Data protection as a service | HIIG

Data Protection as a Service

Die Allgemeine Datenschutzverordnung der EU (DS-GVO) verpflichtet Webseiten-und Blogbetreiber zur Einhaltung des Datenschutzrechts. Um dies überhaupt erreichen zu können, müssen die Betreiber über umfassende technische und rechtliche Kenntnisse verfügen: Sie müssen die Technologie, mit der sie arbeiten, verstehen, um Risiken für die Grundrechte der Nutzer zu erkennen. Zudem müssen sie in der Lage sein, die Technologie kompetent auszuwählen, zu konfigurieren und zu betreiben, um Verletzungen der Rechte der betroffenen Personen zu verhindern.

In der Vergangenheit haben Wissensunsicherheiten dazu geführt, dass kleine Websites und Blogs in großem Umfang geschlossen wurden. Dies wurde als „Webseiten-Sterben“ bekannt. Die Folgen sind gravierend, nicht nur für die Betreiber der Website selbst. Wenn Websites nicht in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen eingerichtet werden, sind die Grundrechte der betroffenen Personen gefährdet, vor allem aufgrund mangelnder Kompetenz der für die Verantwortlichen der Datenverarbeitung.

In diesem Forschungsprojekt entwickeln wir gemeinsam mit mehreren Forschungspartnern Lösungen, die Webseitenbetreibern helfen, ihre Wissensunsicherheiten zu überwinden. Durch die Festlegung von Bestimmungen der DS-GVO für den Betrieb von Webseiten schaffen wir Kriterien, die festlegen, wie Website-Owner ihren Blog in Übereinstimmung mit der DS-GVO betreiben sollen.

Dieses Grundlagenforschungsprojekt soll im Anschluss auf andere datenschutzrechtlich relevante Bereiche – über das Webhosting hinaus – ausgedehnt werden. Parallel dazu werden die wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Mechanismen untersucht, wobei das Projekt letztendlich zur Standardisierung im Bereich des Datenschutzes beiträgt und den Stand der Technik bei technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen vorantreibt.

 

Kontakt

Kevin Klug

Assoziierter Forscher: Daten, Akteure, Infrastrukturen

Maximilian von Grafenstein, Prof. Dr.

Assoziierter Forscher, Co-Forschungsprogrammleiter

Jörg Pohle, Dr.

Forschungsprogrammleiter: Daten, Akteure, Infrastrukturen

Nuri Khadem

Assoziierter Forscher: Daten, Akteure, Infrastrukturen

Unterstützen Sie unsere Forschung

Hier erhalten Sie mehr Informationen, wie Sie uns fördern können.