jump-web-05 (1)

Der Dritte Engagementbericht

Der Dritte Engagementbericht ist ein Bericht zu bürgerschaftlichem Engagement mit dem Schwerpunkt „Zukunft Zivilgesellschaft: Junges Engagement im digitalen Zeitalter.“

Die Bundesregierung ist durch einen Beschluss des Deutschen Bundestages vom 19. März 2009 aufgefordert, in jeder Legislaturperiode einen wissenschaftlichen Bericht zur Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements vorzulegen. Diese Engagementberichte werden von einer unabhängigen Kommission im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erstellt und danach mit einer Stellungnahme der Bundesregierung versehen.

Jeder Bericht beleuchtet besondere Schwerpunkte des bürgerschaftlichen Engagements. Im Fokus des dritten Berichts steht „Junges Engagement im digitalen Zeitalter“. Der Bericht entwickelt Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Engagementpolitik und gibt Anregungen für den politischen Diskurs zu aktuellen Entwicklungen und innovativen Ansätze im bürgerschaftlichen Engagement. Prof. Dr. Jeanette Hofmann ist Vorsitzende der Sachverständigenkommission für den Dritten Engagementbericht. Die Geschäftsstelle, die die Erstellung und Begleitung des Berichts unterstützt, ist am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) angesiedelt. Der Bericht wurde am 21. Januar 2020 dem BMFSFJ und am 13. Mai 2020 dem Deutschen Bundestag übergeben. 

Im Anschluss an die Veröffentlichung des Berichts ist eine Veranstaltungsreihe geplant, die bis ins Jahr 2021 hinein den Austausch über die gewonnen Erkenntnisse ermöglichen sollen. 


Fachvortrag: 

Prof. Dr. Jeanette Hofmann zum Dritten Engagementbericht 


Digitale Session:

Diskussion der zentralen Ergebnisse des Dritten Engagementberichts  

 Laufzeit01.10.2018 – 30.09.2020
 FördererBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Weiterführende Materialien

Kontakt

Anja Adler, Dr.

Projektleitung: Dritter Engagementbericht

Lorenz Grünewald-Schukalla

Projektleitung: Dritter Engagementbericht

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Newsletter

Sie möchten aktuelle Nachrichten zu Internet- und Gesellschaftsforschung erhalten?

Dann melden Sie sich jetzt für den Newsletter an.

Bücher

Ahlers, M., Grünewald-Schukalla, L., Jóri, A., & Schwetter, H. (Eds.) (2020). Musik & Empowerment. Wiesbaden: Springer VS. Weitere Informationen

Ahlers, M., Grünewald-Schukalla, L., Lücke, M., & Rauch, M. (Eds.) (2018). Big Data und Musik: Jahrbuch für Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung 1/2018. Wiesbaden: Springer VS. Weitere Informationen

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Grünewald-Schukalla, L. (2017). A methodology for cultural music business research. International Journal of Music Business Research, 6(1), 6-34. Weitere Informationen

Buchbeiträge und Kapitel

Hüther, M., Riekmann, W., & Grünewald-Schukalla, L. (2020). Die Digitalisierung des Engagementsektors und seiner Organisationen. In Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dritter Engagementbericht - Zukunft Zivilgesellschaft: Junges Engagement im digitalen Zeitalter. Bundestagsdrucksache 19/19320. (pp. 96-118). Berlin: Bundesanzeiger Verlag GmbH. Weitere Informationen

Bieber, C., Hofmann, J., Grünewald-Schukalla, L., & Züger, T. (2020). Engagement und digitale Plattformen: Plattformisierung des Engagements? In Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dritter Engagementbericht - Zukunft Zivilgesellschaft: Junges Engagement im digitalen Zeitalter. Bundestagsdrucksache 19/19320. (pp. 119-131). Berlin: Bundesanzeiger Verlag GmbH. Weitere Informationen

Andere Publikationen

Fischer, G., & Grünewald-Schukalla, L. (2020). Memes als niedrigschwellige politische Praxis. tv diskurs.Verantwortung in audiovisuellen Medien, 24 (2), 22-25. Weitere Informationen

Haas, C., & Grünewald-Schukalla, L. (2020). Getting Involved. The Impact of Digitalisation on Civic Engagement. Digital society blog. Weitere Informationen

Grünewald-Schukalla, L., & Haas, C. (2020). Getting Involved: Data science for good. Digital society blog. Weitere Informationen

Grünewald-Schukalla, L., & Haas, C. (2020). Getting Involved: Civic engagement platforms – Where volunteering begins. Digital society blog. Weitere Informationen

Züger,T. (2019). Das Recht auf Widerstand. Südwind Magazin, Sep/Okt 19. Weitere Informationen

Züger, T. (2019). Podcast: Digitales ziviles Ungehorsam. Exploring digital spheres – Ein Podcast des HIIG, Episode 22. Weitere Informationen

Vorträge

Junges Engagement: Bestandsaufnahme, Potentiale und Herausforderungen
Wir für Klima, Demokratie und Gerechtigkeit!. Zukunft Bildung Schleswig Holstein, Landesbeauftragter für politische Bildung,. Landeshaus, Kiel, Deutschland: 17.01.2020 Weitere Informationen

Theresa Züger

Wekstattgespräch Demokratie im digitalen Kontext. Deutsche UNESCO-Kommission. Futurium, Berlin, Deutschland: 27.09.2019 Weitere Informationen

Theresa Züger

Das RUN DMC-Meme zwischen Aneignung und Abkürzung
re:publica19 tl;dr. re:publica 2019, Berlin, Germany: 07.05.2019 Weitere Informationen

Lorenz Grünewald-Schukalla, Georg Fischer

Moderation von Workshops und Panels

Workshop #engagierdichglücklich. Tincon e.V.. Kühlhaus Berlin, Berlin, Deutschland: 07.05.2019 Weitere Informationen

Theresa Züger

Organisation von Veranstaltungen

Digitaler Salon: The troll next door
with attending Vip: Niklas Rakowski, Philip Faigle, Laura Lackas. 26.08.2020. Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National) Weitere Informationen

Anja Adler, Claudia Haas, Lorenz Grünewald-Schukalla

Digitaler Salon: Hashtag e.V.
with attending Vip: Linda Volker, Silvan Wagenknecht, June Tomiak. 29.08.2019. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany (National) Weitere Informationen

Julia Tiemann-Kollipost, Theresa Züger

Funktionen

Advisory Board Politics&Society Programm Track re:publica 19.

Theresa Züger