Zum Inhalt springen
robert-bye-CyvK_Z2pYXg-unsplash

Organisationale Adaptivität im Hochschulkontext (OrA)

 

OrA ist ein Kooperationsprojekt mit der FernUniversität in Hagen (D²L²-Forschungscluster). In diesem Projekt untersuchen wir die Digitalisierung der Hochschulbildung, wobei der Schwerpunkt auf der Untersuchung der Umsetzung von Lehr- und Lerninnovationen liegt. In dem Projekt verfolgen wir, wie Institutionen und ihre Akteure sich an diese Innovationen anpassen, neue Praktiken implementieren und ihre Nachhaltigkeit sicherstellen. 

Im Zuge der COVID-19-Pandemie erlebt die Hochschullandschaft mit dem raschen Übergang zur Fern-/ Online-Lehre einen Moment tiefgreifenden Wandels. Als Konsequenz darauf haben wir im Rahmen des OrA-Projekts zwei empirische Studien gestartet, die nationale und internationale Reaktionen auf die digitale Wende in der Hochschulbildung untersuchen. 

Führend in Krisenzeiten: Führungsrolle der Hochschulbildung während der COVID-19-Pandemie 

  • In dieser internationalen Studie untersuchen wir, wie Führungskräfte an Universitäten und Vermittler*Innen im Hochschulbereich mit der COVID-19-Pandemie und der Umstellung zur Fern-/ Online-Lehre umgehen. 
  • Im Rahmen einer dreistufigen Studie untersuchen wir, wie die Pandemie neue Herausforderungen geschaffen, Zusammenarbeit und Innovation angeregt sowie neue und bestehende Ungleichheiten zwischen verschiedenen Hochschuleinrichtungen und Organisationen aufgedeckt hat. 
  • Partner: Dieses Projekt ist eine gemeinsame Initiative mit dem Global Learning Council (GLC) und der FernUniversität in Hagen, Forschungscluster: Digitalisierung, Vielfalt und lebenslanges Lernen – Konsequenzen für die Hochschulbildung (D²L²).

Bewältigung der Krise: Organisation der Lehre in unsicheren Zeiten 

  • In dieser Studie untersuchen wir qualitativ, wie die Hochschullehrer an deutschen Hochschulen den raschen Übergang zur digitalen Lehre erleben. Wir analysieren die Erfahrungen von Lehrenden, die in verschiedenen Disziplinen und Hochschultypen in ganz Deutschland arbeiten, mit dem Ziel, allgemein auftretende und einzigartige Herausforderungen, institutionelles Krisenmanagement und Bewältigungsstrategien zu verstehen.
  • Partner: Dieses Projekt ist eine gemeinsame Initiative mit der FernUniversität in Hagen, Forschungscluster: Digitalisierung, Diversität und lebenslanges Lernen – Konsequenzen für die Hochschulbildung (D²L²).

Assoziierte Forscher: 

Laufzeit04/2020 – 03/2023

Kontakt

Melissa Laufer, Dr.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Wissen & Gesellschaft

Benedikt Fecher, Dr.

Forschungsprogrammleiter: Wissen & Gesellschaft

Vorträge

Re-imagining higher education: Shifting gears and shifting visions
Re-imagining higher education: Shifting gears and shifting visions (Session: Re-imagining higher education: Shifting gears and shifting visions). Hochschulforum Digitalisierung. Hochschulforum Digitalisierung, Online, Germany: 08.10.2020 Weitere Informationen

Anne Leiser, Melissa Laufer, Bronwen Deacon, Christian Kobsda

Lehren in der Krise, Lernen aus der Krise? Erfolg & Verstetigung digitaler Lehr- und Lerninnovationen
Lehren in der Krise, Lernen aus der Krise? Erfolg & Verstetigung digitaler Lehr- und Lerninnovationen (Session: Lehren in der Krise, Lernen aus der Krise? Erfolg & Verstetigung digitaler Lehr- und Lerninnovationen). Hochschulforum Digitalisierung. Online, Berlin, Germany: 07.10.2020 Weitere Informationen

Melissa Laufer, Bronwen Deacon, Len Ole Schäfer