doors-1767563_1920

Wissenschaft übersetzen: Was funktioniert und was nicht?

Am 1. Oktober veranstalten Elephant in the lab ihr nächstes Meetup welches sich mit dem Thema der Übersetzung wissenschaftlicher Arbeiten und damit einhergehender Problematiken sowie Chancen beschäftigt. Bei Interesse melden Sie sich bitte über die Meetup Website an. Die Veranstaltung ist in englischer Sprache.

 

Translating Science: What’s good and what’s not? 
01 October 2019 | 7 pm | doors open 6.30 pm
HIIG | Französische Straße 9 | 10117 Berlin

 

Anmeldung

 

Researchers are more and more expected to help solving problems faced by the society and replenish public debates with evidence and expertise. What might, in the end, lead to an informed discourse and stimulate sophisticated political decision, is hard work for individual scientists. Translating scientific practice and evidence in a suitable and digestible way can be tough. You have to reduce complexity, while not simplifying or even overselling your results. You have to link your findings to the topic at debate, while not switching to the role of an activist yourself. But what makes science communication scientific? Are click rates and media attention really a characteristic of relevance and societal impact? Where is the boundary between a researcher and an activist? Bringing together researchers and practitioners who are active on the science and society interface, we will tackle the question of quality in science communication and share insights of how it can work.

 

Speakers 

Dr. Gregor Hagedorn, Museum für Naturkunde
Prof. Gert G. Wagner, senior researcher at DIW and HIIG
Elena Erdmann, data scientist at ZEIT ONLINE

Veranstaltungsdatum

1. Okt 2019 | 18:30 – 20:30 ical | gcal

 

Ort

Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft,  Französische Straße 9,  10117 Berlin

Kontakt

Benedikt Fecher, Dr.

Forschungsprogrammleiter: Wissen & Gesellschaft

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unsere Newsletter an. So erfahren Sie als Erstes über neue Events und spannende Forschungsergebnisse.

Zukünftige Veranstaltungen

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Schon unseren Podcast entdeckt?

Hören Sie den Wissenschaftspodcast Exploring digital spheres auf hiig.de, iTunes und Spotify.