortschritte und Vernetzungsarbeiten im Rahmen von KAMBIUM sind hier dokumentiert.

Ergebnisse des Stakeholder-Workshops

Veranstaltungen im Projekt

DatumVeranstaltung
01.06.2022
10.00-11.00
Ergebnispräsentation des Workshops “Diamond Open Access gemeinsam absichern”, Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (digitale Veranstaltung)
19.05.2022
9.00-13.00
Workshop “Journals in der OA-Transformation”, TIB Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften Universitätsbibliothek (digitale Veranstaltung)
07.04.2022
11.00-17.00
Diamond Open Access gemeinsam absichern: Qualitätskriterien, Förderbereiche und Möglichkeiten der Mitbestimmung
Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (digitale Veranstaltung)
26.10.2021
18.30-21.00
Podiumsdiskussion “Scholar-led and community-paid?”
Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft in Kooperation mit dem Open Access Büro Berlin, Berlin

 

LaufzeitApril 2021 – März 2023
FörderungBundesministerium für Bildung und Forschung

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Ganz, K., & Wrzesinski, M. (2021). Open Education: Mehr als digital und ohne Paywall. FGZ - Freiburger Zeitung für Geschlechterstudien, 147-150. DOI: 10.3224/fzg.v27i1.14 Weitere Informationen

Arbeitspapiere

Wrzesinski, M., Riechert, P., Dubois, F., & Katzenbach, C. (2021). Working with publication technology to make open access journals sustainable. HIIG Discussion Paper Series, 2021(02). DOI: https://doi.org/10.5281/zenodo.4558781 Weitere Informationen

Waidlein, N., Wrzesinski, M., Dubois, F., & Katzenbach, C. (2021). Working with budget and funding options to make open access journals sustainable. HIIG Discussion Paper Series, 2021(01). DOI: https://doi.org/10.5281/zenodo.4558790 Weitere Informationen

Andere Publikationen

Scholar-led.network (2021). Das scholar-led.network-Manifest, Fokusgruppe scholar-led.network. (2021) Das scholar-led.network-Manifest. DOI: 10.5281/zenodo.4925784. Weitere Informationen

Asmussen, T., Boucher, M.-C., Dalkilic, E., Drubek-Meyer, N., Finger, J., Ganz, K., Heinig, J., Heuer, J., Kirchner, A., Klassen, O., Kunz, R., Mirbeth, J., Neufend, M., Rauchecker, M., Steiner, T., Wenninger, A. & Wrzesinski, M. (2021). Das scholar-led.network-Manifest. scholar-led.network. Weitere Informationen

Wrzesinski, M. (2021). Open Access, aber nicht umsonst: Robuste Finanzierung für wissenschaftliches Publizieren. Digital Society Blog. Weitere Informationen

Finger, J. & Wrzesinski, M. (2021). scholar-led.network: neue Unterstützung für wissenschaftliche Publikationsprojekte. ZBW Blog. Weitere Informationen

Waidlein, M. & Wrzesinski, M. (2020). InnOAccess-Workshops: Gebührenfreie Open-Access-Zeitschriften nachhaltig publizieren. ZBW Blog. Weitere Informationen

Vorträge

Community-governed and community-paid publishing. Resilient support for independent open access journals
Weizbaum Conference “Practicing Sovereignty. Interventions for open digital futures”. The Weizenbaum Institute for the Networked Society. Alte Münze, Berlin, Germany: 09.06.2022 Weitere Informationen

Marcel Wrzesinski

Stand und Ergebnisse zu Scholar-led Plus
Workshop “Zeitschriften in der Open-Access-Transformation” (Session: Stand und Ergebnisse zu Scholar-led Plus). TIB - Technische Informationsbibliothek Hannover. Digital, Berlin, Germany: 19.05.2022 Weitere Informationen

Marcel Wrzesinski

“Hintergrund und Einordnung in Debatten: Die Wissenschaftsperspektive
Diamond Open Access (Session: Open-Access-Zeitschriften und -Bücher ohne Publikationsgebühren finanzieren: Debatten, Modelle und Erfahrungen zu "Diamond OA"). Leibniz-Gemeinschaft. Digital, Digital, Germany: 11.05.2022 Weitere Informationen

Marcel Wrzesinski

Panels

Aktuelle Entwicklungen von Open Access vor dem Hintergrund von DEAL und Plan S
Fachtagung zur Lage der sozial- und geisteswissenschaftlichen Zeitschriften. Wissenschaftszentrum Berlin (WZB). Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), Berlin, Germany: 09.05.2022 Weitere Informationen

Marcel Wrzesinski

Organisation von Veranstaltungen

Diamond Open Access gemeinsam absichern: Qualitätskriterien, Förderbereiche und Möglichkeiten der Mitbestimmung
07.04.2022. Humboldt Institute for Internet and Society, Berlin, Germany. Co-Organised by: Knowledge Unlatched (National) Weitere Informationen

Marcel Wrzesinski

Scholar-led and community-paid?
26.10.2021. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany. Co-Organised by: Open Access Büro Berlin (International) Weitere Informationen

Marcel Wrzesinski