Zum Inhalt springen
Banner DUCAH @ HIIG

DUCAH @ HIIG

 

Das Digital Urban Center for Aging and Health (DUCAH) ist eine Initiative der Stiftung Internet und Gesellschaft und des Einstein Center for Digital Future. Im Rahmen von DUCAH setzt das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) Begleitforschung um, die sich auf die untenstehenden Themen konzentriert.

Digitale Innovationen im Gesundheitssystem 

Im Mittelpunkt der Forschungsinteresse mit DUCAH-Bezug am HIIG steht die Erschließung von Rahmenbedingungen, die digitale Innovationen im Gesundheitssystem ermöglichen. Das Gesundheitswesen zeichnet sich durch ein komplexes Ökosystem von unterschiedlichen Stakeholdern (z.B. Kostenträger, Leistungsträger und -erbringer), aus. Um die Potentiale digitaler Technologien für eine verbesserte Versorgung der Bevölkerung erschließen zu können, ist es daher zentral deren verschiedene Perspektiven in Innovations- und Forschungsprozesse zu integrieren. Dabei wird ein Action Design Research-Ansatz (ADR) verfolgt, bei dem das Forschungsteam und Repräsentant*innen der Stakeholdergruppen eng miteinander zusammenarbeiten, um praxis- und forschungsrelevantes Gestaltungswissen zu erarbeiten.

Regulierung und Governance von Gesundheitsdaten 

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens erzeugt immer mehr Daten – und damit eine Fülle ethischer, rechtlicher und sozialer Herausforderungen. Wer darf unter welchen Bedingungen welche Daten zu welchem Zweck nutzen?. Neben diesen datenbezogenen Problemen, stellt die IT-getriebene Transformation von Medizin und Pflege  verschiedene Bereiche wie das Arzt-Patient*innen-Verhältnis, die medizinische Forschung oder im Bereich der Telemedizin vor weitere Herausforderungen. Unsere Forschung verbindet juristisches, soziologisches und technisches Fachwissen. Sie entwirft Governance-Prozesse, um die konkurrierenden Interessen aller Beteiligten erfolgreich zu lösen, die Rechte der Patient*innen zu schützen und die Einhaltung der geltenden Vorschriften zu gewährleisten. Am HIIG beschäftigen sich zwei Forschungsprojekteim Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Repositorien und KI-Systeme im Pflegealltag nutzbar machen“ mit diesen Themen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Mehr Informationen zum DUCAH-Netzwerk finden Sie auf www.ducah.de.

 

Laufzeitseit 3/2021 
FinanzierungFinanziert durch Spenden der Stiftung Internet und Gesellschaft

 

Kontakt

Annika Ulich

Wissenschaftliche Koordinatorin: Digital Urban Center for Aging & Health

Jörg Pohle, Dr.

Forschungsprogrammleiter: Daten, Akteure, Infrastrukturen

Unterstützen Sie unsere Forschung

Hier erhalten Sie mehr Informationen, wie Sie uns fördern können.