Zum Inhalt springen
key-de

Ethik der Digitalisierung – von Prinzipien zu Praktiken

Nach welchen Kriterien müssen Chatbots programmiert sein, damit sie diskriminierungsfrei kommunizieren? Welche Regeln müssen bei der Programmierung von KI gelten, damit diese dem Wohl aller dienen? Wie gestalten wir die Algorithmen, die unsere Gesellschaft prägen?

Das internationale Forschungsprojekt „Ethik der Digitalisierung - Von Prinzipien zu Praktiken“ hat sich zum Ziel gesetzt, wegweisende Antworten auf Herausforderungen im Spannungsfeld von Ethik und Digitalisierung zu entwickeln. Innovative Wissenschaftsformate, sogenannte Research Sprints und Clinics, bilden den Kern des Projekts und ermöglichen interdisziplinäres wissenschaftliches Arbeiten an anwendungsnahen und praxisbezogenen Fragestellungen und erzielen Erkenntnisse von hoher sozialer Relevanz und Impact.

Das Projekt fördert den aktiven Austausch an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft und trägt somit zu einem globalen Dialog über eine Ethik der Digitalisierung bei.

 

Abschlussbericht herunterladen

Sprints und Clinics des Projekts

Künstliche Intelligenz und Inhaltsmoderation – Research Sprint

Die algorithmische Moderation von Inhalten auf Plattformen wirft viele Fragen auf: Gehen Algorithmen beispielsweise zu sehr gegen legitime Äußerungen vor oder scheitern sie eher daran, hasserfüllte Inhalte auf ihren Seiten zu begrenzen? Dieser Sprint untersuchte, wo die Grenzen zwischen Hassrede und freier Meinungsäußerung liegen. Zudem erarbeitete er, wie politische Entscheidungsträger*innen ein angemessenes Maß an Transparenz und Rechenschaftspflicht bei den algorithmischen Inhaltsmoderationsprozessen der Plattformen sicherstellen können.

Eckdaten

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

August bis Oktober 2020

Begleitveranstaltungen des Projekts

Projektpartner

Projektpartner sind neben dem HIIG auch das Berkman Klein Center an der Harvard University, der Digital Asia Hub und das Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut.

 

Das NoC Forschungsprojekt wird von der Stiftung Mercator gefördert und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Projektdauer07/2020 - 06/2022
FördererStiftung Mercator

Kontakt

Nadine Birner

Ehem. Koordinatorin: Ethik der Digitalisierung | NoC

Das internationale und interdisziplinäre Forschungsvorhaben ist eine gemeinsame Initiative des Global Network of Internet and Society Research Centers (NoC).

Weitere Artikel in unserem Dossier

Man sieht in Leuchtschrift das Wort "Ethical"

Digitale Ethik

Ob Zivilgesellschaft, Politik oder Wissenschaft – alle scheinen sich einig, dass die Neuen Zwanziger im Zeichen der Digitalisierung stehen werden. Doch wo stehen wir aktuell beim Thema digitale Ethik? Wie schaffen wir eine digitale Transformation unter Einbindung der Gesamtgesellschaft, also auch der Menschen, die entweder nicht die finanziellen Mittel oder aber auch das nötige Know-How besitzen, um von der Digitalisierung zu profitieren?  Und was bedeuten diese umfassenden Änderungen unseres Agierens für die Demokratie? In diesem Dossier wollen wir diese Fragen behandeln und Denkanstöße bieten.

Entdecke alle 12 Artikel

In den Medien

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt zum Auftakt eines internationalen Forschungsprojektes „Ethik der Digitalisierung“ ins Schloss Bellevue ein. Im Zentrum der Auftaktkonferenz am 17. August stehen ethische Fragen der Digitalisierung etwa bei der Funktionsweise von künstlicher Intelligenz und Algorithmen, wie das Bundespräsidialamt mitteilte.

Deutschlandfunk Kultur

Forschungsdirektor Prof. Wolfgang Schulz spricht in der 3sat-Sendung scobel zum Thema "Ethik fürs Digitale" (Minute 42:00) über die Forschung im Zuge des Projektes "Ethik der Digitalisierung".

3sat

Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist das Projekt "Ethik der Digitalisierung" gestartet. Einer der Forschungsdirektoren, Prof. Wolfgang Schulz, spricht über im WDR digitale Kommunikation als Chance und Herausforderung.

WDR

Ehemalige MitarbeiterInnen

Arbeitspapiere

Asghari, H., Birner, N., Burchardt, A., Dicks, D., Fassbender, J., Feldhus, N., Hewett, F., Hofmann, V., Kettemann, M. C., Schulz, W., Simon, J., Stolberg-Larsen, J., & Züger, T. (2022). What to explain when explaining is difficult. An interdisciplinary primer on XAI and meaningful information in automated decision-making. Alexander von Humboldt Institute for Internet and Society. DOI: 10.5281/zenodo.6375784 Weitere Informationen

Drobotowicz, K., Vidal, V., Ziosi, M., Au, Y., Rawal, K., & Schneider, G. (2021). The playbook on participation and accountability in city challenges. Berkman Klein Center. Weitere Informationen

de Castro e Silva, B., Ly, E., Poszler, F., Marvez, G. R., Balasubramaniam, N., & Vogl, T. (2021). Municipal stakeholder engagement strategies for learning analytics and AI in education: participatory design, accountability and oversight mechanisms. Berkman Klein Center. Weitere Informationen

