Zum Inhalt springen
Banner zur Post Doc Stelle

Postdoktorand* (m/w/d) zu europäischer Plattformwirtschaft

08 April 2022

Sie forschen zu Plattformökonomie und ihren Folgen für die europäische Gesellschaft? Möchten Sie untersuchen, wie Plattformen so mächtig wurden und was sie tun können, um sozial und ökologisch nachhaltig zu werden? Möchten Sie im Rahmen der HIIG-Forschung zu verantwortungsvollen Plattform-Alternativen Teil unseres Teams sein?

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht für das neu entstehende Forschungsprojekt INCA – INcreasing Corporate political responsibility and Accountability in the platform economy ab sofort – vorbehaltlich der endgültigen Mittelbewilligung – eine*n 

Postdoktorand*in (m/w/d)

(z.B. aus den Disziplinen Management, Wirtschaftssoziologie oder Politikwissenschaften)

für die wissenschaftliche und strategische Mitarbeit (zunächst bis September 2025 befristet, 75-100%, je nach Qualifikation in Anlehnung an TVL 13 oder 14, zzgl. Familien-, Literatur- und Reiseunterstützungen). Das INCA-Projekt wirft einen ganzheitlichen und interdisziplinären Blick auf Plattformen in Europa und untersucht, wie Digitalisierung und Finanzialisierung zur vorherrschenden Stellung von Plattformen in praktisch allen Sektoren und Sphären der Gesellschaft geführt haben, mit teils schwerwiegenden Folgen für die wirtschaftliche Vielfalt und die sozioökonomische Teilhabe.


Die folgenden Aufgaben und Anforderungen erwarten Sie bei uns

  • Eigenständige Leitung der Arbeitspakete des HIIG im Rahmen des europaweiten Forschungsprojekts INCA (koordiniert durch die Universität Bologna und finanziert durch das Horizon Europe Programm)
  • Umsetzung des breit angelegten Forschungsdesigns, einschließlich der strategischen und konzeptionellen Entwicklung und Durchführung eines detaillierten HIIG-Forschungsplans 
  • Leitung und Umsetzung der zwei HIIG-Arbeitspakete (1) zum Aufstieg von Plattformen zur vorherrschenden Organisationsform (inkl. Literaturrecherche und Expert*inneninterviews) und (2) zur Bestandsaufnahme und Umsetzung bestehender Richtlinien für verantwortungsbewusste und nachhaltige Plattform-Geschäftsmodelle (inkl. partizipativer Langzeit-Fallstudien)
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Mitarbeit im Sinne der Projektziele und -meilensteine, insbesondere an wissenschaftlichen Berichten und Beiträgen zu Journals sowie an Aktivitäten auf Konsortialebene, wie z.B. Konferenzen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem HIIG-Direktorium, der Forschungsgruppe Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft und -Forschungsleiter*innen sowie den Konsortialpartnern
  • Initiierung eigener Forschungsideen, -aktivitäten und -partnerschaften innerhalb des HIIG, mit Konsortialpartnern oder über das internationale Forschungsnetzwerk Network of Centers

Wir suchen nach folgendem Profil

  • Einstellungsvoraussetzung ist eine Promotion in Managementstudien (insbesondere Unternehmensverantwortung, Wirtschaftsethik, soziales Unternehmertum, Geschäftsmodelle), Wirtschaftssoziologie, Politikwissenschaften oder anderen einschlägigen sozialwissenschaftlichen Disziplinen, mit Schwerpunkt auf digitale Technologien. Doktorand*innen, die nur noch wenige Monate bis zum Abschluss ihrer Promotion haben, können berücksichtigt werden. Veröffentlichungen oder Dissertationen zum Thema Plattform- oder Sharing Economy wären von Vorteil.
  • Nachgewiesene praktische Erfahrungen mit partizipativen Forschungsmethoden und Fallstudien, Fokusgruppen- und Expert*inneninterviews, historischen und konzeptionellen Reviews
  • Interesse an Wissenstransfer und direkter und kontinuierlicher Zusammenarbeit mit Unternehmer*innen, Aktivist*innen und lokalen politischen Entscheidungsträger*innen 
  • Internationales, europäisches Profil und die Bereitschaft zu längeren Reisen innerhalb Europas
  • Idealerweise Berufserfahrungen in der Wissenschaft und/oder in der Wirtschaft, bestenfalls mit Kontakten zu relevanten Netzwerkpartnern
  • Ausgeprägtes strategisches Denken und Organisationstalent
  • Überdurchschnittlich hohes Maß an Freude an der interdisziplinären Zusammenarbeit, Eigenständigkeit, Gestaltungswillen, Verantwortungsbewusstsein, Motivation und Teamfähigkeit
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse sind zwingend erforderlich. Gute Deutschkenntnisse oder Kenntnisse von anderen insb. in Europa gesprochen Sprachen sind von Vorteil.

Was wir Ihnen anbieten

  • Entwicklung und Etablierung eines neuen Forschungsprojektes mit Raum für eigene Ideen in Zusammenarbeit mit der Projektleitung sowie in enger Abstimmung mit dem Forschungsdirektorium in einem anerkannten, innovativen Forschungsinstitut 
  • Strategische Weiterentwicklung der Plattformforschung
  • Exzellente Position, um die eigene Forschung prominent zu platzieren, eigene Initiativen zu entwickeln und mit Ihrer Expertise Einfluss auf laufende Debatten um Plattformen zu nehmen
  • Die Möglichkeit, Teil einer Forschungsgruppe zu werden, die sich Innovation und Unternehmergeist in einer sich schnell verändernden, global vernetzten digitalen Wirtschaft und Gesellschaft versteht, informiert und mitgestaltet.
  • Angemessene Unterstützung der Forschungsarbeit durch studentische Hilfskräfte, Sach- und Reisemittel
  • Ein attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten, flachen Hierarchien in einem gelebten Gegenentwurf zum traditionellen Wissenschaftsbetrieb
  • Ein hochmotiviertes Team, das sehr eng zusammenarbeitet sowie engagierte Kollegen*innen aus verschiedenen Disziplinen in einem zukunftsweisenden Institut mitten in Berlin

Zur Bewerbung

Erkennen Sie sich in dem beschriebenen Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit aussagefähigem Lebenslauf, kurzem Motivationsschreiben, relevanten Zeugnissen und der Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins. Bitte reichen Sie die Unterlagen auf Deutsch oder Englisch über das unten stehende Onlineformular ein. Die Sichtung der Bewerbungen beginnt ab sofort. Die Ausschreibung bleibt online auffindbar und damit offen, bis ein*e geeignete*r Bewerber*in gefunden ist. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Die sorgfältige Sichtung und Auswahl unserer neuen Teammitglieder ist uns sehr wichtig und wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen des Prozesses mehrere Auswahlgespräche führen. Bei inhaltlichen Rückfragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Dr. Nicolas Friederici (nicolas.friedrici@hiig.de). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Nicolas Friederici, Dr.

Senior Researcher & Projektleiter (in Elternzeit): Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft

Unser Forschungsansatz

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Ausschreibungen

Nicht dein Traumjob? Hier ist eine Übersicht unserer offenen Stellen, unserem Fellowship, sowie unserem Gastforscherprogramm.

Unsere Kolleg*innen stellen sich vor