Zum Inhalt springen
Wissensarbeit | HIIG

Künstliche Intelligenz und Wissensarbeit – Implikationen, Möglichkeiten und Risiken

 

Das Projekt ist Teil der Fokusgruppe “Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt” des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Deren Ziel es ist, Handlungsempfehlungen für den Umgang mit KI in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Industrie zu entwickeln.

Über das Projekt

Das Forschungsprojekt Künstliche Intelligenz in der Wissensarbeit untersucht den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) am Arbeitsplatz von Wissensarbeiter*innen in Deutschland. Hierbei wird der Frage nachgegangen, mit welchen Intentionen und Strategien KI-Anwendungen am Arbeitsplatz eingesetzt werden, welche Veränderungen von den Beteiligten wahrgenommen werden und wie Belegschaft, Unternehmen und Mitbestimmungs-Akteure darauf reagieren. Methodisch geleitet wird die Arbeit durch ein empirisch qualitatives sozialwissenschaftliches Forschungs-Design mit einem mixed-Method Ansatz. Das Projekt schließt sich damit der bestehenden Forschung zur Digitalisierung der Arbeitswelt an.

KI und Wissensarbeit

Künstliche Intelligenz wird allgemein als ein wesentlicher Treiber für eine umfassende Transformation der Arbeitswelt angesehen. Der Begriff KI bezieht sich dabei auf eine Reihe von Systemen, die auf der Basis großer Datenmengen lernen können komplexe Probleme zu lösen, Muster zu erkennen oder Verhalten ganz oder teilweise autonom vorherzusagen – Fähigkeiten, die üblicherweise mit menschlicher Intelligenz assoziiert werden. Dies gilt zunehmend auch für Wissensarbeit, in der erworbenes Wissen in nicht-routinemäßigen Handlungen zur Problemlösung eingesetzt wird. Beispielsweise in wissensintensiven Dienstleistungssektoren wie Marketing oder Produktentwicklung. Dort bieten neueste Fortschritte, unter anderem in den Bereichen Spracherkennung, Textverarbeitung, Simultanübersetzung, und der automatisierten Erstellung komplexer Standardtexte, ein leistungsfähiges technisches Werkzeug, mit großem wirtschaftlichem Potenzial. Es steht also mutmaßlich ein umfassender Wandel der Arbeit bevor, der Chancen und Risiken für alle beteiligten Akteure mit sich bringen würde.

Forschungsprojekt KiWi | HIIG

 

Online–Workshop–Modul: KI in der Arbeitswelt

Ziel dieses Workshop-Moduls ist es, Forschenden und Praktiker*innen ein Toolset an die Hand zu geben, um mit relevanten Stakeholdern über den Einsatz von KI in der Arbeitswelt und deren Auswirkungen zu reflektieren sowie Maßnahmen für eine beschäftigungsorientierte Gestaltung zu entwickeln.

Workshop-Modul-Anleitung

Workshop-Präsentation

Backup für das Miro-Board

 

Beispiel für das Miro-Board

Medien & Links

 

LaufzeitJuni 2019 bis Mai 2022
FördererBundesministerium für Arbeit und Soziales

 

Kontakt

Georg von Richthofen, Dr.

Senior Researcher & Projektleiter: Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft

Shirley Ogolla

Assoziierte Forscherin: Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft

Hendrik Send, Prof. Dr.

Assoziierter Forscher: Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft

Teil der Forschungsgruppe

Digital & Disziplinlos: HIIG Erklärvideos

Ehemalige MitarbeiterInnen

  • Barbara Culiberg
    Ehem. Gastforscherin: Künstliche Intelligenz und Wissensarbeit – Implikationen
  • Maria Gradl
    Ehem. Studentische Mitarbeiterin: Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft
  • Miriam Feldman | HIIG Miriam Feldman
    Ehem. Assoziierte Forscherin: Wissen & Gesellschaft
  • Vivien Hard Vivien Hard
    Ehem. Studentische Mitarbeiterin: Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

von Richthofen, G. (2022). Happy Hosts? Hedonic and Eudaimonic Wellbeing in the Sharing Economy. Frontiers in Psychology, 13. DOI: 10.3389/fpsyg.2022.802101 Weitere Informationen

Richthofen, G., & von Wangenheim, F. (2021). Managing service providers in the sharing economy: Insights from Airbnb’s host management. Journal of Business Research(134), 765-777. DOI: https://doi.org/10.1016/j.jbusres.2021.06.049 Weitere Informationen

v. Richthofen, G., Ogolla, S., & Send, H. (2021). , H. (2021). Adopting AI at work: Empirical insights from German organizations. 37th Colloquium European Group for Organization Studies (EGOS), 1-24. Weitere Informationen

Buchbeiträge und Kapitel

Richthofen, G. v. (2021). Algorithmisches Management und seine Folgen: Arbeiten in der Sharing Economy. In J. Nachtwei, & A. Sureth (Eds.), Sonderband Zukunft der Arbeit, Human Resources Consulting Review, Band 12 (pp. 428-431). Berlin: VCP. Weitere Informationen

Richthofen, G., & Fischer, E. (2019). Airbnb and hybridized logics of commerce and hospitality. In Russell W. Belk, G.M. Eckhardt, & F. Bardhi, Handbook of the Sharing Economy (pp. 193-207). Cheltenham, UK: Edward Elgar Publishing Limited. Weitere Informationen

Andere Publikationen

Richthofen, G. (2021). Shaping the Airbnb Experience: How Platforms Manage Service Providers in the Sharing Economy. Digital Society Blog. Weitere Informationen

