Goodcoin

Goodcoin – Verlässlicher Datenschutz für Bonus- und Zahlungssysteme

Das Goodcoin-Projekt ist ein dreijähriges Forschungsvorhaben, in dem ein datenschutzfreundliches Bonuspunkte- und Kundenbindungssystem entwickelt wird. Trägerin des Projektes ist die Humboldt-Universität zu Berlin; die Begleitforschung erfolgt in Kooperation mit dem Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft sowie der Bonsum UG.

 

Interessenkollision durch Technikgestaltung auflösen

 

Bonus- bzw. Treuepunktesysteme dienen oftmals dazu, das Kaufverhalten zu analysieren und umfassende Profile der Käuferinteressen zu erstellen. Auf dieser Basis möchte der Handel dann personalisierte Angebote und eine individuelle Ansprache potenzieller Interessenten erreichen. Um die Interessen der Konsumentinnen und Konsumenten nach informationeller Selbstbestimmung mit den Wünschen des Handels in Einklang zu bringen, strebt die Entwicklung eine datenschutzfreundliche Ausgestaltung des Goodcoin-Systems an.

Kundinnen und Kunden werden beim digitalen Einkaufen anonym bleiben, was die Erstellung von Konsumprofilen durch eCommerce-Anbieter verhindert. Dennoch können Anbieter das Konsumverhalten statistisch auswerten, um neue Markttrends zu bestimmen und frühzeitig ihre Angebotsstruktur darauf auszurichten. Im Vorhaben werden zudem Möglichkeiten erforscht, wie datenschutzfreundliche Produktempfehlungssysteme realisiert werden können. Bei Bedarf können Kundinnen und Kunden damit auch eine digitale Beratung zu den Produkten erhalten. Die zu entwickelnden Konzepte basieren auf innovativen Verschlüsselungs- und Anonymisierungsverfahren. Beim Bezahlen im Internet sollen Kundinnen und Kunden anonyme, digitale Werteinheiten, die GoodCoins, einsetzen können. Die GoodCoins dienen als digitale Münzen und repräsentieren gleichzeitig Bonuspunkte für getätigte Einkäufe.

Die privatsphärenfreundliche Realisierung eines alltagstauglichen Bonus- und Kundenbindungssystems leistet einen entscheidenden Beitrag zur technisch gestützten Vereinbarung konkurrierender Rationalitäten. Innovation dient als Mittel der Auflösung von Governance-Konflikten.

Laufzeit01/2016 – 12/2018
FördererDas Projekt Goodcoin ist Teil des BMBF-Verbundprojektes Datenschutz: „selbstbestimmt in der digitalen Welt“

Kontakt

Julian Hölzel

Forscher: Daten, Akteure, Infrastrukturen

Unterstützen Sie unsere Forschung

Hier erhalten Sie mehr Informationen, wie Sie uns fördern können.

Forschungsteam
Publikationen
Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten
Forschungsteam

Publikationen

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Hölzel, J. (2018). Anonymisierungstechniken und das Datenschutzrecht. Datenschutz und Datensicherheit, 42(8), 502–509. Weitere Informationen

Andere Publikationen

Hölzel, J. (2017). Bitcoin – Plutokratie auf Raten? HIIG Blog. Weitere Informationen

Konferenzbeiträge und andere Aktivitäten

Vorträge

PETable GDPR? Anonymization Techniques and the Law
PET-CON 2018.1: 8th Privacy Enhancing Techniques Convention. GI: Fachgruppe Datenschutzfördernde Technik. Einstein Center Digital Future, Berlin, Germany: 20.05.2018

Julian Hölzel

Personenbezug hat als Unterscheidungskriterium ausgedient: Wie Grundrechte und Grundfreiheiten auch durch die Verarbeitung nicht-personenbezogener Daten bedroht werden können
Digitalisierung und Mobilität: Grundsatzfragen Informationsfreiheit und Datenschutz. instkomm – Institut für Kommunikationsforschung. Europäische Akademie, Berlin, Germany: 17.07.2017

Jörg Pohle, Julian Hölzel

Richterratschlag 2016: Kryptografische Währungen am Beispiel von Bitcoin. Justizakademie Nordrhein-Westfalen, Recklinghausen, Germany: 05.11.2016

Neue Richtervereinigung - Zusammenschluss von Richterinnen und Richtern, Staatsanwältinnen und Staatsanwälten e.V.

Organisation von Veranstaltungen

Privacy: Historischer Überblick und Vergleich ausgewählter Konzepte
Security und Privacy in dezentralen Systemen. From 01.11.2017 to 14.02.2018. Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Germany. Co-Organised by: Schoppmann, Phillipp; Sparka, Hagen; Brack, Samuel; Henningsen, Sebastian; Scheuermann, Björn; Dietzel, Stefan (National)

Julian Hölzel

Geschichte und Theorie des eGovernment
with attending Vip: Klaus Lenk. 19.04.2017. Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National)

Julian Hölzel, Jörg Pohle

Regulatorische Aspekte von Kryptowährungen
Digitale Währungen (M.A. Informatik/Humboldt-Universität zu Berlin). with attending Vip: Samuel Brack. From 18.04.2017 to 18.07.2017. Humboldt-Universität zu Berlin, RUD 25, Raum 3.113, Berlin, Germany (National)

Stefan Dietzel, Julian Hölzel