Debatten über Cybersecurity, Privacy, Surveillance und Datenschutz im Internet spiegeln die Herausforderungen wider, die sich aus wachsenden Netzwerken, neuen Formen der Datenerhebung, -sammlung und -analyse, aber auch vor dem Hintergrund einer zunehmenden Zahl von Cyberangriffen bei konfligierenden kulturellen, politischen und ökonomischen Werten ergeben. Sie berühren fundamentale Fragen etwa nach demokratischen Werten, individuellen Grundrechten aber auch nach den Möglichkeiten und Grenzen technischer Systeme und Regulierungsbestrebungen in Mehrebenensystemen.

Das transdisziplinäre Projekt Global Privacy Governance zielt in diesem Rahmen auf ein besseres Verständnis der laufenden globalen Verhandlungsprozesse, der unterschiedlichen Problembeschreibungen der Akteure und der Regulierungsformen und -möglichkeiten in diesem Feld. Forscherinnen und Forscher aus Politik-, Sozial- und Rechtswissenschaften sowie der Informatik arbeiten dabei zusammen, um die Vielfalt bestehender Regulierungsmechanismen empirisch zu erfassen und zu kartieren, aber auch konzeptionell neue Vorschläge zu entwickeln und in die Diskussion zu bringen. Damit soll zugleich ein Beitrag zur Erforschung der entstehenden digitalen Gesellschaft im Rahmen des HIIG-Forschungsprogramms geleistet werden.

“Es gibt kein konsentiertes Verständnis von Privacy, sondern viele konkurrierende – vergleichbar den unzähligen Demokratietheorien. Überraschenderweise wird dies in den globalen Aushandlungen so gut wie gar nicht reflektiert. Auf dieser Basis eine praktikable Lösung zu finden, die für alle Stakeholder akzeptabel ist, erscheint unwahrscheinlich.”
-Jörg Pohle

In einem ersten Teilprojekt untersucht das Projekt die Art und Weise, in der globale Datenschutzregelungen ausgehandelt, formuliert, umgesetzt und durchgesetzt werden. Das zweite Teilprojekt konzentriert sich auf ausgewählte Akteure wie Datenschutzbehörden und ihre Rolle in der Governance von Privacy und Datenschutz, insbesondere bei der Setzung technischer und organisatorischer Standards. Das dritte Teilprojekt befasst sich mit verfassungs- und völkerrechtlichen Fragen der Massenüberwachung im Netz und den rechtlichen und praktischen Möglichkeiten für eine verbesserte Geheimdienstkontrolle. Das vierte Teilprojekt – Goodcoin – zielt darauf ab, starke Datenschutzgarantien für digitale Bonuspunkte und Zahlungssysteme zu entwickeln, während das Cybersecurity-Projekt des HIIG schließlich das gleichzeitig konfliktträchtige und gegenseitig nutzbringende Verhältnis zwischen Cybersicherheit und Privacy erforscht.

Laufzeit seit 2013
Förderer Eigenfinanzierung

Journal Publikationen und Conference Proceedings:

Pohle, J. (2016). Transparenz und Berechenbarkeit vs. Autonomie- und Kontrollverlust: Die Industrialisierung der gesellschaftlichen Informationsverarbeitung und ihre Folgen. Mediale Kontrolle unter Beobachtung, 5(1). Publication details

Pohle, J. (2016). PERSONAL DATA NOT FOUND: Personenbezogene Entscheidungen als überfällige Neuausrichtung im Datenschutz. Datenschutz Nachrichten, 39(1), 14-19. Publication details

Pohle, J. (2015). Das Scheitern von Datenschutz by Design: Eine kurze Geschichte des Versagens. FIfF-Kommunikation, 32(2), 41-44. Publication details

Arbeitspapiere:

Saldías, O. (2012). Patterns of Legalization in the Internet: Do We Need a Constitutional Theory for Internet Law? HIIG Discussion Paper Series, 2012(8). Publication details

Buchbeiträge und Kapitel:

Pohle, J. (2016). Die kategoriale Trennung zwischen ‚öffentlich‘ und ‚privat‘ ist durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche überholt: Über einen bislang ignorierten Paradigmenwechsel in der Datenschutzdebatte. In Plöse, M., Fritsche, T., Kuhn, M., & Lüders, S. (Eds.), Worüber reden wir eigentlich? – Festgabe für Rosemarie Will (pp. 612-625). Berlin: Humanistische Union. Publication details

Pernice, I. (2015). Global Constitutionalism and The Internet. Taking People Seriously. In R. Hofmann (Ed.), The Pasts and Futures of Law beyond the State. Frankfurt a.M.: Reihe des Frankfurter Exzellenzclusters im Campus Verlag. Publication details

Bücher:

von Lewinski, Kai (2014). Die Matrix des Datenschutzes. Besichtigung und Ordnung eines Begriffsfeldes. Tübingen, Baden-Württemberg: Mohr Siebeck. Publication details

Andere Publikationen:

Pohle, J. (2017). Bericht vom III. Interdisziplinären Workshop „Privacy, Datenschutz & Surveillance“ am 09.12.2016 in Berlin, Publication details

Dähn, M.-C. (2016). Veranstaltungsbericht: „Die Datenschutzrichtlinie ist tot – lang lebe die Datenschutzgrundverordnung“ am 11. 02. 2016 in Berlin. HIIG Blog. Publication details

Pohle, J. (2016). Bericht vom II. Interdisziplinären Workshop „Privacy, Datenschutz & Surveillance“ am 30.06.2016 in Berlin. HIIG Blog. Publication details

Djeffal, C. (2016). The surveillance you have paid for – Cybersecurity and the Internet of Things, Retrieved from https://voelkerrechtsblog.org/the-surveillance-you-have-paid-for/ Publication details

Pohle, J. (2015). Transparenz und Berechenbarkeit: Die Industrialisierung der gesellschaftlichen Informationsverarbeitung und ihre Folgen, Workshop paper for a workshop on "Privatheit und Quantifizierbarkeit", Passau, Februar 26, 2015. Publication details

Eichenhofer, J. & Pohle, J. (2015). Bericht vom interdisziplinären Workshop “Privacy, Datenschutz & Surveillance” am 4.12.2015 in Berlin. HIIG Blog. Publication details

Pohle, J. (2013). Operational Privacy for Cloud Services, Internet-Draft for the workshop "Cloud Computing and EU Draft GDPR"-Workshop. Publication details

Vorträge:

Personenbezug hat als Unterscheidungskriterium ausgedient: Wie Grundrechte und Grundfreiheiten auch durch die Verarbeitung nicht-personenbezogener Daten bedroht werden können
Digitalisierung und Mobilität: Grundsatzfragen Informationsfreiheit und Datenschutz . instkomm – Institut für Kommunikationsforschung. Europäische Akademie, Berlin, Germany: 17.07.2017

Jörg Pohle, Julian Hölzel

Technik sozial beherrschbar machen – Moderne Informationsverarbeitung jenseits der Differenz Privatheit(en) / Öffentlichkeit(en)
Privatheiten und Öffentlichkeiten . Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg, Germany: 23.05.2017

Jörg Pohle

Informationen, Macht und das 'right to be forgotten'
Werkstattgespräch: Informationen, Macht und das 'right to be forgotten' . Staatsbibliothek zu Berlin. Staatsbibliothek zu Berlin, Berlin, Germany: 31.05.2016

Jörg Pohle

The Industrialization of Surveillance and the Limits of Community and Social Interaction Theories
Surveillant Antiquities and Modern Transparencies: Exercising and Resisting Surveillance Then and Now . Excellence Cluster Topoi. Excellence Cluster Topoi, Berlin, Germany: 18.10.2015

Jörg Pohle

Big Data und Zweckbindung: Zweckbindung als Artefakt einer spezifischen Operationalisierung des Datenschutzes im Recht
Big Data: Auf dem Weg in die Datendiktatur? Drittes Gedächtnissymposion für Wilhelm Steinmüller . Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz. Europäische Akademie Berlin, Berlin, Germany: 27.05.2015