Ogolla, S. & Send, H. (2020). KI und Wissensarbeit – Implikationen, Möglichkeiten und Herausforderungen. Begleitband zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft, 242–245. Weitere Informationen

Ogolla, S. & Hard, V. (2020). KI-Beispiele aus der betrieblichen Praxis. Begleitband zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft, 246–257. Weitere Informationen

Richthofen, G. & Humayun, M. (2020). Eingeschränkte Identitätsprojekte: Wie sich die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 auf Konsumenten auswirken. Digital Society Blog. Weitere Informationen

Vorträge

People Analytics and the Promise of the Good Life—A Critical Transformative Perspective
17th International Conference on Wirtschaftsinformatik. Wirtschaftsinformatik 2022 Proceedings 4, Online, Germany: 21.02.2022 Weitere Informationen

Sonja Köhne

KI entzaubern: Kann KI menschliches Verhalten präzise vorhersagen und optimieren?
KI entzaubern: Kann KI menschliches Verhalten präzise vorhersagen und optimieren?. KI & Wir Convention, Online, Germany: 26.11.2021 Weitere Informationen

Sonja Köhne

Algorithmisches Management: Ein Phänomen der Digitalisierung der Arbeitswelt
Multistakeholder-Dialog. Ethik der Digitalisierung. Humboldt Institute for Internet and Society, Berlin, Germany: 08.10.2021 Weitere Informationen

Georg v. Richthofen

Autonomie und Überwachung? Künstliche Intelligenz in der Personalsteuerung am Beispiel der Pflege
Summer School Evangelische Hochschule Freiburg. Evangelische Hochschule Freiburg, Online, Germany: 09.07.2021

Sonja Köhne

Myth: AI is disrupting knowledge work
Why AI?. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Online, Germany: 10.06.2021 Weitere Informationen

Hendrik Send

People Analytics am Arbeitsplatz: Every Break You Take, Every Click You Make
People Analytics am Arbeitsplatz: Every Break You Take, Every Click You Make. re:publica 21, Online, Berlin, Germany: 22.05.2021 Weitere Informationen

Sonja Köhne

Künstliche Intelligenz – Potenziale, Grenzen und betriebliche Mitbestimmung
KI-Tag der Technologieberatungsstelle DGB NRW (TBS NRW). TBS NRW, Online, Dortmund, Germany: 20.05.2021

Sonja Köhne

Künstliche Intelligenz in der Personalarbeit: Risiken, Chancen, neue Machtfragen
Vom Wert der Demokratie und demokratischen Werten in Zeiten des Wandels (Session: Künstliche Intelligenz in der Personalarbeit: Risiken, Chancen, neue Machtfragen). Forum Politische Bildung – IG Metall, Frankfurt, Online, Germany: 11.05.2021

Sonja Köhne

Weiß der Algorithmus vor mir, dass ich kündigen möchte?
Webseminar. IG BCE, Online, Germany: 23.03.2021

Sonja Köhne

People Analytics und das Versprechen objektiver Personalentscheidungen
Digitalkonferenz der IG BCE. IG BCE, Hannover, Germany: 11.03.2021 Weitere Informationen

Sonja Köhne

Panels

Artificial Intelligence & Work
Open Lunch Talk Series. Humboldt Institute for Internet and Society, Online, Germany: 10.06.2021 Weitere Informationen

Georg v. Richthofen

KI und Wissensarbeit – Implikationen, Möglichkeiten und Risiken
Algorithmen, Automatisierung und Arbeit – Wie KI unsere Arbeit und unser Leben besser machen kann. BMAS. Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, Berlin, Germany: 20.05.2021 Weitere Informationen

Georg von Richthofen

KI in Betrieben - Realitäten aus der Arbeitswelt
Fachsymposium „Künstliche Intelligenz (KI) in der Arbeitswelt". Federal Ministry of Labour and Social Affairs (BMAS). Online, Berlin, Germany: 01.10.2020 Weitere Informationen

Georg von Richthofen

KI in Betrieben - Realitäten aus der Arbeitswelt
Fachsymposium „Künstliche Intelligenz (KI) in der Arbeitswelt".. Germany. Federal Ministry of Labour and Social Affairs (BMAS), Online, : 01.10.2020 Weitere Informationen

Georg von Richthofen

Moderation von Workshops und Panels

Digitaler Kapitalismus #DigiCap der Friedrich-Ebert-Stiftung
Online-Kongress. Forum “Künstliche Intelligenz im Personalmanagement – mit Mitbestimmung gegen das Machtungleichgewicht”, Bremen, Germany: 18.11.2021 Weitere Informationen

Sonja Köhne

“Der People Analytics Jahresrückblick: Was hat sich getan im Bereich Künstlicher Intelligenz in der Personalarbeit?”
LABOR.A 2021. Hans Böckler Stiftung, Online, Germany: 06.10.2021 Weitere Informationen

Sonja Köhne

Organisation von Veranstaltungen

Artificial Intelligence & Work
Open Lunch Talk Series. 10.06.2021. Humboldt Institute for Internet and Society, Online, Germany (National) Weitere Informationen

Maria Gradl, Georg von Richthofen, Shirley Ogolla

Vom Fließband zur KI
Digitaler Salon. 28.04.2021. Online, Berlin, Germany (National) Weitere Informationen

Georg von Richthofen

Digitaler Salon: KI – Die Letzte räumt das Internet auf
31.03.2021. Livestream, Berlin, Deutschland (National) Weitere Informationen

Natasha Vukajlovic, Philip Meier, Christian Grauvogel