Was sind Schlüsselfaktoren für den Wandel?

Obwohl Daten eine Schlüsselrolle in der digitalen Gesellschaft einnehmen, mangelt es an einem umfassenden Verständnis ihrer künftige Bedeutung für Gesellschaft und Wirtschaft. Der Zugang zu Daten, Information, Bildung und Wissen stärkt die Handlungsmöglichkeiten des Individuums und eröffnet neue Möglichkeiten für die demokratische Selbstbestimmung der Gesellschaft. Die zunehmende Bedeutung von Daten kann aber auch zu tiefgreifenden Veränderungen in Regelungsstrukturen sowie in den Beziehungen im öffentlichen und privaten Bereich führen. Auf der einen Seite schaffen umfangreiche datenbasierte Analysen und Vorhersagen die Voraussetzungen für eine effizientere Wirtschaft und Verwaltung – auf der anderen Seite ermöglichen sie neue Formen der Überwachung und schaffen damit Probleme für die Arbeitswelt, die Gesundheits-, Versicherungs-, und Sicherheitssysteme, die Bürgerrechte und das Vertrauen in die gesellschaftlichen Vertrauensbeziehungen. Das Internet der Dinge wird ein weiteres Anwachsen der Datenmengen mit sich bringen. Diese Daten werden aufgrund von innovativen Anwendungen und Analysemethoden in der digitalen Gesellschaft zunehmend von Wert sein.

Es gilt daher, unsere Konzeptionen von Besitzverhältnissen an Daten, von Datenströmen, Infrastruktur und Datensicherheit, sowie die Konzepte zum Schutz personenbezogener Daten und von Privatsphäre, die Aspekte der persönlichen Freiheit und der politischen Teilhabe in einer globalisierten Gesellschaft, zu überdenken. Eine tiefergehende Betrachtung spezifischer Aspekte des Wandels erfolgt in Bezug auf die folgenden drei Bereiche:

  1. Akteure: Welchen Einfluss haben Daten (Big Data) – Produktion, Speicherung, Kommunikation, und Analyse – auf verschiedene Akteure (Einzelpersonen, Unternehmen, Behörden) und ihr Verhalten, auch auf ihre Macht und ihre Rolle in der Gesellschaft?
  2. Beziehungen: Kristallisieren sich verschiedene Typen von Dateneigentum heraus? Welchen Regeln unterliegt der Handel mit Daten? Welche Geschäftsmodelle zeichnen sich ab? Welche Arten von Infrastruktur werden zum Transport von Daten verwendet?)
  3. Regulierung (governance):
    • Wie werden Daten den Einzelpersonen zugeordnet – im Falle von IoT? Ist das Vertrauen in Gefahr, und – wenn ja – an welchem Punkt in diesem Prozess?
    • Dienen Datenschutz und Privatsphäre als Testfall für neue Regulierungsstrukturen auf globaler Ebene  (global privacy governance)?