Lorenz Grünewald-Schukalla

Lorenz Grünewald-Schukalla arbeitete als Projektleitung des Projektteams des Dritten Engagementberichts Zukunft der Zivilgesellschaft: Junges Engagement im digitalen Zeitalter.

Lorenz Grünewald-Schukalla

Position

Ehem. Projektleitung: Dritter Engagementbericht

Kontakt

Bücher

Ahlers, M., Grünewald-Schukalla, L., Jóri, A., & Schwetter, H. (Eds.) (2020). Musik & Empowerment. Wiesbaden: Springer VS. Weitere Informationen

Grünewald-Schukalla, L., Lücke, M., Rauch, M., & Winter, C. (Eds.) (2019). Musik und Stadt: Jahrbuch für Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung 2/2018. Wiesbaden: Springer VS. DOI: 10.1007/978-3-658-23773-8 Weitere Informationen

Ahlers, M., Grünewald-Schukalla, L., Lücke, M., & Rauch, M. (Eds.) (2018). Big Data und Musik: Jahrbuch für Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung 1/2018. Wiesbaden: Springer VS. Weitere Informationen

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Grünewald-Schukalla, L. (2017). A methodology for cultural music business research. International Journal of Music Business Research, 6(1), 6-34. Weitere Informationen

Engelmann, M., Grünewald, L. & Heinrich, J. (2012). The New Artrepreneur – How Artists Can Thrive on a Networked Music Business. International Journal for Music Business Research, 1(2), 31-45. Weitere Informationen

Buchbeiträge und Kapitel

Hüther, M., Riekmann, W., & Grünewald-Schukalla, L. (2020). Die Digitalisierung des Engagementsektors und seiner Organisationen. In Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dritter Engagementbericht - Zukunft Zivilgesellschaft: Junges Engagement im digitalen Zeitalter. Bundestagsdrucksache 19/19320. (pp. 96-118). Berlin: Bundesanzeiger Verlag GmbH. Weitere Informationen

Bieber, C., Hofmann, J., Grünewald-Schukalla, L., & Züger, T. (2020). Engagement und digitale Plattformen: Plattformisierung des Engagements? In Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dritter Engagementbericht - Zukunft Zivilgesellschaft: Junges Engagement im digitalen Zeitalter. Bundestagsdrucksache 19/19320. (pp. 119-131). Berlin: Bundesanzeiger Verlag GmbH. Weitere Informationen

Grünewald-Schukalla, L., Schulz, B. & Winter, C. (2019). Der subjektive Wert der Pop-Festivals: Mediale Chancen und Herausforderungen von Event-Strategien. In L. Grünewald-Schukalla, M. Lücke, M. Rauch & C. Winter (Eds.), Musik und Stadt: Jahrbuch für Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung 2/2018 (pp. 169-193). Wiesbaden: Springer VS. DOI: /10.1007/978-3-658-23773-8_9 Weitere Informationen

Grünewald-Schukalla, L. (2018). Eine Methodologie für kulturelle Musikwirtschaftsforschung. In P. Tschmuck, B. Flath, & M. Lücke (Eds.), Musikwirtschaftsforschung: Die Grundlagen einer neuen Disziplin (pp. 27-55). Wiesbaden: Springer VS. DOI: 10.1007/978-3-658-19399-7_3 Weitere Informationen

Grünewald-Schukalla, L. (2018). YouTubes Musikkultur zwischen Co-Creation und Kommerzialisierung: Produktivität als Werte-Schöpfung. In H. Neubauer, D. Mathei, & H. Schwetter (Eds.), Die Produktivität von Musikkulturen (pp. 75-98). Wiesbaden: Springer VS. DOI: 10.1007/978-3-658-19018-7_4 Weitere Informationen

Andere Publikationen

Grünewald-Schukalla, L., & Haas, C. (2020). Getting Involved: Civic engagement platforms – Where volunteering begins. Digital society blog. Weitere Informationen

Fischer, G., & Grünewald-Schukalla, L. (2020). Memes als niedrigschwellige politische Praxis. tv diskurs.Verantwortung in audiovisuellen Medien, 24 (2), 22-25. Weitere Informationen

Haas, C., & Grünewald-Schukalla, L. (2020). Getting Involved. The Impact of Digitalisation on Civic Engagement. Digital society blog. Weitere Informationen

Grünewald-Schukalla, L., & Haas, C. (2020). Getting Involved: Data science for good. Digital society blog. Weitere Informationen

Grünewald-Schukalla, L. (2019). Leslie M. Meier: Popular Music as Promotion. Music and Branding in the Digital Age, Grünewald-Schukalla, L. (2019). Leslie M. Meier: Popular Music as Promotion. Music and Branding in the Digital Age. In M. Ahlers, M. Lücke, & M. Rauch (Eds.), Musik und Straße (pp. 317–321). Weitere Informationen

Vorträge

Das RUN DMC-Meme zwischen Aneignung und Abkürzung
re:publica19 tl;dr. re:publica 2019, Berlin, Germany: 07.05.2019 Weitere Informationen

Lorenz Grünewald-Schukalla, Georg Fischer

Organisation von Veranstaltungen

Digitaler Salon: The troll next door
with attending Vip: Niklas Rakowski, Philip Faigle, Laura Lackas. 26.08.2020. Humboldt Institute for Internet and Society, Berlin, Germany (National) Weitere Informationen

Anja Adler, Claudia Haas, Lorenz Grünewald-Schukalla

Medienauftritte

Wie Memes die Karikatur verdrängen (05.07.2019). Deutschlandfunk Kultur
Weitere Informationen