Phillipp Schoppmann

Phillipp Schoppmann studierte Informatik an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der University of Edinburgh. Seit Oktober 2016 ist er Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Technische Informatik der HU Berlin, wo er Forschung in den Bereichen Sicherheit, Privacy, Kryptographie und Multi-Party-Computation betreibt. Während dieser Zeit verbrachte er mehrere Monate im Ausland, im Rahmen zweier Forschungsaufenthalte am Alan Turing Institute in London, sowie bei Google in New York. Seit Juni 2019 ist Phillipp assoziierter Forscher am HIIG und bearbeitet dort das Thema “Secure Multiparty Computation for Machine Learning and Healthcare Applications” im Rahmen des Forschungsprogramms “Daten, Akteure, Infrastrukturen”.

staff dummy

Position

Assoziierter Forscher: Daten, Akteure, Infrastrukturen