Zum Inhalt springen

Maurice Jones

Maurice Jones ist Kurator, Produzent und Forscher für KI-Politik mit Sitz in Tokio, Japan. Nach Abstechern in den Journalismus und die Unternehmensberatung produziert, kuratiert und kommuniziert er das Festival für elektronische Musik und digitale Kunst MUTEK.JP, das seit 2016 in Tokio stattfindet. Als künstlerischer und kommunikativer Leiter von MUTEK.JP setzt er sich für die Förderung von elektronischer Musik und digitaler Kunst in Japan in einem globalen Kontext ein.

Als Kurator und Produzent erforscht Maurice die Anwendung neuer Technologien, wie Künstliche Intelligenz oder Virtual Reality in Initiativen, die diese in einem kulturübergreifenden Kontext untersuchen. Zuletzt manifestierte sich dies darin, dass er den MUTEK.JP VR Salon (Januar 2019), das MUTEK.JP AI Music Lab (November 2019) und das MUTEK AI Art Lab (März 2020) kuratierte und moderierte. Diese Bemühungen führten direkt zu neuen Performances, Kunstwerken und Veröffentlichungen, die auf der ganzen Welt präsentiert wurden.

Seine beruflichen Aktivitäten in Kombination mit seinem akademischen Hintergrund in Kulturwissenschaften und internationalen Beziehungen leiten sein interdisziplinäres Forschungsinteresse an der Erforschung kulturübergreifender Visionen von Künstlicher Intelligenz und deren Auswirkungen auf Governance-Bemühungen. Durch die Erforschung der Vielfalt kultureller Perspektiven auf KI möchte Maurice letztlich das interkulturelle Verständnis fördern, indem er einen offenen und inklusiven Diskurs über diese neuartige Technologie anregt.

Maurice Jones | HIIG

Position

Fellow: Entwicklung der digitalen Gesellschaft