Kitikamdhorn, A., Chua, R., Bettay, D., Adhikari, A., Huth, L., & Atabey, A. (2021). Bangkok: An ethical city in 2030. Digital Asia Hub. Weitere Informationen

Bloch-Wehba, H., Fernandez, A., Morar, D. (2020). Making Audits Meaningful. Research Sprint on AI and Content Moderation. Weitere Informationen

Iramina, A., Spencer-Smith, C., Yan, W. (2020). Disclosure Rules for Algorithmic Content Moderation. Research Sprint on AI and Content Moderation. Weitere Informationen

Cowls, J., Darius, P., Golunova, V., Mendis, S., Prem, E., Santistevan, D., Wang, W. (2020). Freedom of Expression in the Digital Public Sphere. Research Sprint on AI and Content Moderation. Weitere Informationen

Andere Publikationen

Hofmann, V. (2022). Explaining AI – How to explain the unexplainable?, . Weitere Informationen

Deacon, B., Laufer, M. & Sokolovska, N. (2022). Sharing knowledge: Impact of Covid-19 on digital teaching. Digital society blog. Weitere Informationen

Hofmann, V. (2022). Towards an African Narrative on Digital Sovereignty, . Weitere Informationen

Gehl Sampath, P., & Tregenna, F. (Eds.) (2022). Digital Sovereignty: African Perspectives, . Weitere Informationen

Gehl Sampath, P., & Tregenna, F. (Eds.) (2022). Wikiversity Syllabus: Digital Sovereignty in Africa, . Weitere Informationen

Birner, N., Hod, S., Kettemann, M. C., Pirang, A., & Stock, F. (Eds.) (2021). Increasing Fairness in Targeted Advertising. The Risk of Gender Stereotyping by Job Ad Algorithms, . Weitere Informationen

Butters, N., Bollmann, H., Hofmann, V., & Kettemann, M. (2021). Digitalisierung definieren: Eine Verteidigung ethischer Prinzipien im digitalen Zeitalter. Digital Society Blog. Weitere Informationen

Berkman Klein Center for Internet and Society (2021). A New Approach to Experiential Learning: Scholars inform the City of Helsinki on ethical AI applications for schools during BKC’s AI Policy Research Clinic. Berkman Klein Center. Weitere Informationen

Digital Asia Hub (2021). Fall 2021 Research Clinic on Cities, Digitalization, and Ethics. Digital Asia Hub News. Weitere Informationen

Organisation von Veranstaltungen

Closing Event: Ethics of Digitalisation
with attending Vip: Sandra Cortesi, Berkman Klein Center for Internet and Society at Harvard University; Malavika Jayaram, Digital Asia Hub. From 07.02.2022 to 07.02.2022. Schloss Bellevue, Berlin, Germany. Co-Organised by: Office of the Federal President of Germany, Network of Centers, Berkman Klein Center for Internet and Society at Harvard University, Digital Asia Hub (International) Weitere Informationen

Hanna-Sophie Bollmann, Vincent Hofmann, Nadine Birner, Matthias C. Kettemann, Wolfgang Schulz

Stakeholder-Dialog – Ethik der Digitalisierung
From 06.10.2021 to 08.10.2021. Humboldt Institute für Internet and Society, Berlin, Germany. Co-Organised by: Berkman Klein Center, Digital Asia Hub (International) Weitere Informationen

Nicole Butters, Hanna-Sophie Bollmann, Nadine Birner, Christian Grauvogel

Virtual research clinic – Cities and the ethics of digitalisation
From 01.10.2021 to 31.10.2021. Online, The Digital Asia Hub, Hong Kong, HKSAR. Co-Organised by: Humboldt Institute for Internet and Society, Berkman Klein Center (International) Weitere Informationen

Nadine Birner

Research Clinic: Explainable AI
From 08.09.2021 to 12.09.2021. Alexander von Humboldt Institute for Internet and Society, Berlin, Germany (National) Weitere Informationen

Digitaler Salon: Cookies make you lose control
25.08.2021. Humboldt Institute for Internet and Society, Berlin, Deutschland (National) Weitere Informationen

Judith Faßbender, Natasha Vukajlovic, Christian Grauvogel

Virtual research clinic – Challenges & opportunities of public sector AI policy
From 01.07.2021 to 31.07.2021. Online, Berkman Klein Center for Internet & Society at Harvard University, Cambridge, USA. Co-Organised by: The Digital Asia Hub, Humboldt Institute for Internet and Society (International) Weitere Informationen

Nadine Birner

Research Sprint – Toward an African Narrative on Digital Sovereignty
From 08.06.2021 to 27.07.2021. Online, South African Research Chair in Industrial Development at the University of Johannesburg, Johannesburg, South Africa (International) Weitere Informationen

Nadine Birner, Matthias C. Kettemann

Clinic Closing Event – Increasing Fairness in Targeted Advertising
23.03.2021. Online, Humboldt Institute for Internet and Society, Berlin, Germany (International)

Shlomi Hod, Friederike Stock, Nadine Birner, Matthias C. Kettemann, Alexander Pirang, Wolfgang Schulz

Research Clinic – Increasing fairness in targeted advertising – The risk of gender stereotyping by job ad algorithms
From 01.02.2021 to 14.02.2021. Online, Humboldt Institute for Internet and Society, Berlin, Deutschland (International)

Shlomi Hod, Friederike Stock, Nadine Birner, Matthias C. Kettemann, Alexander Pirang, Wolfgang Schulz