Jörg Pohle

Transparenz und Berechenbarkeit: Die Industrialisierung der gesellschaftlichen Informationsverarbeitung und ihre Folgen
Privatheit und Quantifizierbarkeit . DFG-Graduiertenkolleg Privatheit. Universität Passau, Passau, Germany: 26.02.2015

Jörg Pohle

Die immer noch aktuellen Grundfragen des Datenschutzes
Es gibt kein harmloses Datum. Systemdenken wider die Diktatur der Daten. Gedächtnissymposion für Wilhelm Steinmüller . Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz. Europäische Akademie Berlin, Berlin, Germany: 22.05.2014

Jörg Pohle

Moderation von Workshops und Panels:

Private Information – Open Debates
Early Stage Researchers Colloquium 2014. Humboldt Institute for Internet and Society. Humboldt Institute for Internet and Society, Berlin, Germany: 09.10.2014

Ulrike Höppner, Jörg Pohle

Organisation von Veranstaltungen:

IV. Interdisziplinärer Workshop Privacy, Datenschutz & Surveillance
28.06.2017. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Marie-Christine Dähn, Jörg Pohle

III. Interdisziplinärer Workshop Privacy, Datenschutz & Surveillance
09.12.2016. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Marie-Christine Dähn, Jörg Pohle

II. Interdisziplinärer Workshop: Privacy, Datenschutz & Surveillance
30.06.2016. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Jörg Pohle

The Role of Regulatory Authorities in the Governance of Data Protection
with attending Vip: Marit Hansen, Franziska Boehm. 20.05.2016. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (International)

Marie-Christine Dähn, Jörg Pohle, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Die Datenschutz-Richtlinie ist tot – lang lebe die Datenschutz-Grundverordnung!
with attending Vip: Peter Schantz. 11.02.2016. Bibliothek des Walter Hallstein-Instituts für Europäisches Verfassungsrecht, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Germany. Co-Organised by: Walter Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht (National)

Marie-Christine Dähn, Jörg Pohle, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Interdisziplinärer Workshop: Privacy, Datenschutz & Surveillance
03.12.2015. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany. Co-Organised by: "Strukturwandel der Privatheit" research project (National)

Emma Peters, Hannfried Leisterer, Sebastian Leuschner, Jörg Pohle, Nuri Khadem, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Interdisciplinary Research on Information Privacy, Surveillance, and Data Protection
Early Stage Researcher Colloquium 2015. 23.09.2015. Wissenschaftszentrum Berlin, Berlin, Germany (International)

Thea Riebe, Jörg Pohle, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr., Osvaldo Saldías, Dr., Rüdiger Schwarz

Lunch Talk: Privacy in Asia: The Changing Regulatory Landscape
with attending Vip: Abu Bakar Munir. 07.09.2015. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (International)

Jörg Pohle

Author's Workshop: Governing Privacy - Political, Legal and Technological Developments
with attending Vip: Colin J. Bennett. From 29.06.2015 to 30.06.2015. Walter Hallstein Institut für Europäisches Verfassungsrecht, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Germany. Co-Organised by: Humboldt-Universität zu Berlin (International)

Ulrike Höppner, Dr., Jörg Pohle

The Future of Privacy Governance
with attending Vip: Colin J. Bennett, Renata Avila. 29.06.2015. Walter Hallstein Institut für Europäisches Verfassungsrecht, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Germany. Co-Organised by: Humboldt-Universität zu Berlin (International)

Ulrike Höppner, Dr., Jörg Pohle, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.

Technology Governance
Internet Governance. Actors, Technology, Content. 10.10.2014. Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Germany (International)

Jörg Pohle

Workshop EU-Datenschutzreform und Lobbyismus
with attending Vip: Björn Scheuermann. From 02.09.2014 to 02.09.2014. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany. Co-Organised by: Humboldt-Universität zu Berlin; LobbyPlag/LobbyCloud (National)

Ulrike Höppner, Dr., Jörg Pohle

Fachgespräch zur EU-Datenschutzreform mit dem BMI
27.01.2014. Walter-Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht, Berlin, Germany (National)

Emma Peters, Maximilian von Grafenstein, Jörg Pohle, Osvaldo Saldías, Dr., Rüdiger Schwarz, Ingolf Pernice, Prof. Dr. Dr.