Zum Inhalt springen
question-2519654_1280 Cropped (1)

Open Call für Fallstudien – Digitale Hochschulbildung

01 Februar 2021

Werden Sie Teil eines wegweisenden Forschungsprojekts zur Digitalisierung
der Hochschulbildung in Europa.


Sind Sie daran interessiert,
mehr über digitale Hochschulbildung zu erfahren?
Sind Sie an einer europäischen Hochschuleinrichtung beschäftigt?


Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft lädt Sie ein, an einem innovativen Forschungsprojekt teilzunehmen: Organisationale Adaptivität im Hochschulkontext (OrA). Das OrA-Projekt untersucht die Digitalisierung der Hochschulbildung an Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen. Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf der Erforschung der organisatorischen Aspekte, welche die Umsetzung von Lehr- und Lerninnovationen fördern oder behindern.

In diesem Open Call suchen wir 6-8 Studiengänge an europäischen Hochschulen (z.B. Bachelor- und Masterstudiengänge), die als Fallstudien in unserem Forschungsprojekt dienen. Die Studiengänge können digitale Technologien in unterschiedlichem Ausmaß nutzen – von der anfänglichen Implementierung bis zur vollständigen Integration. Personen, die in solchen Studiengängen arbeiten oder mit ihnen in Verbindung stehen, sind eingeladen, sich im Namen ihrer Institutionen zu bewerben (z. B. Dozenten*innen, Professor*innen, institutionelle Leitung sowie IT- und Supportpersonal).

Unser Angebot an Sie

Als Teilnehmer*innen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ansätze für die erfolgreiche Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung digitaler Bildung kennenzulernen und zu reflektieren. Dies beinhaltet:

  • Zugang zu vertieftem Wissen über die organisatorischen Prozesse, welche die Digitalisierung Ihrer und anderer Institutionen fördern oder behindern.
  • Eine Plattform, um Ihre Expertise zu teilen und in Wissenstransfer-Workshops Best Practices von Expert*innen zu reflektieren.
  • Die Einbindung in ein europaweites Forschungsprojekt und ein wachsendes Netzwerk von Expert*innen für digitales Lehren und Lernen.

Ihre Teilnahme

Wenn Sie ausgewählt werden, führen wir Feldforschung an Ihrer Institution durch (aktuell vorgesehen sind Interviews bzw. Fokusgruppen und eine Umfrage). Im Forschungsprojekt sind zwei Phasen der Feldforschung geplant: die erste im Frühjahr & Sommer 2021 und die zweite im darauffolgenden Frühjahr und Sommer 2022. Während dieser beiden Feldforschungsphasen werden die Teilnehmer*innen gebeten:

  • Dem OrA-Team die Erlaubnis zu erteilen, Feldforschung unter mit Ihnen vereinbarten Bedingungen durchzuführen (z.B. Anonymisierung der Universität in den Forschungsergebnissen).
  • Eine Verbindungsperson bzw. Ansprechpartner*in an ihrer Institution zu stellen oder diese Rolle selbst einzunehmen. Die Verbindungsperson hilft dem OrA-Team bei der Suche nach institutionellen Kontakten (z.B. für Interviews) und dient als allgemeine Kontaktperson.

Über das Projekt

Das OrA-Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Forschungscluster D²L² der FernUniversität in Hagen und dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Die COVID-19-Pandemie hat die Notwendigkeit und Dringlichkeit unterstrichen, ein umfassendes Verständnis für die Herausforderungen und Erfolge im Zusammenhang mit der digitalen Durchführung von Hochschulbildung auszubauen. Das OrA-Team freut sich, Hochschulakteur*innen zur Teilnahme an dieser Studie inmitten einer sich schnell verändernden Hochschullandschaft einzuladen. Die Fallstudien werden es uns ermöglichen, wertvolle Einblicke in die Erfahrungen der Stakeholder-Gruppen im Herzen der Hochschuleinrichtungen (Lehrende, Verwaltung und zentrale Leitung) zu gewinnen.

Einreichung

  • Um sich zu bewerben, füllen Sie bitte das untenstehende Onlineformular bis zum 7. März 2021 23:59 aus.

Sie werden im März über die nächsten Schritte informiert.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Melissa Laufer (melissa.laufer@hiig.de) oder Dr. Len Ole Schäfer (len-ole.schaefer@fernuni-hagen.de).

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!


Dieser Beitrag spiegelt die Meinung der Autorinnen und Autoren und weder notwendigerweise noch ausschließlich die Meinung des Institutes wider. Für mehr Informationen zu den Inhalten dieser Beiträge und den assoziierten Forschungsprojekten kontaktieren Sie bitte info@hiig.de

Melissa Laufer, Dr.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Wissen & Gesellschaft

Bronwen Deacon

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Wissen & Gesellschaft

Bleiben Sie in Kontakt

und melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter mit den neusten Blogartikeln an.

JOURNALS DES HIIG

Weitere Artikel

From Zero To One: Wie ein Podcast die Entrepreneurship-Lehre unterstützen kann

Der Blogbeitrag diskutiert, wie ein Podcast die Entrepreneurship-Lehre in Pandemiezeiten unterstützen kann. Die größte Herausforderung für Startups ist laut dem aktuellen Deutschen Startup Monitor wiederholt das Thema Kundengewinnung und Vertrieb….

CfP: Research Sprint “Digital self-determination”

Interested in real-world problem-solving, research with impact and networking opportunities? Join our Spring 2021 online research sprint open to Masters- and PhD-level students from all disciplines and geographies. Deadline To…

Der Digital Service Act und Meinungsfreiheit: Triumph oder Fehler?

Dieser Artikel befasst sich mit den neuen Verpflichtungen und Regulierungsbefugnissen, die durch die DSA eingeführt wurden, und untersucht deren Potenzial zum Schutz der Meinungsfreiheit.