Maria Gradl

Maria Gradl ist studentische Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe „Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft“ am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG). Dort arbeitet sie im Forschungsprojekt „_Gemeinsam Digital“, das Teil der KI-Strategie der Bundesregierung ist. Die Initiative verfolgt das Ziel, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der digitalen Transformation zu unterstützen.

In einem Podcast-Format interviewt sie regelmäßig Unternehmer*innen und verfolgt dabei die Frage: Wie weit ist die Digitalisierung im Mittelstand? In der KI-Sprechstunde berät Maria Unternehmen die das Ziel verfolgen, KI zu implementieren oder sich digital zu transformieren.

Nach ihrem Bachelor (B.A.) der Journalistik arbeitete sie in einer Digitalagentur, um die Digitalisierung mit all ihren Begleitern aus nächster Nähe zu erkunden. In einer darauffolgenden beruflichen Station arbeite sie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Derzeit studiert Maria Religions- und Kulturwissenschaft (M.A) an der Humboldt Universität zu Berlin. Für ihre derzeitige Forschung zum Thema „soziale Bonitätssysteme“ absolvierte sie 2019 einen sechs-monatigen Forschungsaufenthalt an der Shanghai International Studies University (SISU) in China. Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit am HIIG arbeitet sie als Journalistin in den Bereichen Digitalisierung und Digitalpolitik.

staff dummy

Position

Studentische Mitarbeiterin: Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft