Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) erforscht die dynamische Beziehung von Internet und Gesellschaft. Aus verschiedenen disziplinären und interdisziplinären Perspektiven befassen wir uns mit der zunehmenden Verflechtung des alltäglichen Lebens mit digitalen Angeboten und Technologien.

Die Leitprinzipien unserer Forschung sind akademische Exzellenz, gesellschaftliche Relevanz, Unabhängigkeit und Offenheit. Die Forschungsarbeit am HIIG orientiert sich an den „HIIG-Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ basierend auf den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Damit soll die Freiheit der Forschung am HIIG gewahrt und das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Wissenschaft bestärkt werden.

Die wesentliche Finanzierung des HIIG erfolgt durch private, nicht-zweckgebundene Zuwendungen und evaluierte Drittmittel. Private Zuwendungen dienen der institutionellen Förderung der Forschung im Bereich Internet und Gesellschaft. Daneben sind Forschungspartnerschaften mit Förderern möglich, z.B. durch die Unterstützung bestehender Förderlinien oder Projekte. Die eingeworbenen Mittel verwendet das HIIG transparent und sozial verantwortlich zur Verwirklichung der Ziele des HIIG. Dabei strebt das HIIG eine langfristige Förderbeziehung an. Den Leitprinzipien des HIIG entsprechend basieren die Förderung und Zusammenarbeit mit den Mittelgebern auf den folgenden Grundsätzen:

  • Das HIIG beansprucht uneingeschränkte Freiheit von Wissenschaft und Forschung. Die Forschungorientiert sich an den Leitprinzipien des HIIG sowie den „HIIG-Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“.
  • Das HIIG strebt eine dauerhafte und vertrauensvolle Beziehung mit seinen Förderern an. Diese kooperative Beziehung ist unabhängig von den organisatorischen und wissenschaftlichen Entscheidungen. Die Forschung, einschließlich personeller Entscheidungen werden nicht von Mittelgebern beeinflusst.
  • Alle Forschungsergebnisse werden veröffentlicht. Die Art der Veröffentlichung bleibt dem HIIG überlassen. Es besteht kein Anspruch der Förderer auf die Verwertung von Forschungsergebnissen.
  • Das HIIG wird im Wesentlichen durch private Zuwendungen finanziert. Das HIIG legt die eingeworbenen Mittel offen und verwendet sie verantwortungsvoll und ausschließlich den Zielen des HIIG entsprechend.

Jeder Förderer des HIIG erkennt die genannten Governance Richtlinien an. Diese Governance Richtlinien sind Bestandteil jeder Fördervereinbarung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.