Matthias C. Kettemann, PD, Mag., Dr., LL.M.

Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard) ist seit Anfang 2019 Forschungsprogrammleiter „Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen“ am Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI) und assoziierter Forscher am Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG). Zu seinen Forschungsinteressen zählen das Internet(völker)recht; das Verhältnis von Staaten, Unternehmen und Individuen im Internet(recht); menschenrechtliche Implikationen des Internets, insbesondere die Meinungsäußerungs-Governance; Internet Governance und Internetpolitik; sowie Demokratie und Legitimität im Völkerrecht.

Matthias C. Kettemann leitete zuvor am Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ der Goethe-Universität Frankfurt am Main die Projekte „Krise der Normativität und Normativität der Krise im Internet: Grundlegung und Faktoren“ und „Die normative Ordnung des Internets. Perspektiven und Potenziale der Internet Governance“. Er war Mitglied des Direktoriums des Exzellenzclusters, Convenor des Frankfurter Kolloquiums für Internetforschung, Co-Convenor der „Norms. Plurality, Critique. Postdoctoral Dialogue Series“ und Gründer und Co-Lead des Forschungsschwerpunkts „Internet und Gesellschaft“. An der Goethe-Universität habilitiert sich Dr. Kettemann für das Fach „Internetrecht“ sowie für Völkerrecht und Rechtstheorie.

Matthias C. Kettemann studierte Rechtswissenschaften in Graz und Genf und war Fulbright und Boas Scholar an der Harvard Law School (LL.M. 2010). 2012 promovierte er an Karl-Franzens-Universität Graz mit einer Arbeit zur Zukunft des Individuums im Völkerrecht. 2006 bis 2013 war er Universitätsassistent und Lektor am Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Universität Graz, wo er heute als Lektor tätig ist. Seit Oktober 2013 forschte er dann als Post-Doc Fellow am Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Er war Co-Chair der Internet Rights & Principles Coalition, hat für den Europarat, das Europäische Parlament und die Grundrechteagentur der EU geforscht und war Gutachter für mehrere DAX-Unternehmen und Stiftungen zu Rechtsfragen des Internets und des Rechts am geistigen Eigentum. Er ist Ständiger Redakteur (Internet Governance und Menschenrechte) von jusIT – Zeitschrift für Informationsrecht und Reviewer u.a. für die Zeitschriften Policy & Internet und First Monday. Dr. Kettemann ist weiters Affiliate des Network of Excellence in Internet Science und National Expert des Internet & Jurisdiction Observatory. 2015-2017 war er Mitglied und Rapporteur des Council of Europe Committee of Experts on Internet Intermediaries (2015-2017).

Matthias C. Kettemann publiziert regelmäßig zu Rechtsfragen des Internets. Er ist Autor und (Mit)Herausgeber von 16 wissenschaftlichen Büchern, 40 Beiträgen in Sammelwerken und 50 Artikeln, darunter ein Einführung in die Meinungsäußerungsfreiheit im Internet, die in drei Sprachen übersetzt wurde.

Matthias C. Kettemann

Position

Assoziierter Forscher: Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut

Bücher

Wagner, B., Kettemann, M., Vieth, K. (Eds.) (2019). Research Handbook on Human Rights and Digital Technology. Cheltenham: Edward Elgar. Weitere Informationen

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Kettemann, M. (2019). Internationale Regeln für soziale Medien. Menschenrechte wahren und Desinformation bekämpfen. Global Governance Spotlight, 2/2019, 1-4. Weitere Informationen

Buchbeiträge und Kapitel

Kettemann, M. (2019). „This is Not a Drill“: International Law and Protection of Cybersecurity. In B. Wagner, M. Kettemann, & K. Vieth, Research Handbook of Human Rights and Digital Technology (pp. 113-128). Cheltenham: Edward Elgar. Weitere Informationen

Arbeitspapiere

Kettemann, M. (2019). Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: Zum Potential von Cybersicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper, 1/2019. Weitere Informationen

Organisation von Veranstaltungen

Is one hour enough to protect human rights online?
09.04.2019. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Deutschland (International) Weitere Informationen

Matthias C. Kettemann

The Normative Order of the Internet: Norms, Actors and Normative Figurations – Lunch Talk with Matthias C. Kettemann
07.03.2019. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Deutschland (International) Weitere Informationen

Matthias C. Kettemann

Medienauftritte

POLITICO Pro Morning Tech, presented by Intel: Vestager’s second term — Parliament committee competence fights — Facebook’s oversight board (19.09.2019). POLITICO Morning Tech
Weitere Informationen

Die echten Probleme falscher Nachrichten (10.09.2019). Tagesspiegel
Weitere Informationen

Wer die Macht hat, hat die Möglichkeiten (07.05.2019). Süddeutsche Zeitung
Weitere Informationen