Adrian Kopps

Adrian Kopps ist studentischer Mitarbeiter im ForschungsprojektPlatform Governance and Copyright (H2020)”, das die Rolle von Internet-Plattformen bei der Anwendung des Urheberrechts und seine Auswirkungen auf die kulturelle Vielfalt in Europa untersucht. 

Er studierte Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin und internationale Betriebswirtschaftslehre an der Universität Maastricht. Frühere Praktika und Tätigkeiten haben ihn unter anderem zu Spotify, ZDFneo und das Goethe-Institut Mexiko geführt. In Mexiko-Stadt war er zudem für den Thinktank “C-Minds” tätig, der sich mit gemeinwohlorientierten Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz beschäftigt. 

Neben seiner Stelle am HIIG ist er für das Berliner Meinungsforschungsstartup “Civey tätig. Besonders interessiert er sich für die sozialwissenschaftliche Reflexion über algorithmische Entscheidungsfindung und die digitale Transformation des Mediensektors.

Adrian Kopps | HIIG

Position

Studentischer Mitarbeiter: Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft