Postdoktorand*in (m/w/d) für das Projekt Shaping AI | HIIG

Postdoktorand*in (m/w/d) für das Projekt Shaping AI

13 Oktober 2020

Sie interessieren sich für die gesellschaftlichen und politischen Debatten um KI? Sie fragen sich, warum gerade das Trolley-Problem so lange im Zentrum dieser Debatten stand und ob KI mehr als Deep Learning ist? Sie haben Interesse an und Erfahrung mit der interdisziplinären Erforschung von Digitalisierung und Gesellschaft? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! 

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht ab dem 01.02.2021 

eine*n engagierte*n Postdoktorand*in 
für das Projekt Shaping AI

In der ausgeschriebenen Position (80%, je nach Qualifikation in Anlehnung an TVL 13 oder 14, zzgl. Familien-, Literatur- und Reiseunterstützungen, befristet auf 3 Jahre) arbeiten Sie im Forschungsprojekt “Shaping 21st Century AI. Controversies and Closure in Media, Policy, and Research” (SHAPING AI) in Zusammenarbeit mit dem Leiter des Forschungsprogramms “Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft” und mit dem Forschungsdirektorium.

Dieses internationale Verbundprojekt mit Partnern im Vereinigten Königreich, Frankreich und Kanada untersucht empirisch die Formation von “Künstlicher Intelligenz” als eine zentrale soziotechnische Institution in aktuellen Gesellschaften. In einem Zehn-Jahres-Zeitraum (2012-2021) untersuchen wir vergleichend die Thematisierung, Rahmung und Problematisierung von KI in den vier teilnehmenden Ländern und in drei Bereichen: Medien, Politik, technische Forschung. Das HIIG leitet den Projektverbund.

Die folgenden Aufgaben erwarten Sie bei uns:

  • Koordination des internationalen Forschungsverbundes gemeinsam mit Projektleitung, Mitarbeit in der Kommunikation und Abstimmung mit Projektpartnern
  • Eigenverantwortliche Ausgestaltung des eigenen Forschungsthemas im Rahmen des beantragten Forschungsprojekts 
  • Entwicklung komparativer Forschungsdesigns zum Vergleich empirischer Ergebnisse auf Verbundebene
  • Betreuung von Doktorand*in und studentischen Mitarbeiter*innen bei der Durchführung von Teilstudien (z.B. zu Policy-Debatten und Regulierung von KI, zur Mediendebatte und zur technischen Forschung in Deutschland) 
  • Veröffentlichung von wissenschaftlichen Artikeln in führenden internationalen Zeitschriften, Einreichung von Konferenzbeiträgen sowie Entwicklung von Formaten des Wissenstransfers für eine breitere Öffentlichkeit, z.B. durch Veranstaltungen, Blogbeiträge o.ä. 
  • Betreuung bzw. Ausbau von bestehenden wissenschaftlichen Netzwerken des Instituts
  • Beobachtung von Förderlinien und Ausschreibungen, Einwerbung von Drittmitteln durch die Beteiligung an öffentlichen Ausschreibungen oder durch Unterstützung der Fundraising-Aktivitäten des HIIG, insbesondere im Bereich KI und Gesellschaft

Wir suchen nach folgendem Profil: 

  • Einstellungsvoraussetzung ist ein sehr guter Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums und eine abgeschlossene sozialwissenschaftliche Promotion, idealerweise mit Bezug zum genannten Themenfeld   
  • Erfahrung in der sozialwissenschaftlichen Internet- und Digitalisierungsforschung, belegt durch einschlägige Publikationen und Vorträge, idealerweise mit Schwerpunkten in einem oder mehreren der folgenden Felder: KI, Regulierung/Governance/Ethik, Wissenschaftskommunikation, Kontroversen über Wissenschaft und Technik
  • Empirische Erfahrungen mit Dokumentenanalysen, Diskursanalysen und/oder der kritischen Daten- und Algorithmenforschung, auch mit digitalen Methoden, sind vorteilhaft
  • Großes Interesse an disziplinübergreifender Forschung, idealerweise bereits Erfahrungen in interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Aufgeschlossenheit für internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit, idealerweise unterstützt durch relevante Auslandserfahrungen oder Kooperationen  
  • Erste Erfahrungen in der Projektführung und der Koordination mehrerer Projektpartner sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeit sind wünschenswert
  • Ein überdurchschnittlich hohes Maß an Eigenständigkeit, Gestaltungswillen, Verantwortungsbewusstsein, Motivation, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke  
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse sind erforderlich, gute Deutschkenntnisse sind wünschenswert.  

Was wir Ihnen anbieten: 

  • Eigenverantwortliche Forschung und Gestaltungsmöglichkeiten, um das eigene wissenschaftliche Profil zu entwickeln, Sichtbarkeit zu gewinnen und auf hohen Niveau zu publizieren
  • Entwicklung und Etablierung eines neuen Forschungsprojektes mit Raum für eigene Ideen in einem Internationalen Projektkontext mit einem hoch sichtbaren und relevanten Thema 
  • Starke internationale und interdisziplinäre Vernetzung und Zusammenarbeit mit renommierten Projektpartnern
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld an einem einem dynamischen, innovativen Forschungsinstitut mit flexiblen Arbeitszeiten und flachen Hierarchien mitten in Berlin  
  • Ein hochmotiviertes Team, das sehr eng zusammenarbeitet sowie engagierte Kollegen*innen verschiedener Disziplinen

Zur Bewerbung:

Erkennen Sie sich in dem beschriebenen Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung eine 1-2 seitige Skizze mit ersten Ideen, wie Sie sich die empirische Umsetzung der oben angesprochenen Themen des Projekts “Shaping AI” vorstellen. Bitte reichen Sie die Unterlagen über das unten stehende Onlineformular ein. Die Sichtung der Bewerbungen beginnt am 2. November 2020. Die Ausschreibung bleibt online auffindbar und damit offen, bis ein*e geeignete*r Bewerber*in gefunden ist. Die sorgfältige Sichtung und Auswahl unserer neuen Teammitglieder ist uns sehr wichtig und wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen des Prozesses mehrere Auswahlgespräche führen Bei inhaltlichen Fragen zur Position wenden Sie sich gerne an Dr. Christian Katzenbach (christian.katzenbach@hiig.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Christian Katzenbach, Dr.

Forschungsprogrammleiter: Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Newsletter

Sie möchten aktuelle Nachrichten zu Internet- und Gesellschaftsforschung erhalten?

Dann melden Sie sich jetzt für den Newsletter an.

Ausschreibungen

Nicht dein Traumjob? Hier ist eine Übersicht unserer offenen Stellen, unserem Fellowship, sowie unserem Gastforscherprogramm.

Meet the HIIGSters

Unsere KollegInnen stellen sich vor.